Standorte

 

Funkhaus Berlin

(Deutschlandradio/Mila Hacke)
Das Deutschlandradio Funkhaus in Berlin (Deutschlandradio/Mila Hacke)

Im Berliner Funkhaus entsteht das anspruchsvolle Programm von Deutschlandfunk Kultur. Kultur und Politik werden mit Interviews, Reportagen, Kritiken beleuchtet und hinterfragt. „Das Feuilleton im Radio" eröffnet ungewohnte Perspektiven und bietet mit seinen Magazinen viel Raum für inhaltlichen Tiefgang. Auch die preisgekrönten Hörspiele und Features des Programms werden in den Berliner Studios produziert.

Ein Denkmal funkt: Das Haus mit der markanten runden Ecke steht nicht nur wegen seiner raumprägenden Architektur unter Denkmalschutz, sondern vor allem wegen seiner bewegten Geschichte. Im Stadtteil Schöneberg zwischen 1938 bis 1941 als Firmengebäude errichtet, beherbergten die Räume später den RIAS (Rundfunk im amerikanischen Sektor). Die „freie Stimme der freien Welt" sendete hier von 1948 bis 1993.

Adresse und Lage:
Deutschlandradio
Hans-Rosenthal-Platz
10825 Berlin

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S-Bhf. Innsbrucker Platz (Ringbahn), U-Bhf. Rathaus Schöneberg (U4)

Über uns