Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Geocaching - das Spiel

Eine interaktive multimediale Rätsel-Tour quer durch Berlin

Von Manfred Kloiber

Schatzsuche in Berlin (Deutschlandradio / Bettina Straub)
Schatzsuche in Berlin (Deutschlandradio / Bettina Straub)

"Hier im Umkreis von drei Metern muss er liegen, und nun viel Spaß beim Suchen!", ruft uns "Die unfromme Helene" alias Helga zu. Zur Kontrolle liest sie noch einmal die Koordinaten von Ihrem GPS-Tracker ab: 52,518078° Lateral und 13,400911° Longitudinal - unsere Position stimmt. Hinter unserem Rücken wird gerade Erichs Lampenladen abgerissen und vor uns fließt der Verkehr in Richtung Alexanderplatz.

Karen, Hanno und Stephan helfen uns, den Anfängern vom Deutschlandfunk, und nach nur zwei Minuten haben die Berliner Geocaching-Profis den Cache gefunden: Das Filmdöschen steckte in der Halterung eines Mülleimers - nur zu finden, wenn man wirklich ganz scharf hinguckt. Im Döschen steckt ein klitzekleines Logbuch, in dem sich jeder Finder mit Datum und Uhrzeit verewigt. Und mit der Registriernummer des Caches kann man Punkte sammeln.

Über 1000 Verstecke dieser Art gibt es allein in Berlin und weltweit sind es mittlerweile eine knappe halbe Million davon. Tausende von Geocacher begeben sich regelmäßig in Ihrer Freizeit auf die elektronische Schnitzeljagd. Von Cache zu Cache beschreiben Rätsel eine Geoposition, die die Cacher dann mithilfe des elektronischen Navigationsgerätes ansteuern können. Eine moderne Schnitzeljagd in Zeiten des Internet und des Social Web - das ist Geocaching. Und das Beste daran: Alles ist kostenlos und draußen.

Der Deutschlandfunk lädt seine Hörer ein, am 4. Oktober mit auf Geocaching-Tour quer durch Berlin zu gehen. Fünf interessante Orte und Persönlichkeiten werden gesucht auf unserer "Tour der großen Namen". Schon einige Tage zuvor finden Sie auf unserer Homepage das erste Rätsel mit den Geokoordinaten unseres Startpunktes - wenn Sie sie in ein GPS-Gerät oder in eine elektronische Landkarte eingeben, finden Sie den Ort in Berlin ganz leicht. Unsere Ü-Wagen stehen dort bereit: Ab 14.00 Uhr geht es los - erfahrene Geocacher werden beim Lösen der Rätsel helfen und mit durch die Stadt wandern. Wissenschaftler des Fraunhofer Institutes für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) demonstrieren vor Ort, wie moderne Stadtinformationssysteme per Handy funktionieren - und Sie können alles Ausprobieren oder es live am Radio erleben - das ist Mitmachradio! Und ganz nebenbei werden Sie beim Spazierengehen ein paar Plätze in Berlin kennenlernen, die sie so vielleicht noch nicht wahrgenommen haben.

Auch die Hörer zu Hause können mitwandern und Rätsel lösen - virtuell auf unserer Homepage. Mit modernen Hilfsmitteln wie Google Earth oder Wikipedia sind sie ganz nah dran am Geschehen. Dafür sorgen auch unsere Video- und Bildreporter vor Ort . Und den pfiffigsten Geocachern - virtuell oder real - winken interessante Gewinne.

Drei Stunden lang können Sie im Deutschlandfunk mitspielen und neue Kommunikationstechnologien erleben. Die Redaktion "Forschung aktuell" lädt Sie ein zum Geocaching-Spiel.

Manfred Kloiber


Deutschlandfunk
Sa 4. Oktober 14:05/16:30
Geocaching - das Spiel
Eine interaktive multimediale Rätsel-Tour quer durch Berlin

Ab dem 26.9.2008 öffnet die Webseite zum Projekt unter der URL: www.dradio.de/geocaching

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:31 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 02:07 Uhr Kulturfragen

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 01:05 Uhr Tonart

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr Soundtrack

Aus unseren drei Programmen

Strategien gegen SchleuserDen Schleppern das Handwerk legen

Ein gekentertes Flüchtlingsboot in der Ägäis. (AFP / Ozan Kose)

Die meisten Flüchtlinge, die nach Europa kommen, haben dabei vermutlich Hilfe von Schleusern. Weil immer mehr Menschen vor Krieg und Terror fliehen, wird es für sie teurer oder gefährlicher, diese Dienste in Anspruch zu nehmen. Die Schlepper profitieren - solange sie schnell genug auf sich ändernden Routen und andere Hürden reagieren.

Glücksgefühle im SportVon Askese und Ekstase

Frauen und Männer praktizieren ein Pilates-Fitness-Training. (picture alliance / dpa / Keystone Arno Balzarini)

Verleihen Goldmedaillen Glücksgefühle? Oder sind es eher die zähen Trainingsstunden, die einen Sportler begeistern? Eins scheint klar: Ohne asketische Momente und Trainingsqualen gibt es selten ein richtiges Gefühlshoch.

HollywoodPraktikum bei Independence Day 2

Für viele ist es ein Traum, für Tim David Müller-Zitzke ist es Wirklichkeit geworden: Er war Praktikant in der Produktion von Independence Day 2 und hat mit Roland Emmerich direkt zusammengearbeitet.

ProkrastinationDas mache ich morgen!

Wenn wir keine Lust auf bestimmte Arbeiten haben oder nicht wissen, wie wir sie anpacken sollen, schieben wir auf. Prokrastination ist aber kein Schicksal und lässt sich ändern. Der erste Schritt gegen Prokrastination ist, zu erkennen, warum wir bestimmte Dinge aufschieben.

Grünen-Chef Cem Özdemir"Der Arm Erdogans darf nicht nach Berlin reichen"

Cem Özdemir, Ko-Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen. (imago/Jürgen Heinrich)

Der Ko-Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, hat sich kritisch zur Rolle von Moschee-Verbänden wie Ditib in Deutschland geäußert. Das seien politische Organisationen, der Arm Erdogans dürfe jedoch nicht bis nach Berlin reichen, sagte Özdemir im Interview der Woche im Deutschlandfunk.

Intellektuelle zur politischen Krise in Frankreich"Bürgerkriegsähnliche Situation"

"Zu viele Künstler, nicht genug Anarchisten" - heißt es auf diesem Graffiti in Avignon. (Jürgen König)

Der Anschlag von Nizza, dazu wochenlange Streiks, Krawalle, Demonstration wegen der Wirtschafts- und Sozialreformen der Regierung in Paris: Die politische Situation in Frankreich sorgt auf dem Theaterfestival von Avignon für Krisenstimmung.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Ansbach  Explosion vor Musikfestival, ein Toter | mehr

Kulturnachrichten

Oscar-Preisträgerin wird "Captain Marvel"-Heldin  | mehr

Wissensnachrichten

Sport  Wer wird Quidditch-Weltmeister? | mehr