Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Gespräche über Berlusconi-Nachfolger haben begonnen

Entscheidung wird noch heute Abend erwartet

Staatspräsident Napolitano (rechts) und Senatssprecher Schifani. (picture alliance / dpa / Paolo Giandotti)
Staatspräsident Napolitano (rechts) und Senatssprecher Schifani. (picture alliance / dpa / Paolo Giandotti)

Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano berät nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Silvio Berlusconi mit Spitzenpolitikern des Landes über die Bildung einer Übergangsregierung. Als Favorit für das Amt des Staatschefs gilt der ehemalige EU-Kommissar Mario Monti.

Die Notregierung in Italien soll vor allem aus Fachleuten gebildet werden, um die Phase der politischen Unsicherheit zu beenden. Der Nachfolger Berlusconis wird voraussichtlich noch heute Abend benannt werden. Die Märkte sollen durch eine schnelle Entscheidung beruhigt und das Vertrauen der Investoren in italienische Staatsanleihen gestärkt werden.

Die besten Chancen auf das Amt des Ministerpräsidenten hat der frühere EU-Kommissar Mario Monti. Der parteilose 68-Jährige war von Napolitano in der vergangenen Woche zum Senator auf Lebenszeit ernannt worden. Dies wurde als Zeichen verstanden, dass Monti der nächsten Regierung vorstehen dürfte. Ob Monti genügend Rückhalt in den Parteien hat, werden die Gespräche im Laufe des Tages zeigen.

In Rom feierten die Menschen Berlusconis Rücktritt. (picture alliance / dpa / Massimo Percossi)In Rom feierten die Menschen Berlusconis Rücktritt. (picture alliance / dpa / Massimo Percossi)Den Rücktritt des bisherigen Ministerpräsidenten Berlusconi haben vergangenen Abend vor allem junge Menschen auf den Straßen in Rom gefeiert. "Die Mafia raus aus dem Staat", riefen Hunderte vor den Fenstern des Palazzo Grazioli, der Ministerpräsidenten-Residenz, in der Berlusconi seine letzte Nacht verbrachte.

"Für Bunga-Bunga und Berlusconi dürfte die Zeit abgelaufen sein", kommentierte der Historiker Thomas Schlemmer im Deutschlandfunk und spielte damit auf die vielzähligen Sex-Affären des ehemaligen Ministerpräsidenten an. Er gab jedoch zu bedenken, dass sich erst noch zeigen werde, wie groß Berlusconis politischer Einfluss hinter den Kulissen in Zukunft sein werde.


Kurz vor dem Rücktritt Berlusconis hatte nach dem Senat auch das Abgeordnetenhaus das Reform- und Sparpaket verabschiedet, das die EU gefordert hat.


Links bei dradio.de

Aktuell: Mario Monti könnte Übergangsregierung in Italien leiten
Wirtschaftswissenschaftler zweifelt an Sparmaßnahmen Italiens (DLF)

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:45 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 17:30 Uhr Kultur heute

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 17:30 Uhr Nachspiel

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

NeurowissenschaftDas Ganzkörperphantom

Astralreise, Seelenwanderung, Out-of-Body-Experience. Seit Jahrtausenden berichten Menschen immer wieder von Erlebnissen, bei denen sich Seele und Körper zu trennen scheinen. Alles erklärbar, sagt der Neurowissenschaftler Olaf Blanke: Wir haben es hier mit einem Ganzkörperphantom zu tun.

Protestkultur in Husum Nordfriesen proben den Aufstand

Kleine "Protestschweine" auf Husum. (Deutschlandradio / Jenny Marrenbach)

Eigentlich kämpfen Schweine nicht gegen Unterdrückung. Sie stöbern durch Gärten und suhlen sich lieber im Dreck. Das war auch in Husum so - jedenfalls bis 1864. Dann entdeckten die Husumer ihren Hang zum kreativen Protest.

SchiffskreuzfahrtFlanieren auf See

Ein Kreuzfahrtschiff im Hafen von Piräus (dpa/picture-alliance/George Christakis)

Kein Reisemarkt wächst derzeit so rasant wie die Hochsee-Kreuzfahrt. Das schwimmende Hotel entwickelt sich zu einer wichtigen Urlaubsform. Auf welchem Kurs befinden sich Zeitgenossen, wenn sie auf schwimmenden Wohnsilos organisierte Kreuzfahrten unternehmen?

FreilernerLeben ohne Schule

Baumhäuser im Abenteuerfreizeitpark "Kulturinsel Einsiedel" im ostsächsischen Zentendorf (dpa / picture alliance / Oliver Killig)

Rund 1000 Kinder in Deutschland sind "Freilerner". Sie lernen in Projekten statt in Fächern: was, wann und wie lange, bestimmen sie selbst. Das verstößt allerdings gegen das Gesetz.

Philosoph Thomas Vasek"Arbeit vermittelt uns innere Werte"

Blick in den Coworking-Raum der Firma "Cluboffice", aufgenommen am 28.04.2011 in Berlin. Auf einem Schikd steht "Auf die Plätze. Fertig- Losarbeiten". Coworking beschreibt einen Trend aus der Arbeitswelt, in dem Freiberufler oder auch Angestellte verschiedener Firmen einen technisch voll ausgestatteten Arbeitsplatz mieten können. (dpa / Britta Pedersen)

Nach Auffassung des Philosophen Thomas Vasek haben wir uns daran gewöhnt, über die Arbeit zu jammern und unzufrieden mit ihr zu sein. Dabei übersähen wir allerdings, was sie für unser Leben bedeute, sagte er im DLF, denn Arbeit sei wichtig für ein gelingendes Leben. Laut Vasek verschwenden wir zu viel Zeit mit schlechter Arbeit.

Deutsch seinWas ist German Identity?

Unser New Yorker Jim Kavanaugh ist Amerikaner: "born and raised in New York". Seit ein paar Jahren lebt er in Deutschland. Ein echter Ausländer also. Was er nicht versteht: Warum sich Menschen nicht als Deutsche fühlen, die hier geboren und aufgewachsen sind.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Syrien  Verhandlungen über Waffenruhe für Aleppo | mehr

Kulturnachrichten

20.000 besuchen neueröffnete Hamburger Kunsthalle  | mehr

Wissensnachrichten

Insekten  Sex wie in einem Splatterfilm | mehr