Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Golden Globes für Waltz und Haneke

Bester ausländischer Film: "Liebe" von Michael Haneke

Golden Globes für zwei Österreicher: Schauspieler Christoph Waltz und Regisseur Michael Haneke (picture alliance / dpa / Paul Buck)
Golden Globes für zwei Österreicher: Schauspieler Christoph Waltz und Regisseur Michael Haneke (picture alliance / dpa / Paul Buck)

Der Politthriller "Argo" hat sich bei den Golden Globes als bestes Filmdrama gegen das Geschichtsdrama "Lincoln" durchgesetzt. Als bester Schauspieler erhielt der "Lincoln"-Hauptdarsteller Daniel Day-Lewis einen Globe.

<p>Einen Globe als Beste Schauspielerin erhielt die US-Amerikanerin Jessica Chastain für ihre Rolle in "Zero Dark Thirty". "Argo"-Regisseur Ben Affleck bekam zudem den Preis für die beste Regie. Der Brite Daniel Day-Lewis bekam den Golden Globe für seine Rolle das 16. US-Präsidenten in "Lincoln".<br /><br /><papaya:media src="3d8eccb4a91616ecebe9f0a4468c4277" rspace="5" bspace="5" width="144" height="108" align="left" resize="abs" subtitle="Der Regisseur Michael Haneke (links) mit seinen Hauptdarstellern während des Drehs von &quot;Liebe&quot;" popup="yes" />Mit Christoph Waltz und Michael Haneke sahnten erneut zwei Filmgrößen aus Österreich bedeutende Preise ab. Michael Haneke gewann den Golden Globe für das Altersdrama <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="221721" text="&quot;Liebe&quot;" alternative_text="&quot;Liebe&quot;" /> in der Sparte fremdsprachiger Film - es war sein zweiter Globe nach 2010, als er für "Das weiße Band" ausgezeichnet wurde. Waltz erhielt die Auszeichnung als bester Nebendarsteller für seine Rolle in Quentin Tarantinos Western "Django Unchained". 2010 hatte er bereits den Nebendarstelle-Globe für seine Rolle im Tarantino-Film "Inglourious Basterds" erhalten. <br /><br />Bester Film der Kategorie Musical oder Komödie wurde "Les Misérables" von Regisseur Tom Hooper. Der Film und seine Darsteller, berichtet Deutschlandradio-Korrespondent Jan Tussing, wurde <a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/01/14/drk_20130114_0733_c2cb12f7.mp3" title=" Golden Globes: Ben Afflecks Film "Argo" ist der Überraschungssieger (MP3-Audio)"> bei der Gala zur Preisverleihung in Beverly Hills begeistert bejubelt. </a> <br /><br /></p><p><strong>Affleck als Regisseur ohne Oscar-Chancen</strong></p><p><papaya:media src="7e15233394e1d84f85a530f3fd2f95d0" rspace="5" bspace="5" width="144" height="108" align="left" resize="abs" subtitle="Golden Globe für die beste Regie: Der US-Schauspieler und -Regisseur Ben Affleck" popup="yes" />"Mir ist egal, was für ein Preis es ist", sagte Ben Affleck in seiner kurzen Dankesrede, nachdem er den Globe für den besten Film entgegen genommen hatte. Werde der eigene Name in einem Atemzug mit anderen bedeutenden Filmgrößen genannt, dann sei das ein ganz außergewöhnliches Ereignis im Leben. Zuvor hatte Affleck für <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="226889" text="&quot;Argo&quot;" alternative_text="&quot;Argo&quot;" /> den Golden Globe für den besten Regisseur erhalten. <br /><br />Damit steht der 40-Jährige bei den zweitwichtigsten US-Filmpreisen ganz im Rampenlicht. Bei den wichtigsten Filmpreisen, den Oscars, die am 24. Februar verliehen werden, ist er als Regisseur jedoch nicht nominiert. Die Golden Globes, vom Verband der Auslandspresse verliehen, gelten als wichtiges Stimmungsbarometer für die Oscars.<br /><br /></p><p><strong>"Lincoln" geht fast leer aus</strong></p><p><papaya:media src="7fd45f0cfb4a9da004c80ab25b1ac9da" rspace="5" bspace="5" width="144" height="108" align="left" resize="abs" subtitle="Der Brite Daniel Day-Lewis wurde als bester Darsteller geehrt" popup="yes" />Steven Spielbergs Drama "Lincoln" über den früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln war insgesamt siebenmal nominiert, unter anderem in den wichtigen Kategorien bestes Drama, bester Schauspieler und bester Regisseur. Am Ende ging der Film jedoch fast leer aus - bis auf Daniel Day-Lewis Preis in der Kategorie bester Drama-Schauspieler. Bei den Oscars ist <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="233840" text="&quot;Lincoln&quot; in zwölf Kategorien nominiert." alternative_text="&quot;Lincoln&quot; in zwölf Kategorien nominiert." /><br /><br /></p><p><strong>Claire Danes mit "Homeland" erneut beste Darstellerin in der Kategorie Fernsehserie</strong></p><p><papaya:media src="fdac92eaf7ddbfdd0af396cd2f469ce7" rspace="5" bspace="5" width="144" height="108" align="left" resize="abs" subtitle="Beste TV-Seriendarstellerin: Claire Danes, hier mit Ehemann Hugh Dancy" popup="yes" />Die Schauspielerin Claire Danes (33) wurde für die Fernsehserie "Homeland" erneut mit einem Golden Globe geehrt. Für die Rolle einer CIA-Agentin hatte die US-Amerikanerin die Trophäe als beste Schauspielerin in einer Fernsehserie/Drama bereits im Vorjahr gewonnen. "Homeland" wurde in Los Angeles außerdem mit dem Golden Globe für die beste Fernsehserie ausgezeichnet - ebenfalls zum zweiten Mal in Folge.</p>
 

Letzte Änderung: 02.10.2013 14:04 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 01:05 Uhr Kalenderblatt

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 01:05 Uhr Tonart

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Die Biolandbewegung in PolenWie eine Frau ein ganzes Land bekehren will

Ein Apfel-Stand in Warschau: Polen ist für Russland der größte Importeur von Äpfeln. (picture alliance / dpa / Rafal Guz)

Der Bioboom ist auch in Polen angekommen. Nicht zuletzt wegen der steten Bemühungen von Jadwiga Lopata, einer polnischen Öko-Bäuerin und Aktivistin. Sie zeigt ihren Landsleuten den Weg in eine naturnahe Zukunft.

EurozoneEZB beginnt mit massenhaftem Ankauf von Staatsanleihen

Der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, spricht auf der Pressekonferenz der EZB in Frankfurt vor Journalisten. (afp / Daniel Roland)

Die Europäische Zentralbank kauft ab Montag Staatsanleihen in großem Stil. Damit soll eine Deflation verhindert werden. Der Zeitpunkt ist dabei gut gewählt. Denn die Wirtschaft in der Eurozone erholt sich derzeit ohnehin. Deshalb wird das EZB-Programm so oder so ein Erfolg, meinen Beobachter.

Gesetz zur MietpreisbremseWas Mieter wissen sollten

Heute verabschiedet die Bundesregierung das Gesetz zur Mietpreisbremse: In Zukunft muss der Vermieter die Maklerprovision bezahlen. Außerdem dürfen neue Mieten für eine Wohnung nicht um mehr als 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.

Digital Humanities Wie Digitalisierung die Wissenschaft verändert

Der IBM 650  (imago)

Schon in den 40er-Jahren wurde ein Rechner für die geisteswissenschaftliche Arbeit genutzt. Mehr als 70 Jahre später werden von der Linguistik über die Archäologie bis hin zur Theologie digitalisierte Quellen mit Computern ausgewertet. Aber wie verändert das die Forschung?

Bioökonomie Der Kampf um die Böden

Ein Kanister mit Biokraftstoff steht in einem Feld in Bayern. (imago/Westend61)

Teller oder Tank - wofür soll auf den Äckern der Welt angebaut werden? Das sind Fragen, mit denen sich Bioökonomen befassen. Denn aus Pflanzen lässt sich nicht nur Nahrung machen, sondern beispielsweise auch Biosprit - ein Konflikt, angesichts der wachsenden Weltbevölkerung.

Folk-Band "Faun" beim ESC-VorentscheidVon der Nische in die Charts

Die Gruppe "Faun" am 4. März 2015 in Hannover  (picture alliance / dpa / Foto: Peter Steffen)

Die Fans hatten es der Folk-Band "Faun" ziemlich übel genommen, als sie zu einem Major Label wechselten. Aber ihre Musik hatte einfach so großen Erfolg. Jetzt nimmt "Faun" beim Vorentscheid zum European Song Contest in Hannover teil.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Schwesig: Frauenquote  in Führungspositionen wichtiger Schritt | mehr

Kulturnachrichten

Athen selbstbewusst als zweite documenta-Stadt  | mehr

Wissensnachrichten

Verhalten  Zu faul zum selber Denken - ist das Smartphone schuld? | mehr