Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

Grundton D 2013

Deutschlandfunk - Benefizreihe

Die Ludwigskirche in Saarbrücken
Die Ludwigskirche in Saarbrücken (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)

Mit der Benefiz-Konzertreihe "Grundton D" engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz seit mehr als zwei Jahrzehnten für Baudenkmale in Not. Bei "Grundton D" werden unbedingt erhaltenswerte und teilweise vom Verfall bedrohte Baudenkmale im ganzen Bundesgebiet zur Bühne für hochkarätige Musikerinnen und Musiker.

Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen - bisher viereinhalb Millionen Euro - fließt in den Wiederaufbau und Erhalt der Konzertorte. Mit der anschließenden Sendung der "Grundton-D"-Konzerte lässt der Deutschlandfunk Millionen von Hörern an einzigartigen Musikereignissen teilhaben und öffnet Augen und Ohren für die großartigen Räume, in denen sie erklingen.




So 12.05.2013, 18 Uhr
Hamburg: Hamburg-Eppendorf
Ehemaliger Sektionssaal des Universitätsklinikums
Nicolas Altstaedt, Cello
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 1 G-Dur, BWV 1007
Benjamin Britten: Suite für Violoncello Nr. 3, op. 87
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 5 c-Moll, BWV 1011

Sendung: Musik-Panorama, 27. Mai 2013, 21:05 Uhr




Sa 01.06.2013, 20 Uhr
Hessen: Kaufungen
Ziegelei Oberkaufungen (Hessisches Ziegeleimuseum)
Pigor und Eichhorn
"Pigor singt und Eichhorn muss begleiten"
Sendung: Musik-Panorama, 24. Juni 2013, 21:05 Uhr




So 30.06.2013, 18 Uhr
Sachsen-Anhalt: Salzwedel
St. Katharinenkirche
Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier
Freiburger Barockorchester
Leitung: Anne Katharina Schreiber
W.A. Mozart: Ouvertüre zur Azione Sacra "La Betulia liberata", KV 118
Klavierkonzert G-Dur, KV 453
Klavierkonzert Es-Dur, KV 482
Sinfonie g-Moll, KV 183

Sendung: Konzertdokument der Woche, 04. August 2013, 21.05 Uhr




So 28.07.2013, 18:00
Bayern: Wolframs-Eschenbach
Liebfrauenmünster
Tenebrae
Leitung: Nigel Short
Werke von;
Alonso Lobo
Giovanni Pierluigi da Palestrina
Thomas Tallis
Francis Poulenc
Carlo Gesualdo und
Arnold Schönberg

Sendung: Musik-Panorama, 09. September 2013, 21.05 Uhr




Sa 31.08.13, 19:30 Uhr
Mecklenburg-Vorpommern: Mestlin
Kulturhaus
Alliage Quintett
Nikolai Rimski-Korsakow: "Scheherazade"
Germaine Tailleferre: "Sérénade en La Mineur"
Jun Nagao: Rhapsody über "Carmen" von Georges Bizet
Giacomo Puccini: Fantasie über "Tosca" (arr. A. Hilner)
Michael Nyman: Filmmusik aus "Das Piano"

Sendung: Konzertdokument der Woche, 22. Dezember 2013, 21.05 Uhr

So 01.09.2013, 17 Uhr
(in Kooperation mit den Brandenburgischen Sommerkonzerten)
Brandenburg: Pritzwalk
Wallfahrtskirche Alt-Krüssow
Die Singphoniker
Programm "fragile"
Sendung: Musik-Panorama, 11. November 2013, 21.05 Uhr




So 08.09.2013, 17 Uhr - Tag des offenen Denkmals
Saarland: Saarbrücken
Ludwigskirche
World Brass
Gervaise: Old French Dances
Bach: Chorales
Bizet: Carmen-Suite
Paul Dukas: Fanfare La Péri
Brahms: Rhapsody, op.119
Intermezzo Nr. 2 & 3, op.119
Debussy: Clair de Lune / Masques
Piaf: Chanson Suite

Sendung: Musik-Panorama, 14. Oktober 2013, 21.05 Uhr




Fr 27.09.2013, 20:00 Uhr Beginn und ab ca. 21:30 Uhr Eric Schaefer
(In Kooperation mit den Jazztagen Leipzig)
Sachsen: Leipzig
UT Connewitz
Eric Schaefer, Schlagzeug
John-Dennis Renken, Trompete
John Eckhardt, Kontrabass und E-Bass
Volker Meitz, Keyboards
"Who’s afraid of Richard W."
Sendung: Musik-Panorama, 20. Januar 2014, 21.05 Uhr




Sa 28.09.2013, 19 Uhr
Thüringen: Greiz
Stadtkirche St. Marien
amarcord
Lautten Compagney
Leitung: Wolfgang Katschner
Claudio Monteverdi: Marienvesper
Sendung: Konzertdokument der Woche, 23. Februar 2014, 21.05 Uhr




So 03.11.2013, 18 Uhr
Nordrhein-Westfalen: Marsberg
Kloster Bredelar
Katarzyna Mycka, Marimba
Mandelring Quartett
F. Mendelssohn - Streichquartett D-Dur, op. 44/1
E. Séjourné - Konzert für Marimba und Streicher
M. Ravel - Streichquartett F-Dur
N. Rosauro - Konzert für Marimba und Streiche

Sendung: Konzertdokument der Woche, 30. März 2014, 21.05 Uhr



Informationen über den Kartenvorverkauf und die Eintrittspreise erhalten Sie unter der Rufnummer 0221/345-1671 oder per Mail unter Simone.Wien(at)dradio.de

Stand: 05.04.2013; Änderungen vorbehalten



Mehr bei deutschlandradio.de

 

Externe Links:

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

 

 

Letzte Änderung: 18.10.2013 17:23 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 16:10 Uhr Büchermarkt

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 16:20 Uhr Musik

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

FacebookUmsatzplus von mehr als 70 Prozent

Ein Mann vor dem "Gefällt-mir"-Daumen von Facebook in Silicon Valley in Kalifornien (USA)

Das soziale Netzwerk Facebook hat seine Probleme gelöst: Ein Konkurrent, der Nachrichtendienst WhatsApp, der sich zunehmender Beliebtheit erfreute, wurde aufgekauft. Auch an der Schwierigkeit, mit Werbung auf mobilen Geräten Geld zu verdienen, wurde lange gearbeitet.

Corso-Gespräch"Wir berichten, bevor wir recherchieren!"

"Postillon24 - Wir berichten, bevor wir recherchieren" Die Satire-Website "Der Postillon" kommt zum NDR: Ab dem 25. April 2014 wird es immer freitags um 0.00 Uhr im NDR Fernsehen 15-minütige satirische Nachrichten unter dem Titel "Postillon24 - Wir berichten, bevor wir recherchieren" geben. Präsentiert von Anne Rothäuser und Thieß Neubert (Foto).

Im Netz folgen schon Tausende dem satirischen Nachrichtenportal "Der Postillion", das 2013 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde. Nun startet die Site den Angriff auf die alten Medien: In der Nacht auf Samstag laufen die TV-Nachrichten "Postillon24" ab Mitternacht im NDR.

TextilindustrieFehlende Unterstützung für Öko-Labels

Neben einem Ständer mit Kleidung hängt in einer Boutique in München eine Spielzeugpuppe aus Öko-Wolle.

Die Konsumforscherin Lucia Reisch fordert ein "gutes Investitionsklima" für Firmen, die auf die Entwicklung nachhaltiger und fair gehandelter Textilprodukte setzen. Hier könne die Politik mehr tun und kreativer werden.

Die "Neue Rechte""Keine organisierte neue Kraft"

Porträtfoto von Alexander Häusler (undatierte Aufnahme), Sozialwissenschaftler vom Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus der Fachhochschule Düsseldorf

Die "Neue Rechte" bei den Montagsdemonstrationen lasse "keine klare einheitliche politische Linie" erkennen, sagte der Rechtsextremismusforscher Häusler im DLF. Dort dominiere "eine krude Mischung von Verschwörungstheorien und rechten Weltbildern".

RusslandWladimir Putin ist kein Peter der Große

Putin-Plakat bei einer Demonstration in Berlin.

Wladimir Putin will eine konservative Revolution, die sich als Antipode zu Europa inszeniert, meint die Journalistin Sylke Tempel, Chefredakteurin der Zeitschrift "Internationale Politik". Die Modernisierungspartnerschaft mit Europa ist für sie gescheitert. - nicht nur für Tempel eine Tragödie.

Datenschutz Was dürfen Schufa und Co. über Verbraucher wissen?

Eine Frau steht zum bezahlen in einem Supermarkt an der Kasse.

Unterschrift oder PIN? Schon an der Supermarktkasse werden Verbraucher umfangreichen Bonitäts-Tests unterzogen. In Sekundenschnelle wird die Zahlungsfähigkeit überprüft, um so das für den Handel günstigste Bezahlverfahren zu bestimmen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Russland ordnet neue Militärmanöver an Grenze zur Ukraine an | mehr

Kulturnachrichten

Asienexperte:  "Für Näherinnen in Bangladesch hat sich wenig geändert" | mehr

Wissensnachrichten

Technik  Technik: Bemannter Multicopter statt Helikopter | mehr