Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Grundton D 2013

Deutschlandfunk - Benefizreihe

Die Ludwigskirche in Saarbrücken (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)
Die Ludwigskirche in Saarbrücken (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)

Mit der Benefiz-Konzertreihe "Grundton D" engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz seit mehr als zwei Jahrzehnten für Baudenkmale in Not. Bei "Grundton D" werden unbedingt erhaltenswerte und teilweise vom Verfall bedrohte Baudenkmale im ganzen Bundesgebiet zur Bühne für hochkarätige Musikerinnen und Musiker.

Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen - bisher viereinhalb Millionen Euro - fließt in den Wiederaufbau und Erhalt der Konzertorte. Mit der anschließenden Sendung der "Grundton-D"-Konzerte lässt der Deutschlandfunk Millionen von Hörern an einzigartigen Musikereignissen teilhaben und öffnet Augen und Ohren für die großartigen Räume, in denen sie erklingen.




So 12.05.2013, 18 Uhr
Hamburg: Hamburg-Eppendorf
Ehemaliger Sektionssaal des Universitätsklinikums
Nicolas Altstaedt, Cello
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 1 G-Dur, BWV 1007
Benjamin Britten: Suite für Violoncello Nr. 3, op. 87
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 5 c-Moll, BWV 1011

Sendung: Musik-Panorama, 27. Mai 2013, 21:05 Uhr




Sa 01.06.2013, 20 Uhr
Hessen: Kaufungen
Ziegelei Oberkaufungen (Hessisches Ziegeleimuseum)
Pigor und Eichhorn
"Pigor singt und Eichhorn muss begleiten"
Sendung: Musik-Panorama, 24. Juni 2013, 21:05 Uhr




So 30.06.2013, 18 Uhr
Sachsen-Anhalt: Salzwedel
St. Katharinenkirche
Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier
Freiburger Barockorchester
Leitung: Anne Katharina Schreiber
W.A. Mozart: Ouvertüre zur Azione Sacra "La Betulia liberata", KV 118
Klavierkonzert G-Dur, KV 453
Klavierkonzert Es-Dur, KV 482
Sinfonie g-Moll, KV 183

Sendung: Konzertdokument der Woche, 04. August 2013, 21.05 Uhr




So 28.07.2013, 18:00
Bayern: Wolframs-Eschenbach
Liebfrauenmünster
Tenebrae
Leitung: Nigel Short
Werke von;
Alonso Lobo
Giovanni Pierluigi da Palestrina
Thomas Tallis
Francis Poulenc
Carlo Gesualdo und
Arnold Schönberg

Sendung: Musik-Panorama, 09. September 2013, 21.05 Uhr




Sa 31.08.13, 19:30 Uhr
Mecklenburg-Vorpommern: Mestlin
Kulturhaus
Alliage Quintett
Nikolai Rimski-Korsakow: "Scheherazade"
Germaine Tailleferre: "Sérénade en La Mineur"
Jun Nagao: Rhapsody über "Carmen" von Georges Bizet
Giacomo Puccini: Fantasie über "Tosca" (arr. A. Hilner)
Michael Nyman: Filmmusik aus "Das Piano"

Sendung: Konzertdokument der Woche, 22. Dezember 2013, 21.05 Uhr

So 01.09.2013, 17 Uhr
(in Kooperation mit den Brandenburgischen Sommerkonzerten)
Brandenburg: Pritzwalk
Wallfahrtskirche Alt-Krüssow
Die Singphoniker
Programm "fragile"
Sendung: Musik-Panorama, 11. November 2013, 21.05 Uhr




So 08.09.2013, 17 Uhr - Tag des offenen Denkmals
Saarland: Saarbrücken
Ludwigskirche
World Brass
Gervaise: Old French Dances
Bach: Chorales
Bizet: Carmen-Suite
Paul Dukas: Fanfare La Péri
Brahms: Rhapsody, op.119
Intermezzo Nr. 2 & 3, op.119
Debussy: Clair de Lune / Masques
Piaf: Chanson Suite

Sendung: Musik-Panorama, 14. Oktober 2013, 21.05 Uhr




Fr 27.09.2013, 20:00 Uhr Beginn und ab ca. 21:30 Uhr Eric Schaefer
(In Kooperation mit den Jazztagen Leipzig)
Sachsen: Leipzig
UT Connewitz
Eric Schaefer, Schlagzeug
John-Dennis Renken, Trompete
John Eckhardt, Kontrabass und E-Bass
Volker Meitz, Keyboards
"Who’s afraid of Richard W."
Sendung: Musik-Panorama, 20. Januar 2014, 21.05 Uhr




Sa 28.09.2013, 19 Uhr
Thüringen: Greiz
Stadtkirche St. Marien
amarcord
Lautten Compagney
Leitung: Wolfgang Katschner
Claudio Monteverdi: Marienvesper
Sendung: Konzertdokument der Woche, 23. Februar 2014, 21.05 Uhr




So 03.11.2013, 18 Uhr
Nordrhein-Westfalen: Marsberg
Kloster Bredelar
Katarzyna Mycka, Marimba
Mandelring Quartett
F. Mendelssohn - Streichquartett D-Dur, op. 44/1
E. Séjourné - Konzert für Marimba und Streicher
M. Ravel - Streichquartett F-Dur
N. Rosauro - Konzert für Marimba und Streiche

Sendung: Konzertdokument der Woche, 30. März 2014, 21.05 Uhr



Informationen über den Kartenvorverkauf und die Eintrittspreise erhalten Sie unter der Rufnummer 0221/345-1671 oder per Mail unter Simone.Wien(at)dradio.de

Stand: 05.04.2013; Änderungen vorbehalten



Mehr bei deutschlandradio.de
 

Letzte Änderung: 18.10.2013 17:23 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 20:10 Uhr Hörspiel

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 20:03 Uhr Konzert

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 20:00 Uhr Eine Stunde Film

Aus unseren drei Programmen

Entscheidung im NPD-VerbotsverfahrenExtremismus-Experte: "Verfahren wichtig und richtig"

Vor Beginn der mündlichen Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht über ein Verbot der rechtsextremen NPD am 01.03.2016 in Karlsruhe (Baden-Württemberg) liegen Aktenordner auf einem Tisch.  (dpa / picture alliance / Uwe Anspach)

Unabhängig vom Ausgang sei das NDP-Verbotsverfahren richtig gewesen, sagte Eric Wallis vom RAA-Regionalzentrum Mecklenburg-Vorpommern im DLF. Solch Verfahren seien ein wichtiges Werkzeug des Rechtsstaats, um zu prüfen, ob Politik möglicherweise mit Gewalt durchgesetzt werden soll.

NPD-VERBOTSVERFAHREN"Die AfD wäre der große Profiteur"

Ob die rechtsextreme NPD verboten wird oder nicht, darüber entscheidet erneut das Bundesverfassungsgericht. 2003 war der erste Versuch aus formalen Gründen gescheitert. Vom NPD-Verbot profitieren würde vor allem die AfD, sagt der Rechtsextremismus-Experte Olaf Sundermeyer.

"Hard Brexit" Ifo-Chef: "Noch nicht das Ende der Verhandlungen"

Der Präsident des ifo Instituts, Clemens Fuest, posiert vor einem Schild mit der Aufschrift "ifo". (picture alliance / dpa / Christina Sabrowsky)

Der Präsident des ifo-Instituts, Clemens Fuest, geht fest davon aus, dass die britische Premierministerin Theresa May am Mittag Pläne für einen "harten Brexit" präsentieren wird. Die Europäer hätten ihr keine andere Wahl gelassen, sagte Fuest im Deutschlandfunk. Dies sei aber der Beginn der Verhandlungen.

PriesterausbildungDie Angst vor der Einsamkeit im Pfarrhaus

(Marc Herwig / picture alliance / dpa )

Nur etwa ein Drittel der Priesteramtsanwärter in Deutschland lässt sich später auch tatsächlich zum Priester weihen. Das Zölibat und die Angst vor dem Verlust der privaten sozialen Kontakte gehören mit zu den Gründen, warum junge Männer dem Priesterberuf den Rücken kehren.

Wahl des neuen EU-ParlamentspräsidentenLambsdorff: "Ein völlig offenes Rennen"

Der Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff (FDP) (dpa / picture-alliance / Roland Weihrauch)

Sieben Abgeordnete bewerben sich heute um das Amt des EU-Parlamentspräsidenten. "Es ist ein völlig offenes Rennen", sagte der FDP-Europapolitiker, Alexander Graf Lambsdorff, im Deutschlandfunk. Es gebe einen echten Wettbewerb um Inhalte, und die Fraktionen würden in einen Dialog treten müssen.

Wahl des EU-ParlamentspräsidentenAuftakt für mehr Transparenz?

Blick in den Saal des EU-Parlaments während einer Abstimmung am 20.5.15 (dpa/Patrick Seeger)

Das Europäische Parlament wählt heute einen neuen Präsidenten. Bislang wurde das Amt stets zwischen Sozialdemokraten und Konservativen "ausgekungelt". Doch diesmal gibt es sieben Kandidaten. Für die EU-Abgeordnete Gabi Zimmer (Linke) ist das neue Verfahren eine Stärkung der Demokratie.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Europaparlament  Stichwahl um Nachfolger für Präsident Schulz erforderlich | mehr

Kulturnachrichten

"FAZ"-Rechtsstreit mit Thalia beigelegt  | mehr

Wissensnachrichten

Visafrei Reisen  Mit deutschem Pass kein Problem | mehr