Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Grundton D 2013

Deutschlandfunk - Benefizreihe

Blick auf die Dorfkirche von Bibow (Deutschlandradio - Joachim Czwalinna)
Blick auf die Dorfkirche von Bibow (Deutschlandradio - Joachim Czwalinna)

Mit der Benefiz-Konzertreihe "Grundton D" engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz seit mehr als zwei Jahrzehnten für Baudenkmale in Not. Bei "Grundton D" werden unbedingt erhaltenswerte und teilweise vom Verfall bedrohte Baudenkmale im ganzen Bundesgebiet zur Bühne für hochkarätige Musikerinnen und Musiker.

<p>Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen - bisher viereinhalb Millionen Euro - fließt in den Wiederaufbau und Erhalt der Konzertorte. Mit der anschließenden Sendung der "Grundton-D"-Konzerte lässt der Deutschlandfunk Millionen von Hörern an einzigartigen Musikereignissen teilhaben und öffnet Augen und Ohren für die großartigen Räume, in denen sie erklingen.<br /><br /><hr><br /><br /><strong>So 12.05.2013, 18 Uhr</strong><br />Hamburg: Hamburg-Eppendorf<br />Ehemaliger Sektionssaal des Universitätsklinikums<br />Nicolas Altstaedt, Cello<br /><em>Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 1 G-Dur, BWV 1007<br />Benjamin Britten: Suite für Violoncello Nr. 3, op. 87 <br />Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 3 C-Dur, BWV 1009</em> <br /><strong>Sendung: Musik-Panorama, 27. Mai 2013, 21:05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><br /><strong>Sa 01.06.2013, 20 Uhr</strong><br />Hessen: Kaufungen<br />Ziegelei Oberkaufungen (Hessisches Ziegeleimuseum)<br />Pigor und Eichhorn<br /><em>"Pigor singt und Eichhorn muss begleiten"</em><br /><strong>Sendung: Musik-Panorama, 24. Juni 2013, 21:05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><br /><strong>So 30.06.2013, 18 Uhr</strong><br />Sachsen-Anhalt: Salzwedel<br />St. Katharinenkirche<br />Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier<br />Freiburger Barockorchester<br />Leitung: Petra Müllejans<br /><em>W.A. Mozart: Ouvertüre zur Azione Sacra "La Betulia liberata", KV 118 <br />Klavierkonzert G-Dur, KV 453 <br />Klavierkonzert Es-Dur, KV 482<br />Sinfonie g-Moll, KV 183</em><br /><strong>Sendung: Konzertdokument der Woche, 04. August 2013, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><br /><strong>So 28.07.2013, 18:00</strong><br />Bayern: Wolframs-Eschenbach<br />Liebfrauenmünster<br />Tenebrae<br />Leitung: Nigel Short<br /><em>Alonso Lobo: Versa est in luctum <br />Giovanni Pierluigi da Palestrina: Stabat mater <br />Thomas Tallis: Lamentations I <br />Francis Poulenc: Quatre motets pour le temps de penitence <br />Carlo Gesualdo: Tenebrae Responsories 3, 5, 8 & 9 <br />Thomas Tallis: Lamentations II <br />Arnold Schönberg: Friede auf Erden</em><br /><strong>Sendung: Musik-Panorama, 09. September 2013, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr> <br /><br /><strong>Sa 31.08.13, 19:30 Uhr</strong><br />Mecklenburg-Vorpommern: Mestlin<br />Kulturhaus<br />Alliage Quintett<br /><em>Nikolai Rimski-Korsakow: "Scheherazade"<br />Germaine Tailleferre: "Sérénade en La Mineur"<br />Jun Nagao: Rhapsody über "Carmen" von Georges Bizet<br />Giacomo Puccini: Fantasie über "Tosca" (arr. A. Hilner)<br />Michael Nyman: Filmmusik aus "Das Piano"</em><br /><strong>Sendung: Konzertdokument der Woche, 22. Dezember 2013, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><strong>So 01.09.2013, 17 Uhr</strong><br />(in Kooperation mit den Brandenburgischen Sommerkonzerten)<br />Brandenburg: Pritzwalk<br />Wallfahrtskirche Alt-Krüssow<br />Die Singphoniker<br /><em>Programm "fragile"</em> <br /><strong>Sendung: Musik-Panorama, 11. November 2013, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><br /><strong>So 08.09.2013, 17 Uhr - Tag des offenen Denkmals</strong><br />Saarland: Saarbrücken<br />Ludwigskirche<br />World Brass<br /><em>Gervaise: Old French Dances <br />Bach: Chorales<br />Bizet: Carmen-Suite<br />Paul Dukas: Fanfare La Péri<br />Brahms: Rhapsody, op.119<br />Intermezzo Nr. 2 & 3, op.119<br />Debussy: Clair de Lune / Masques<br />Piaf: Chanson Suite</em><br /><strong>Sendung: Musik-Panorama, 14. Oktober 2013, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><br /><strong>Fr 27.09.2013, 19:30 Uhr Beginn und ab 21 Uhr Eric Schaefer</strong><br />(In Kooperation mit den Jazztagen Leipzig)<br />Sachsen: Leipzig<br />UT Connewitz<br />Eric Schaefer, Schlagzeug<br />John-Dennis Renken, Trompete<br />John Eckhardt, Kontrabass und E-Bass<br />Volker Meitz, Keyboards<br /><em>"Who’s afraid of Richard W."</em><br /><strong>Sendung: Musik-Panorama, 20. Januar 2014, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr> <br /><br /><strong>Sa 28.09.2013, 19 Uhr</strong><br />Thüringen: Greiz<br />Stadtkirche St. Marien<br />amarcord<br />Lautten Compagney<br />Leitung: Wolfgang Katschner<br /><em>Claudio Monteverdi: Marienvesper</em><br /><strong>Sendung: Konzertdokument der Woche, 23. Februar 2014, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><br /><strong>So 03.11.2013, 18 Uhr</strong><br />Nordrhein-Westfalen: Marsberg<br />Kloster Bredelar<br />Katarzyna Mycka, Marimba<br />Mandelring Quartett<br /><em>F. Mendelssohn - Streichquartett D-Dur, op. 44/1<br />E. Séjourné - Konzert für Marimba und Streicher<br />M. Ravel - Streichquartett F-Dur<br />N. Rosauro - Konzert für Marimba und Streiche</em><br /><strong>Sendung: Konzertdokument der Woche, 30. März 2014, 21.05 Uhr</strong><br /><br /><hr><br /><strong>Informationen über den Kartenvorverkauf und die Eintrittspreise erhalten Sie unter der Rufnummer 0221/345-1671 oder per Mail unter Simone.Wien(at)dradio.de</strong><br /><br /><em>Stand: 05.04.2013; Änderungen vorbehalten</em></p>
 

Letzte Änderung: 02.10.2013 14:09 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 14:05 Uhr Campus & Karriere

Deutschlandfunk Kultur

MP3 | Ogg

seit 14:30 Uhr Vollbild

Deutschlandfunk Nova

MP3 | Ogg

seit 14:00 Uhr Grünstreifen

Aus unseren drei Programmen

Digitalpolitik im WahlkampfViele Ideen, wenig Gemeinsamkeiten

Im Vordergrund ein Router für das Internet, im Hintergrund Kühe auf einer Weide, aufgenommen bei Bücheloh. Der Ausbau der Breitbandversorgung auf dem Land läuft nur schleppend. Schnelles Internet ist oft nur in Ballungsgebieten verfügbar. (picture alliance / dpa / Michael Reichel)

Cyberabwehr, Digitalministerium, Breitbandausbau: Nur einige Stichworte, mit denen die großen Parteien im Bundestagswahlkampf punkten wollen. Inzwischen haben alle ihre Vorschläge zur Digitalpolitik vorgelegt. Dabei liegen die Ideen der Parteien weit auseinander und sind häufig recht vage.

Michael Haller über die Rolle der MedienUnkritische Übernahme von Positionen

Eine Frau und ein Mann mit einem Regenschirm mit der Aufschrift "Refugees welcome" nehmen in der Innenstadt in Hamburg an einer Demonstration für die Rechte von Flüchtlingen teil. (Daniel Bockwoldt, dpa picture-alliance)

Als 2015 immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kamen, hätten die Medien in ihrer Berichterstattung die "Position der Bundesregierung" weitgehend übernommen und andere Meinungen ausgeblendet, sagt Kommunikationswissenschaftler Michael Haller. Er hat eine Studie zum Thema geleitet.

Die Schriftstellerin Jane AustenVerführung, Stolz und Sinnlichkeit

Ein Porträt von Jane Austen. (imago stock & people)

Anfang des 19. Jahrhunderts war es für unvermögende Frauen noch aussichtslos, ein selbstbestimmtes, glückliches Leben zu führen, wenn sie nicht eine gute Partie machten. Da schuf Jane Austen (1775 - 1817) in ihrem Roman "Stolz und Vorurteil" mit eines der berühmtesten Liebespaare der englischen Literatur.

Britische LiteraturZu Besuch bei Graham Swift

Graham Swift in einer Aufnahme vom Juni 2016. (imago/Leemage)

Graham Swift ist einer großen britischen Gegenwartsautoren. Sein aktueller Roman "Mothering Sunday - in der deutschen Ausgabe "Ein Festtag" - wurde gerade mit einem der renommiertesten britischen Literaturpreise ausgezeichnet. Ein Besuch bei Swift in London.

Wassermusik-FestivalGänsehautmomente an der Spree

Die Musikerin Oumou Sangaré aus Mali bei einem Auftritt in London im Juli 2017 (Bild: imago stock&people)  (imago stock&people)

Zum zehnjährigen Jubiläum von Wassermusik, dem Weltmusik-Festival aus Berlin, kommen Bands, die entweder noch nie dabei sein konnten oder nachhaltig Eindruck gemacht haben. "Eigentlich würde ich gerne das Doppelte an Künstlern einladen", sagte Detlef Diederichsen vom Haus der Kulturen der Welt im Corsogespräch.

Jüdische Einwanderung nach PalästinaWarum aus Akademikern Landwirte wurden

Ein jüdischer Landwirt auf einer Fotografie aus den Dreißigern (imago / United Archives)

Mit wenig mehr als ein paar Habseligkeiten und der Hoffnung auf ein besseres Leben, erreichten in den 1930er Jahren die sogenannten Jeckes, deutschsprachige Juden, Palästina. Aus Akademikern wurden Landwirte, die versuchten den kargen Wüstenboden fruchtbar zu machen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Türkei  EU-Kommissar unterstützt deutschen Kurs | mehr

Kulturnachrichten

Kritik am neuen Volksbühnen- Programm  | mehr

 

| mehr