Jetzt im Radio

Deutschlandfunk

  • › seit 21:05 Uhr

    Konzertdokument der Woche

    Grundton D 2017 - Konzert und Denkmalschutz (2)

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Streichquartett d-Moll, KV 421

    György Kurtág
    “Officium breve in memoriam Andreae Szervánszky”, op. 28

    Franz Schubert
    Streichquartett d-Moll, D 810
    'Der Tod und das Mädchen'

    Aris Quartett

    Aufnahme vom 14.5.17 aus der Friedhofshalle in Meerane/Sachsen
    Am Mikrofon: Jochen Hubmacher
    Es reißt mitunter schon mal eine Saite, wenn das Aris Quartett so richtig loslegt. So geschehen im Streichquartett-Finale des ARD-Musikwettbewerbs 2016. Mir ihrer Intensität und Klangsinnlichkeit begeisterten die vier Musiker aus Deutschland das Publikum. Als die Jury dem Aris Quartett am Ende nur einen zweiten Preis zuerkannte, hagelte es lautstarke Proteste. Das Aris Quartett gehört zweifellos zu den derzeit spannendsten jungen Streichquartettformationen. Im Rahmen der Benefizreihe ‚Grundton D‘ von Deutschlandfunk und Deutscher Stiftung Denkmalschutz gastierte es im sächsischen Meerane mit Werken von Mozart, Kurtág und Schubert.

Deutschlandfunk Kultur

  • › seit 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus dem Konzerthaus Berlin

    Anton Bruckner
    Sakramentslied "Tantum Ergo“ B-Dur
    Magnificat B-Dur
    Andante d-moll
    Psalm 114 G-Dur

    Johann Baptist Gänsbacher
    Te Deum D-Dur

    ca. 20.45 Konzertpause

    Anton Bruckner
    Missa solemnis b-Moll

    Robert Führer
    "Christus factus est“

    Joseph Eybler
    "Magna et mirabilia"

    Johanna Winkel, Sopran
    Sophie Harmsen, Alt
    Sebastian Kohlhepp, Tenor
    Ludwig Mittelhammer, Bass
    RIAS Kammerchor
    Akademie für Alte Musik Berlin
    Leitung: Lukas Borowicz
  • › ab 22:00 Uhr

    Musikfeuilleton

    Georg Philipp Telemann hat das Musikleben seiner Zeit nachhaltig geprägt. Sein Oeuvre wird auf über 3500 Werke geschätzt und umfasst alle Genres seiner Zeit. Und doch ist er heute der große Unbekannte. Wer kann schon eine Melodie von Telemann pfeifen, wer kennt den Menschen hinter dem gewaltigen Werk? Das Musikfeuilleton folgt der Frage, wer eigentlich Georg Philipp Telemann war. Auskunft geben Musiker und Wissenschaftler - und natürlich Telemann selbst in seinen vier Autobiographien.

Deutschlandfunk Nova

  • › seit 20:00 Uhr

    Festival

  • › ab 22:00 Uhr

    Soundtrack

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Griechenland-Kredite  Schäuble offen für Bundestagsdebatte über Milliardenhilfe | mehr

Kulturnachrichten

Michael Köhlmeier mit Literaturpreis geehrt  | mehr

 

| mehr