Wir über uns: Aktuell /

 

Konstituierende Sitzung des Hörfunkrates zur 5. Amtsperiode

Dr. Erwin Vetter als Vorsitzender des Deutschlandradio-Hörfunkrates bestätigt

Der Hörfunkrat des Deutschlandradios hat in seiner konstituierenden Sitzung zur 5. Amtsperiode am 23. März 2010 den Vertreter Baden-Württembergs, <strong>Dr. Erwin Vetter</strong>, in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Dr. Vetter gehört dem Aufsichtsgremium seit Gründung des Deutschlandradios 1994 an. Auch der stellvertretende Hörfunkratsvorsitzende <strong>Frank Schildt</strong> wurde einstimmig wiedergewählt. Er vertritt das Land Bremen.

Der Programmausschuss wählte Frau Doris Krönig, die vom Landessportbund Berlin entsandt wurde, zur Vorsitzenden. Ihr Vertreter in diesem Ausschuss ist zukünftig Prof. Dr. Karl-Jürgen Kemmelmeyer, der den Landesmusikrat Niedersachsen vertritt und der ebenfalls seit 1994 dem Hörfunkrat des Deutschlandradios angehört.

Den Vorsitz im Wirtschafts- und Finanzausschuss hat jetzt Knut Deutscher von der Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern des Landes Brandenburg inne. Stellvertretender Vorsitzender wurde Rolf Klingen. Seit Anbeginn im Hörfunkrat vertritt er den DRK Landesverband Sachsen-Anhalt.

Dem Aufsichtsgremium gehören 14 neue Mitglieder an: Von der Bundesregierung ist Dagmar Wöhrl, MdB und Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, entsandt worden, Hamburg wird durch den Staatsrat Dr. Nikolas Hill vertreten. Das Land Hessen entsendet den Staatsminister Michael Boddenberg, Mecklenburg-Vorpommern die Landtagsabgeordnete Angelika Peters, Rheinland-Pfalz den Staatssekretär Michael Ebling, Sachsen-Anhalt den Pressesprecher der SPD-Landtagsfraktion Falko Grube und Schleswig-Holstein den stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion Dr. Jürgen Koppelin.

Auch die gesellschaftlichen Gruppen haben teilweise neue Vertreter für den Hörfunkrat benannt. So vertritt die Oberkirchenrätin Katrin Hatzinger die Evangelische Kirche in Deutschland, Sigrid Wolff den Deutschen Gewerkschaftsbund. Werner Räpple, Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes, ist für die Arbeitsgemeinschaft der Badisch-Württembergischen Bauernverbände neu in den Hörfunkrat gekommen. Des Weiteren vertritt Herta Daniel den Bund der Vertriebenen Landesverband Bayern e.V. im Hörfunkrat, Gerd Meyer-Rockstedt aus Bremen den Sozialverband Deutschland, Claudia Stoll den Landesjugendring Nordrhein-Westfalen und Gabriele Korn-Steinmetz den Landesbezirk Rheinland-Pfalz der Gewerkschaft ver.di.