Wir über uns: Kooperationspartner

 

Chronik der Mauer

Die "Chronik der Mauer" ist eine Kooperation von Deutschlandradio, der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Zentrum für zeithistorische Forschung Potsdam. Sie stellt das derzeit umfangreichste multimediale Informationsangebot dar, das neben einer Chronologie der Geschichte der Mauer und umfangreichen Textquellen einschließlich Sekundärliteratur, Link- und Filmlisten O-Töne und Reportagen aus Ost und West enthält, die einen Querschnitt aus 28 Jahren Mauer abbilden.
mehr...

 


Weitere Kooperationen und Medienpartnerschaften
mehr...


 Öffentlich-rechtliche Kooperationspartner
mehr...

 

Über uns

„Sein und Streit“ – Deutschlands erstes Philosophiemagazin im nationalen Hörfunk

Sein und Streit Icon

Staunen, dass es etwas gibt und nicht Nichts. Wie Sokrates auf dem Marktplatz philosophieren – oder über ihn. Philosophie hat ein neues Zuhause im Radio: jeden Sonntag von 13.05 Uhr bis 14.00 Uhr im Programm von Deutschlandradio Kultur.

Spannung vor PremiereCountdown-Blog zu erstem Hörgame im Radio

Im Januar 2015 betreten Radiohörerinnen und Radiohörer mit Deutschlandradio Kultur Neuland. Im ersten Hörgame BLOWBACK verschmelzen Hörspiel und Handygame zu einer neuen Erlebnis- und Klangwelt. Schon jetzt geht der Blog zu diesem künstlerischen Experiment online.

Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2014

In der Mitte steht der Preisträger Thomas Hettche. Der Programmdirektor des Deutschlandradio Andreas-Peter Weber und der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig Ulrich Markurth gratulieren dem Preisträger.

Für seinen in diesem Jahr erschienenen Roman „Pfaueninsel“ erhielt der Autor Thomas Hettche am Sonntag, den 2. November in Braunschweig den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis.