Wir über uns: Kooperationspartner

 

Chronik der Mauer

Die "Chronik der Mauer" ist eine Kooperation von Deutschlandradio, der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Zentrum für zeithistorische Forschung Potsdam. Sie stellt das derzeit umfangreichste multimediale Informationsangebot dar, das neben einer Chronologie der Geschichte der Mauer und umfangreichen Textquellen einschließlich Sekundärliteratur, Link- und Filmlisten O-Töne und Reportagen aus Ost und West enthält, die einen Querschnitt aus 28 Jahren Mauer abbilden.
mehr...

 


Weitere Kooperationen und Medienpartnerschaften
mehr...


 Öffentlich-rechtliche Kooperationspartner
mehr...

 

Über uns

„Diskursives Kulturradio"100 Tage neues Programm bei Deutschlandradio Kultur

Seit dem 21. Juni 2014 ist Deutschlandradio Kultur mit neuem Sendeschema und geschärftem Profil auf Sendung. Durch die enge Verzahnung von Kultur und Politik ist ein Angebot entstanden, das es so noch nicht gab: Politik wird in ihrem kulturellen Kontext gesehen, Kultur vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher Debatten beleuchtet.

AuszeichnungDeutschlandfunk erhält "Europa-Lilie 2013"

Thilo Kößler und Katrin Michaelsen (3. und 4. von links) nehmen die Europa-Lilie entgegen

Der Deutschlandfunk wurde mit dem Europapreis 2013 für fundierte Recherche und ausgewogene Berichterstattung in der Kategorie "herausragendste europapolitische Leistung" ausgezeichnet.

Jubiläum20 Jahre Deutschlandradio

1994 werden der Deutschlandfunk (Köln), der RIAS (West-Berlin) sowie Teile von Stimme der DDR und Radio DDR 2 (Ost-Berlin), die sich in der Wendezeit als Deutschlandsender Kultur (DS Kultur) formiert hatten, unter dem Dach einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft namens Deutschlandradio zusammengeführt.