Wir über uns

 

Birgit Wentzien, Chefredakteurin Deutschlandfunk

Birgit Wentzien (Deutschlandfunk - Chefredakteurin) (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)
Birgit Wentzien (Deutschlandfunk - Chefredakteurin) (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)

Lebenslauf

 

geboren 1959 in Hamburg, verheiratet, ein Sohn

  • seit Mai 2012
    Chefredakteurin des Deutschlandfunks, Köln
  • 2004 bis 2012
    Leitung des SWR-Studios Berlin,
    ARD-Hauptstadtstudio Berlin
  • 2006 bis 2008
    Moderation der Talkshow "Quergefragt" (SWR)
  • 1999 bis 2004
    stellv. Leiterin des SWR-Studios Berlin,
    ARD-Hauptstadtstudio Berlin
  • 1998 bis 1999
    Korrespondentin Südwestrundfunk,
    ARD-Hauptstadtstudio Berlin
  • 1993 bis 1998
    Korrespondentin im Gemeinschaftsstudio
    des SDR mit dem Südwestfunk, Berlin
  • 1986 bis 1992
    Redakteurin und Moderatorin Ressort
    Politik und Nachrichtenredaktion (SDR), Stuttgart

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Mentorin an der Evangelischen Journalistenschule, Berlin
Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Presseclubs

Ausbildung

Volontariat beim Süddeutschen Rundfunk (SDR), Stuttgart  
Deutsche Journalistenschule
Studium Kommunikationswissenschaft und Politologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Leistungsbilanz

Über uns

Ultraschall Berlin 2018 – Festival für neue Musik

Das Radialsystem von der Spree aus gesehen (Radialsystem / Sebastian Bolesch)

Kulturradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und Deutschlandfunk Kultur veranstalten vom 17. bis zum 21. Januar 2018 "Ultraschall Berlin".

Deutsch-tschechischer Journalistenpreis für Peter Lange

Die Brüder Thomas (r.) und Heinrich Mann in München, 1930. (Imago Stock & People)

Der Deutsch-tschechische Journalistenpreis geht in der Kategorie Radio in diesem Jahr an Peter Lange, Korrespondent für ARD und Deutschlandradio in Prag.

Eröffnung der Konferenz "Formate des Politischen“

(© Deutschlandradio)

Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue warnt vor Selbstanmaßung des Journalismus