Wir über uns

 

Birgit Wentzien, Chefredakteurin Deutschlandfunk

Birgit Wentzien (Deutschlandfunk - Chefredakteurin) (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)
Birgit Wentzien (Deutschlandfunk - Chefredakteurin) (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)

Lebenslauf

 

geboren 1959 in Hamburg, verheiratet, ein Sohn

  • seit Mai 2012
    Chefredakteurin des Deutschlandfunks, Köln
  • 2004 bis 2012
    Leitung des SWR-Studios Berlin,
    ARD-Hauptstadtstudio Berlin
  • 2006 bis 2008
    Moderation der Talkshow "Quergefragt" (SWR)
  • 1999 bis 2004
    stellv. Leiterin des SWR-Studios Berlin,
    ARD-Hauptstadtstudio Berlin
  • 1998 bis 1999
    Korrespondentin Südwestrundfunk,
    ARD-Hauptstadtstudio Berlin
  • 1993 bis 1998
    Korrespondentin im Gemeinschaftsstudio
    des SDR mit dem Südwestfunk, Berlin
  • 1986 bis 1992
    Redakteurin und Moderatorin Ressort
    Politik und Nachrichtenredaktion (SDR), Stuttgart

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Mentorin an der Evangelischen Journalistenschule, Berlin
Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Presseclubs

Ausbildung

Volontariat beim Süddeutschen Rundfunk (SDR), Stuttgart  
Deutsche Journalistenschule
Studium Kommunikationswissenschaft und Politologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Leistungsbilanz

Aktuelles

„Deutschlandrundfahrt“ berichtet am Sonntag aus Sylt

((c) Nicolas Hansen)

Dass die größte deutsche Nordseeinsel mit Reizen nicht geizt, wissen Sylter und hunderttausende Besucher, die jedes Jahr nach Nordfriesland kommen.

HERD.HEIMAT.HASS. Über die Verlockungen rechten Denkens

Anhänger der Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) tragen am Abend des 26.10.2015 auf einem Marsch in Dresden Plakate mit der Aufschrift "Gegen: Bevormundung, Medienhetze, käufliche Journalisten". (dpa / Arno Burgi)

Der Deutschlandfunk befasst sich vom 13. – 24. April mit den Verlockungen rechten Denkens.

Deutschlandfunk Kultur erhält Preis für crossmediale Programminnovationen

(Radio Bremen; Bremische Landesanstalt)

Das Radio-Feature "Zur Herstellung der Aussagebereitschaft" von Jana Wuttke in Bremen ausgezeichnet