Wir über uns

 

Dr. Chris Weck, Hauptabteilungsleiter Technik und Infrastruktur

 

Lebenslauf

geboren am 5. Oktober 1956, verheiratet, zwei erwachsene Kinder

  • seit März 2012
    Hauptabteilungsleiter "Technik und Infrastruktur", Deutschlandradio
  • April 2007 – Februar 2012
    Hauptabteilungsleiter "Rundfunk- und Informationstechnik", Deutschlandradio

  • Januar 2000 – März 2007
    Institut für Rundfunktechnik: Geschäftsfeldleiter „Programmverbreitung"
  • Januar 1993 – Dezember 1999
    IRT, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung "Rundfunksysteme"
  • Juni 1987 – Dezember 1992
    IRT, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung "Systeme der Ton- und Datenübertragung"

  • Oktober 1986 – Mai 1987
    IRT, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung „Rundfunksysteme"

 

Ausbildung

  • Februar 1996
    Promotion an der Technischen Universität Berlin im Bereich der quellenadaptiven Kanalcodierung für digitalen Hörfunk (Titel: Dr.-Ing.)
  • Oktober 1977 – August 1986
    Technische Universität Berlin: Studium der Elektrotechnik mit Abschluss "Dipl.-Ing."
  • bis Juni 1976
    Technisches Gymnasium, Sigmaringen, Baden-Württemberg

 

 

 

 

Leistungsbilanz

Über uns

DRadio Wissen jetzt auch in Südtirol zu empfangen

Seit 31. Januar ist DRadio Wissen auch in Südtirol zu empfangen. Ermöglicht wird die Weiterverbreitung des jungen Infoangebots von Deutschlandradio durch den Wechsel der Rundfunkanstalt Südtirol (RAS) von DAB auf den modernen Übertragungsstandard DAB+.

Ultraschall Berlin 2017 – Festival für neue Musik

(Deutschlandradio)

Der 19. Jahrgang von "Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik" ging am 22. Januar mit einem gefeierten Konzert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin unter der Leitung von Dennis Russell Davies mit "tríptico vertical" von Philipp Maintz zu Ende.

Zweimal Columbus Radiopreis an Deutschlandfunk

Logo des Columbus Radiopreises 2016 ( © Vereinigung deutscher Reisejournalisten)

Der Deutschlandfunk wird in diesem Jahr in zwei Kategorien mit dem Columbus Radiopreis 2016 für herausragenden Reisejournalismus ausgezeichnet.