Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Moody's stuft 15 Großbanken herab

Abwärtstrend bei Geldhäusern in Europa und den USA

Logo der Ratingagentur Moody's in New York (dpa / picture alliance / Andrew Gombert)
Logo der Ratingagentur Moody's in New York (dpa / picture alliance / Andrew Gombert)

Die Ratingagentur Moody's bescheinigt 15 westlichen Großbanken eine schlechtere Kreditwürdigkeit. Grund seien das Auf und Ab der Kapitalmärkte und drohende hohe Verluste.

Zu den herabgestuften Banken zählt auch die Deutsche Bank, deren Rating für langfristige Schuldtitel um zwei Stufen auf A2 gesenkt wurde.

Drohende Verluste durch Finanzkrise

In Europa zählen außerdem Credit Suisse, UBS, HSBC, Barclays, Royal Bank of Scotland, BNP Paribas, Credit Agricole und Societe Generale zu den Banken, deren Rating nun um ein bis drei Stufen niedriger liegt. In den USA traf es JPMorgan, Morgan Stanley, Citigroup, Bank of America, Goldman Sachs, in Kanada die Royal Bank of Canada.

Zur Begründung hieß es, die betroffenen Banken seien den Schwankungen und Risiken der Kapitalmärkte besonders stark ausgesetzt und müssten vor dem Hintergrund der Finanzkrise mit schweren Verlusten rechnen. Gewinnrückgänge mussten in den vergangenen Monaten und Jahren bereits vor allem die Banken hinnehmen, die stark am Kapitalmarkt aktiv waren.

Moody's: Perspektiven sind stabil

Aktionäre der Deutschen Bank AG gehen in der Festhalle in Frankfurt am Main zur Hauptversammlung des Unternehmens (dapd / Thomas Lohnes)Von Moody's herabgestuft: Die Deutsche Bank (dapd / Thomas Lohnes)Der Ausblick sei allerdings nicht grundsätzlich schlecht: Viele Banken besäßen auch Geschäfte, die stabilisierend wirken. "Diese Aktivitäten können bedeutende 'Schock-Absorber' sein", sagte der zuständige Moody's-Experte Greg Bauer in New York.

Für die Banken bedeutet eine durch Ratingagenturen bescheinigte schlechtere Kreditwürdigkeit, dass sich für sie die Aufnahme von frischem Geld erschweren und verteuern kann.

Scharfe Kritik durch amerikanische Großbanken

Die Citigroup, die in der Moody's-Bewertung auf die vorletzte Stufe A3 herabgestuft wurde, bezeichnete in einer Mitteilung die eigene Herabstufung als "willkürlich und vollkommen ungerechtfertigt". Moody's schaue nur zurück und sehe nicht, welche Fortschritte die Bank gemacht habe. Die Citigroup gehörte zu den Instituten, die vom US-Steuerzahler während der Finanzkrise 2008 gerettet werden mussten.

Morgan Stanley, eine der am schärfsten beobachteten Banken, wurde um zwei Stufen auf Baa1 gesenkt - eine weniger als erwartet. Dennoch beklagte die amerikanische Großbank, die neue Bewertung berücksichtige nicht alle strategischen Maßnahmen, die bereits in den vergangenen Jahren ergriffen worden seien.

Angekündigte Herabstufung

Bereits Mitte des Monats hatte Moody's elf Banken in den Niederlanden, Frankreich, Belgien und Luxemburg schlechter bewertet. Eine neuerliche Runde von Herabstufungen durch Moody's war erwartet worden. Entsprechend gelassen reagierten die Kapitalmärkte.

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:54 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Nachrichten

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 08:00 Uhr Dein Sonntag

Aus unseren drei Programmen

Saudi-ArabienDie Zeit nach dem Öl

Blick auf die King Abdullah Economic City (KAEC) in der Nähe von Jeddah in Saudi-Arabien. (AFP PHOTO / Omar Salem)

In King Abdullah Economic City wohnen etwa 7.000 Menschen. Die Stadt soll auf die Zeit nach dem Öl vorbereiten. Und sie steht für eine gesellschaftliche Modernisierung des Landes. Es gibt aber starke Kräfte, die das Projekt gefährden könnten.

BangkokDas Ende der Garküchen

Für die rund 15 Millionen Menschen in und um Bangkok sind die Garküchen ein Lebensmittelpunkt. Die thailändische Militärrjunta hält sie für unhygienisch und will sie abschaffen.

Krankheit und HeilungBefund und Befindlichkeit

ILLUSTRATION - Ein Stethoskop liegt am 01.04.2015 in Berlin auf einem Notenblatt der 4. Sinfonie in d-Moll von Robert Schumann.  (dpa / picture-alliance / Jens Kalaene)

Weltweit steigt die Zahl der therapieresistenten chronischen Krankheiten. Immer mehr Patienten wenden sich komplementären Heilverfahren zu. Sind Körper und Seele feiner verwoben als die Schulmedizin annimmt?

Pansexuell, Pansexuelle und PansexualitätPAN – was?

Mann, Frau, Trans* - mir doch egal. Wen und wie Pansexuelle lieben, und warum der Begriff problematisch sein kann.
      
      

Michael Wildt: "Volk, Volksgemeinschaft, AfD"Die neue rechte Sehnsucht nach altem Blutrecht

Michael Wildt: "Volk, Volksgemeinschaft, AfD" (dpa / Daniel Naupold / Hamburger Edition)

Wer ist das Volk? Michael Wildt schildert in seinem Buch "Volk, Volksgemeinschaft, AfD" wie die Auslegungen des Begriffs sich im Lauf der Geschichte entwickelt haben. Er belegt, dass die AfD ein homogenes Volk anstrebt und das Abstammungsprinzip im Staatsbürgerrecht wiedereinführen will.

Wiederaufbauhilfe im Irak"Zunächst sauberes Trinkwasser"

Irakische Zivilisten und Rettungshelfer inspizieren den Schaden in Mosul al-Jadida, der durch Luftangriffe verursacht wurden, am 26.3.2017. Die Luftangriffe richten sich gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). (AFP PHOTO/ AHMAD AL-RUBAYE)

Im Nordirak habe momentan "der Krieg ganz Priorität, sagte der Generalsekretär der Hilfsorganisation CARE, Karl-Otto Zentel, im DLF. Für die Menschen, die nach der Befreiung von der IS-Herrschaft nun dorthin zurückkehren, seien nun aber Minenräumung und der Aufbau der zerstörten Wasserversorgung wichtig.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Umwelt  EU-Kommission plant schärfere Abgaswerte ab 2021 | mehr

Kulturnachrichten

James Cameron gibt "Avatar"-Termine bekannt  | mehr

 

| mehr