Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Pofalla: SPD nähert sich der Linkspartei an

Union und FDP kritisieren Grundsatzprogramm der Sozialdemokraten

Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck zeigt in Hamburg beim Bundesparteitag den Delegierten das neue Grundsatzprogramm. (AP)
Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck zeigt in Hamburg beim Bundesparteitag den Delegierten das neue Grundsatzprogramm. (AP)

Nach dem Hamburger SPD-Parteitag hat CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla massive Kritik an den Beschlüssen geäußert. Pofalla warf dem Koalitionspartner am Montag in der ARD vor, mit dem neuen Grundsatzprogramm "ins Steinzeitalter" zurückzufallen. So werde "der demokratische Sozialismus in einem eigenen Kapitel gewürdigt", bemängelte Pofalla. "Wir haben in Deutschland genug Sozialismus erlebt. Die SPD sollte sich stärker abgrenzen, statt sich der Linkspartei anzunähern", fügte der CDU-Politiker hinzu.

FDP-Chef Guido Westerwelle sieht nach dem Parteitag eine mögliche sozial-liberale Koalition auf Bundesebene in weite Ferne gerückt. Im Deutschlandfunk sagte Westerwelle, die Sozialdemokraten hätten in Hamburg die inhaltlichen Voraussetzungen für ein Bündnis mit der Linkspartei und den Grünen geschaffen. Die Beschlüsse des Parteitages seien ein Abschied von der Reformagenda 2010. Die SPD rutsche nach links und die Union rutsche hinterher, sagte Westerwelle. (Text/ MP3-Audio)

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Frank-Walter Steinmeier wies den Vorwurf zurück, dass seine Partei einen politischen Kurswechsel eingeleitet habe. Von einem Linksruck könne nicht die Rede sein, betonte Steinmeier der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse". DGB-Chef Michael Sommer forderte die SPD zu weiteren Kursänderungen auf. Die Sozialdemokraten sollten sich bis zur nächsten Bundestagswahl auch von der Rente mit 67 verabschieden, sagte Sommer der "Frankfurter Rundschau".

Der Parteitag hat die SPD nach Ansicht des Präsidenten des deutschen PEN-Zentrums, Johanno Strasser, gestärkt und wieder näher zusammenrücken lassen. Es habe eine tiefe Orientierungskrise gegeben, aus der sich die Partei jetzt langsam herausarbeite, sagte Strasseim Deutschlandradio Kultur. Dazu trage auch das neue Grundsatzprogramm bei, das die Partei stärke und wieder zusammenbringe. Einen Linksruck könne er nicht beobachten, jedoch besinne sich die SPD wieder auf die ganze Breite ihrer Programmatik, sagt Strasser, Mitglied der SPD-Grundwertekommission. (Text/ MP3-Audio)

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:25 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 20:10 Uhr Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 20:03 Uhr Konzert

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 20:00 Uhr Eine Stunde Was mit Medien

Aus unseren drei Programmen

Gesetz zu LohntransparenzJetzt wird über Geld geredet

Das Bild aus dem Jahr 2006 zeigt einen Mann, der den Inhalt seiner Lohntüte prüft. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)

Ob es wirklich gleichen Lohn für gleiche Arbeit gibt, das sollen Arbeitnehmer - zumindest in größeren Betrieben - nun beim Arbeitgeber erfragen können. Dafür soll das vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Entgeltgleichheit sorgen. Aber es gibt auch Kritik.

Ausstellung im Jüdischen Museum BerlinBlicke unter den weiblichen Schleier

Filmstills der Videoinstallation "Soyunma / Undressing" (2006) der türkischen Künstlerin Nilbar Güreş (Jüdisches Museum Berlin)

Die Ausstellung "Cherchez la femme" im Berliner Jüdischen Museum zeigt, dass religiöse Verschleierung nicht allein Sache des Islam ist. Die Arbeiten reflektieren die aktuelle gesellschaftliche Debatte und erforschen das Verhältnis von religiösen Normen und Identität der Frau.

MEDIZIN-WEBSITESDas bessere Dr. Google

"Herr Doktor, ich hab's im Internet gegoogelt - ich glaub ich werde das nicht überleben!" - hören Ärzte oft, aber sicher nicht gerne. Die University of Michigan Medical School hat jetzt 44 Websites herausgefiltert, die auch Mediziner OK finden.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Bundestag  Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit verabschiedet | mehr

Kulturnachrichten

Streit um Gastprofessur von Dieter Falk  | mehr

 

| mehr