Wir über uns: Aktuell /

 

Projekt der diesjährigen Volontäre: Alternativen zum Neoliberalismus

Der aktuelle Volontärsjahrgang v.l.n.r.: Paul Vorreiter, Mirjam Kid, Felicitas Boeselager, Susann El Kassar-Noltze, Peter Sawicki (© Deutschlandradio/E. Büechl)
Der aktuelle Volontärsjahrgang v.l.n.r.: Paul Vorreiter, Mirjam Kid, Felicitas Boeselager, Susann El Kassar-Noltze, Peter Sawicki (© Deutschlandradio/E. Büechl)

Bankenkrise, Finanzkrise, Eurokrise. Wer den Nachrichten folgt, merkt schnell: Das Wirtschaftssystem strauchelt. Dennoch ist das neoliberale Narrativ stark und wirkt auf den ersten Blick alternativlos. Die Deutschlandradio-Volontäre haben ihre Zweifel, dass das so bleiben muss. Sie sind eine Woche in Deutschland unterwegs, um nach alternativen Modellen zu suchen.

Die Bundestags-Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität" hat sich nach der Bankenkrise Gedanken gemacht, welche Alternativen es zum Status Quo gibt. Doch was ist daraus geworden? Sind die Gespräche im Sande verlaufen? Welche Ideen wurden umgesetzt? Ein Gespräch mit der Vorsitzenden der Enquete soll das klären.

Ein Thinktank aus Leipzig wartet nicht, bis Veränderungen von oben durchgesetzt werden. In einem Sommercamp bringt das "Konzeptwerk Neue Ökonomie" Menschen bei, wie sie ein gutes und gleichberechtigtes Leben führen können, ohne die natürlichen Ressourcen zu verschwenden. Kann man zu einem nachhaltigen Leben erzogen werden? Auch das soll beleuchtet werden.

Eine Spendenagentur aus Berlin bricht mit einem zentralen Merkmal unseres Arbeitslebens – der Fremdbestimmung durch Hierarchien. Die Firma "Betterplace Lab" arbeitet seit einem Jahr ohne Chef und hierarchiefrei. Die Mitarbeiter wollen in einer "Verfassung" ihre Zusammenarbeit regeln. Sieht so das Arbeiten in der Zukunft aus?

Vom 15.08. bis zum 19.08. reisen die Deutschlandradio-Volontäre durch die Republik, um herauszufinden, wie man das das Wirtschafts- und Arbeitsleben positiv verändern könnte. Die Ergebnisse sind bei Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen zu hören.