Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Putschgerüchte gegen FDP-Chef Rösler

Berichte über Personaldebatte bei Liberalen

Vor dem Aus als FDP-Chef? Philipp Rösler (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)
Vor dem Aus als FDP-Chef? Philipp Rösler (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)

Muss der FDP-Vorsitzende bald gehen? Laut Medienberichten planen führende Liberale den Aufstand gegen Parteichef Philipp Rösler. Auch der Name eines möglichen Nachfolgers kursiert bereits. Die Landesverbände dementieren.

Wegen chronischer Erfolglosigkeit könnte Philipp Rösler noch in diesem Jahr als FDP-Vorsitzender aus dem Amt gedrängt werden - das berichtet jedenfalls der "Spiegel" unter Berufung auf ein Mitglied der liberalen Parteispitze. Zur Begründung hieß es, Rösler habe nicht das Format, um die Partei in die Bundestagswahl 2013 zu führen.

Unter den innerparteilichen Gegnern Röslers seien Minister, Landesvorsitzende und Präsidiumsmitglieder, schreibt das Blatt. Angeführt werde der Aufstand von FDP-Politikern aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Nachfolger solle nach ihrem Willen Fraktionschef Rainer Brüderle werden.

Königsmörder Kubicki?

Auch ein Zeitplan für einen Putsch existiert angeblich schon: Da für dieses Jahr kein regulärer Parteitag mehr angesetzt ist, könnten die Rösler-Kritiker auf einer Klausurtagung der Bundestagsfraktion im Herbst den Aufstand wagen.

Unter der Überschrift "Einer wird zum Königsmörder" spekuliert die "Süddeutsche Zeitung" unterdessen, der Kieler FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki werde derjenige sein, der Rösler zum Rückzug bewege. Im Schleswig-Holstein-Wahlkampf war Kubicki bereits mehrfach mit Kritik am Bundesvorsitzenden aufgefallen.

Aus den Landesverbänden, die angeblich Röslers Ablösung betreiben, sind derweil Dementis und öffentliche Solidaritätsbekundungen mit dem Parteichef zu hören. Bayerns FDP-Landesvorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger nannte die Berichte über einen Putsch "abstrus und völlig aus der Luft gegriffen". Eine Personaldebatte lehne sie ab. Hessens FDP-Chef Jörg-Uwe Hahn sagte, solche Debatten dienten nur dazu, der Partei zu schaden.

Mehr zum Thema bei dradio.de:

Wachstum, Wachstum, Wachstum: Interview mit FDP-Chef Rösler über den politischen Kurs der Liberalen

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:51 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 11:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandfunk Kultur

MP3 | Ogg

seit 11:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandfunk Nova

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Grünstreifen

Aus unseren drei Programmen

Gamescom"Computerspiele auf allen Ebenen fördern"

Ein Bild aus dem Computerspiel "The Secret of Monkey Island". (picture alliance/ dpa / Lucas Arts)

Wer es ernst meint mit dem "Kulturgut" Computerspiel, dürfe nicht nur die Interessen der Spieleindustrie im Auge haben, meint der Kulturwissenschaftler Christoph Bareither. Sondern Forschung und seriöser Computerspieljournalismus müssten gefördert werden.

Kinder psychisch kranker Eltern Zu viel Verantwortung und große Einsamkeit

Mädchen sitzt in der Schule auf dem Boden (picture alliance / ZB/Britta Pedersen)

Rund 3,8 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland wachsen mit sucht- oder psychisch kranken Eltern auf. Oft müssen sie zu früh Verantwortung übernehmen und werden an ihrer freien Entwicklung gehindert. Beratungsstellen bieten Hilfe an - nützen aber vor allem unter einer Voraussetzung.

Zweite Chance für EuropaMehr Demokratie, mehr Rechtsstaat, mehr Gewaltenteilung

Zuschauer mit Europa-Flaggen stehen am 15. Mai 2017 in Berlin vor dem Bundeskanzleramt beim Antrittsbesuch des französischen Präsidenten Macron (picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB)

Die ausgestreckte Hand des europafreundlichen, französischen Präsidenten ergreifen: Das fordert der ehemalige NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. Nach der Bundestagswahl im September gehe es darum, mit dem Nachbarn im Westen, das Projekt Europa aus der Krise zu führen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Türkei  CDU-Außenpolitiker plädiert für Sanktionen gegen Erdogans Familie | mehr

Kulturnachrichten

Russischer Regisseur festgenommen  | mehr

 

| mehr