Radiohören auf deutschlandradio.de

 

Radio live, zum Nachhören und zum Mitnehmen

Hören, wann immer man Zeit findet.
Hören, wenn Sie Zeit dafür haben (Stock.XCHNG)

Deutschlandradio bietet mehrere Live-Streams zum Mithören der laufenden Programme und eine große Auswahl an Beiträgen zum zeitsouveränen Nachhören an.   

Deutschlandfunk live

MP3 (128 kBit/s)
MP3 (64 kBit/s)
Mediathek
Ogg: DSL | ISDN | Smartphone (mono) (48 bis 128 kBit/s, jeweils variabele Datenrate, VBR)

Deutschlandradio Kultur live


MP3 (128 kBit/s)
MP3 (64 kBit/s)
Mediathek
Ogg: DSL | ISDN | Smartphone (mono) (48 bis 128 kBit/s, jeweils variabele Datenrate, VBR)

DRadio Wissen live

MP3 (128 kBit/s)
MP3 (64 kBit/s)
Flash
Ogg: Hohe Qualität | Niedrige Qualität | (36 bis 128 kBit/s, jeweils variabele Datenrate, VBR)

Dokumente und Debatten live
MP3 (mono)

Über diesen Event-Kanal hören Sie zu bestimmten Zeiten Übertragungen aus dem Bundestag, Sondersendungen u.a. zu herausragenden Sportereignissen und Übernahmen von Fernseh-Talk-Shows (zur Programmvorschau-Seite) . Außerhalb dieser Übertragungen hören Sie über diesen Stream den Deutschlandfunk.

Radio live im Internet hören

Die Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Sonderübertragungen können Sie live im Internet mitverfolgen. Programme oder Programmzusätze, die für das Mithören und Abspielen benötigt werden, sind entweder in Ihrem Betriebssystem vorhanden oder kostenlos im Internet erhältlich.

Um möglichst viele Hörer mit unterschiedlichen Internet-Zugängen zu erreichen, bieten wir verschiedene Zugangsarten in zum Teil unterschiedlichen Qualitätsstufen an. Für Sendungen mit hohen Musikanteilen und Hörspiele sind Mono-Streams nicht geeignet. Besuchern mit ISDN- oder DSL-Anschluss empfehlen wir unsere Stereo-Streams im MP3-, Windows-Media- oder OGG-Format. Diese Streams sind für den verlustarmen Empfang von Hörspielen und Musiksendungen ausgelegt.

Unsere Streaming-Adressen im Einzelnen

Nachfolgend finden Sie unsere Streams zum direkten Abruf mittels Klick auf den entsprechenden Link. Wenn Sie lieber manuelle die Streamingadresse in eine Abspielsoftware einkopieren wollen, klicken Sie bitte den Streamlink mit der rechten Maustaste an und wählen "Adresse des Links kopieren" bzw. "Link kopieren". In Ihrer Abspielsoftware können Sie die so zwischengespeicherte Linkadresse durch die Tastenkombination "STRG V" beziehungsweise "CMD V" in das entsprechende Feld einsetzen.

1. MP3



Playlist:
http://www.dradio.de/streaming/dlf.m3u

Stream, 64 kBit/s

Stream, 128 kBit/s



Playlists:
http://www.dradio.de/streaming/dkultur.m3u

Stream, 64 kBit/s

Stream, 128 kBit/s



Playlists:
http://www.dradio.de/streaming/dradiowissen.m3u

Stream, 64 kBit/s

Stream, 128 kBit/s

----------------------------------------------------------
Dokumente und Debatten
Playlist:
http://www.dradio.de/streaming/dplus.m3u

Stream: 64 kBit, mono:
http://dradio_mp3_dokdeb_s.akacast.akamaistream.net/7/725/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dokdeb_s
----------------------------------------------------------

2. OGG-Vorbis

Beim Ogg-Vorbis-Format handelt es sich um eine leistungsfähige Alternative zum MP3-Format, die bei gleicher Dateigröße hörbar besser klingt.

Ogg für Firefox-, Opera- und Chrome-Nutzer

Nutzer der Webbrowser Firefox, Opera und Chrome können folgende Streams ohne Hilfe weiterer Software direkt im Browser mithören. Ab Version 10.5 spielt Opera, ab Version 3.5 spielt Firefox Ogg-Streams ohne Umweg über externe Programme ab. Das Audio-Element ist auch unter Safari (ab Version 4) zu sehen. Der Hersteller bietet jedoch keine Ogg-Unterstützung an:

Deutschlandfunk live
Ogg-Stream in hoher Qualität (nur für Firefox, Opera und Chrome)


Deutschlandradio Kultur live
Ogg-Stream in hoher Qualität (nur für Firefox, Opera und Chrome):



DRadio Wissen
Ogg-Stream in hoher Qualität (nur für Firefox, Opera und Chrome):



Das Audio-Element ist auch unter Safari (ab Version 4) zu sehen. Der Hersteller bietet jedoch keine Ogg-Unterstützung an.

Mehr Informationen zu den Ogg-Streams des Deutschlandradios erhalten Sie auf unserer Deutschlandradio im Internet mit Ogg-Vorbis-Stream.

Abspielsoftware

MP3
MP3-Dateien und Streams können mit einer Vielzahl von Programmen abgespielt werden. Für Windows bieten sich etwa Winamp, iTunes oder foobar2000 an. Beim Apple Macintosh gehört iTunes zur Standardausstattung.

Windows Media (stereo)
Ein hierfür erforderlicher Player ist bereits in den meisten Windows-Systemen vorinstalliert. Sollte das bei Ihrem System nicht der Fall sein, erhalten Sie den Windows Media Player kostenlos auf der Website von Microsoft .

Adobe-Flash-Player ab Version 6
Um unsere Programme per Flash hören zu können, benötigen den kostenlosen "Flash-Player" von Adobe. Sie finden ihn auf der Homepage des Herstellers.

Weitere Audio-Angebote des Deutschlandradio

Audio on Demand - Radio zum Nachhören

Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur bieten eine große Auswahl an Beiträgen aus dem Programm zum Nachhören an. Die entsprechenden Audio-Dateien (128 Kbit/s, 44 kHz) sind rund sechs Monate in unserem Angebot abrufbar. Bitte beachten Sie, dass wir aus Urheberrechtsgründen nicht alle gesendeten Beiträge (insbesondere keine Hörspiele und Konzerte) bereitstellen können.

Podcast - Radio zum Nachhören und Mitnehmen

Unter diesem Logo firmieren die Podcasts von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur. Unter diesem Logo firmieren die Podcasts von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur. (dradio.de)Unabhängig von der Sendezeit und ihrem Aufenthaltsort können Sie Beiträge aus unseren Programmen auch auf handelsüblichen MP3-Playern nachhören. Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - die Lieblingssendung ist immer dabei. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Podcast-Seite.

Podcasts

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Digitalradio

Das Radio ist digital

DAB+ Digitalradio

Auch Deutschlandradio ist mit seinen drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen im neuen Digitalradionetz vertreten. Hier gibt es alle Informationen zu DAB+.

Radio der Zukunft

IFA 2012: Stand von Deutschlandradio

Digitalradio steht für die Verbindung des Hörfunks mit Programm begleitenden Texten, Bildern und Daten und der Möglichkeit, interaktiv auf das laufende programm zuzugreifen. Mittlerweile gibt es auch eine große Auswahl von Radiogeräten, die sowohl den UKW- als auch den Digitalradio-Standard beherrschen.