Pressemitteilungen /

 

Syrmania – Das Leben der Syrer in Deutschland

Oktober bis Dezember: Deutschlandfunk Kultur mit neuem Podcast

Deutschlandfunk Kultur und das Onlineradio Souriali präsentieren einen neuen Podcast, der in zwölf Folgen zwischen Oktober und Dezember das Leben der in Deutschland neu angekommenen Syrer thematisiert – abwechselnd auf Deutsch und Arabisch.

"Syrmania – Das Leben der Syrer in Deutschland" baut dabei nicht nur eine Brücke zwischen Menschen und Kulturen, sondern eröffnet vor allem neue Perspektiven. Die doppelte Blickrichtung steckt schon im Titel: "Syrmania" verbindet die Wörter Syrien und Almania. Jeden Donnerstag wird eine neue Folge veröffentlicht, die ersten beiden Episoden sind schon zu hören.

Aus Syrien geflüchtete Medienmacher wenden sich mit "Syrmania" sowohl an ein interessiertes deutschsprachiges Publikum als auch an Arabischsprechende, die mehr über Deutschland  erfahren möchten. Seit über zwei Jahren begegnen sich Syrer und Deutsche immer wieder, doch das Wissen übereinander beschränkt sich meist auf Stereotypen. Flüchtlingspolitik ist emotional aufgeladen und wird zugleich eher technisch administriert.

"Syrmania" berichtet daher nicht über Geflüchtete, sondern gibt den Betroffenen eine Stimme und ein Gesicht: Welche künstlerischen Ausdrucksformen entwickeln Syrer hier? Wie jonglieren syrische Frauen mit unterschiedlichen Rollenbildern? Wie nehmen Neuankömmlinge die Berichterstattung zum Thema in Deutschland wahr? Im arabischsprachigen Podcast werden außerdem deutsche Städte, im deutschsprachigen Podcast syrische Traditionen vorgestellt.

deutschlandfunkkultur.de/syrmania

Bis Ende Dezember gibt es an jedem Donnerstag  eine neue Episode. Der Podcast ist auch auf  Spotify, iTunes und auf den Seiten des Onlineradios Souriali (souriali.com/en) zu hören. Themen des Podcasts werden auch im Radioprogramm von Deutschlandfunk Kultur aufgegriffen, besonders in der Donnerstagsausgabe der Sendung "Kompressor" (14.05 Uhr - 15.00 Uhr). Die Reihe wird von einem fünfköpfigen Team um die Projektleiterin und Journalistin Dima AlBitar Kalaji gestaltet.

Bildanfrage

Objetiv einer Kamera in Nahaufnahme (©istock/magui80)

Bildanfragen von Journalisten beantworten wir gerne und bitten um Ihre Nachricht an presse@deutschlandradio.de.

Über uns