Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 

Text ( 290 Fundstellen )

Audio ( 18 Fundstellen )

  • 24.05.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 24. Mai 2016

    Musical von 1921 wird in New York wieder entdeckt, Andreas Robertz 4. Arrangierte Gewalt - Fotos von Roger Ballen in der Von der Heydt-Kunsthalle Wuppertal, Michael Köhler 5. Kulturmeldungen: Simon Rattle protestiert gegen EU-Jugendorchester-Schließung Mehr …

  • 24.05.2016 | Kultur heute "Shuffle Along" zurück in New York - Ein "schwarzes" Musical von 1921 wird wiederentdeckt

    Wenn Amerikas wichtigster Theaterpreis, der "Tony", in diesem Jahr vergeben wird, dann ist eine bemerkenswerte Produktion mit im Rennen: "Shuffle Along Or The Making Of The Musical Sensation Of 1921 And All That Follows". Es ist eine Hommage an die Zeit der Harlem Renaissance und die Zwanzigerjahre in New York. Mehr …

  • 16.05.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 16. Mai 2016

    Digitale Gehirnwäsche? - Interview mit dem Sozialpsychologen Harald Welzer über Facebook und Co 4. Amerikanischer Klassiker in Starbesetzung - Jessica Lange und Gabriel Byrne in Eugene O'Neills "Eines langen Tages Reise in die Nacht" in New York (Andreas Mehr …

  • 20.04.2016 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 20. April 2016

    (Christiane Habermalz) 4. Verstörend wie nie - Ivo van Hove inszeniert Arthur Millers "Hexenjagd" in New York (Andreas Robertz) 5. Kulturmeldungen: Deutscher Kulturrat: Neues Kulturressort in Sachsen-Anhalt soll auf AFD-Kulturverständnis reagieren (Antje Mehr …

  • 05.04.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 05. April 2016

    (Andreas Robertz) 3. Das Buch als Akteur - Eine Tagung in Wolfenbüttel über "Biographien des Buches" Ulrike Gleixner, Historikerin und Tagungsleiterin, im Gespräch 4. Panama und Petersburg - Der Cellist und Putin-Freund Sergej Roldugin (Sabine Adler Mehr …

  • 30.03.2016 | Kultur heute Richard Maxwell inszeniert "Really" - Fotografie und Verlust

    Richard Maxwell gehört zu den wichtigsten experimentellen Theaterregisseuren der USA. In seiner New Yorker Inszenierung von "Really" geht es um eine Fotografin. Der Raum wird zur großen Lochkamera, das Publikum sitzt genau dort, wo das Bild und die Erinnerung entstehen. Mehr …

  • 30.03.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 30. März 2016

    Theateravantgarde in New York: "Really" - eine Inszenierung von Richard Maxwell (Andreas Robertz) 4. Zum Tod des italienischen Liedermachers Gianmaria Testa (Sarah Zerback) Mehr …

  • 15.03.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 15. März 2016

    1. Ikone der russischen Protestbewegung - Nadeschda Tolokonnikova in Deutschland (Sabine Adler) 2. Neuer Stern am New Yorker Dramatikerhimmel? "Eclipsed" von Danai Gurira (Andreas Robertz) 3. Alexander Girard - Eine Hommage an den Designer in Mehr …

  • 01.03.2016 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 1. März 2016

    dem Prüfstand – Der Potsdamer Zeithistoriker Martin Sabrow im Gespräch 4. Forest Whitaker feiert sein Broadway-Debut mit Eugene O'Neills Einakter "Hughie" (Andreas Robertz) Mehr …

  • 01.03.2016 | Kultur heute New York City - Das Broadway-Debüt des Forest Whitaker

    Forest Whitaker, der Oscar-gekrönte Schauspieler, unvergessen für seine Rolle als schweigsamer Auftragskiller in "Ghost Dog – Der Weg des Samurai", hat jetzt mit Eugene O'Neills Klassiker "Hughie" seinen Einstand am Broadway gegeben. Eine tolle Rolle, die er trotz seiner riesenhaften Statur nicht ganz ausfüllen konnte. Mehr …

  • 23.02.2016 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 23.02.2016

    "Brexit"? Professor Martin Roth im Gespräch 4. "Well made play" oder Performancekunst? Neue Tendenzen im amerikanischen Theater (Andreas Robertz) Mehr …

  • 23.02.2016 | Kultur heute Amerikanisches Theater - Renaissance der Sozialdramen

    Das zeitgenössische amerikanische Theater hat in der Auseinandersetzung mit dem Rassismus eine neue Aufgabe gefunden. Dramatiker wie Ayad Akhtar und Dominique Morisseau hinterfragen Identitäten, den Begriff "Rasse", Gender und Heimat mit aggressiver Leidenschaft und erzählen damit von einem bisher unbekannten Amerika. Mehr …

  • 16.02.2016 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 16. Februar 2016

    Sabine Adler im Gespräch 3. "O, Earth" - Eine Transgender-Umschreibung von Thornton Wilders "Our Town" in New York (Andreas Robertz) 4. "This Place" - Zwölf Fotografen zeigen Aufnahmen aus Israel und der Westbank im New Yorker Brooklyn Museum (Sacha Mehr …

  • 16.02.2016 | Kultur heute "O, Earth" am Foundry Theater New York - Eine schwul-lesbische Transgender-Fantasie

    Ob Klimawandel, Rassendiskriminierung, soziale Gerechtigkeit oder Gentrifizierung: Das New Yorker Foundry Theater hat sich in den mehr als 20 Jahren seines Bestehens einen Namen als politisch engagiertes Theater gemacht. In der neuen Produktion "O, Earth" versucht es gemeinsam mit Autorin Casey Llewellyn, Thornton Wilders "Unsere kleine Stadt" politisch neu zu deuten. Mehr …

  • 27.01.2016 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 27. Januar 2016

    . Schlechte Zahlen in Ostdeutschland - Bestandsaufnahme der Deutschen Orchestervereinigung auf ihrer Jahrespressekonferenz in Berlin (Maria Ossowski) 4. "Skeleton Crew" - Letzter Teil der Detroit-Trilogie von Dominique Morisseau am Off Broadway in New York (Andreas Mehr …

  • 27.01.2016 | Kultur heute "Skeleton Crew" am Off Broadway in New York - Letzter Teil der Detroit-Trilogie von Dominique Morisseau

    Die schwarze Dramatikerin Dominique Morisseau schreibt dagegen an, dass in den USA afro-amerikanische Schauspieler in Film, Fernsehen und Theater oft nur als Drogenabhängige, harte Schlägertypen, Musiker oder Spaßvögel besetzt werden. Ihre Stücke handeln von ihrer Heimatstadt Detroit. Mit dem am Atlantic Theater in New York uraufgeführten Stück "Skeleton Crew" beendet sie ihre Detroit-Trilogie. Mehr …

  • 18.01.2016 | Corso COIL-Festival New York - Zwischen bildender Kunst, Performance, Tanz und Theater

    Das COIL-Festival in New York thematisiert experimentelles Theater. Es ist damit eines der wichtigsten Seismografen für neue Theaterformen weltweit. Und auch dieses Jahr zeigt es eindrücklich: Theater ist schon lange nicht mehr einfach nur Theater. Mehr …

  • 15.01.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 15. Januar 2016

    Reininghaus) "Der kleine Mann aus Nürnberg" - Matthias Buchinger im Metropolitan Museum (Sacha Verna) "Under the Radar" - Das Theater- und Performance-Festival in New York (Andreas Robertz) Der italienische Schauspieler Franco Citti ist gestorben (Maja Mehr …

  • 21.12.2015 | Corso The Drunk Shakespeare Society - Betrunken in New York

    Mit einem Schnaps wird der Theaterbesucher begrüßt, während der Vorstellung zum Weitertrinken animiert und auch die Darsteller müssen tief in die Gläser gucken: Die "Drunk Shakespeare Society" präsentiert in New York "Macbeth" - in aberwitzigem Tempo, mit herrlicher Satire und vor allem viel Alkohol. Mehr …

  • 15.12.2015 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 15. Dezember 2015

    1. Kunstfreiheit versus Geschmacksgrenzen - Verhandlung AfD gegen die Schaubühne (Claudia van Laak) 2. "Night is a Room" - Das neue Stück von Naomi Wallace am Off-Broadway (Andreas Robertz) 3. Ausstellung über Hugo Wach im Schlossmuseum Murnau Mehr …

  • 15.12.2015 | Kultur heute Theater-Premiere in New York - Familiendrama in besseren Kreisen

    Die britische Dramatikerin Naomi Wallace beschäftigt sich gerne mit Figuren, die am Rande der Gesellschaft leben, die durch Krieg und Schuld traumatisiert wurden oder für die oft nur der Sprung ins Unbekannte Rettung verspricht. In ihrem neuen Stück "Night is a Room" widmet sie sich nur scheinbar einem völlig anderen Thema. Mehr …

  • 08.12.2015 | Tonart Premiere von "Lazarus" in New York - Vollgepackt mit Bowie-Klassikern

    Mit 68 Jahren hat David Bowie sein erstes Musical komponiert: Es heißt "Lazarus" und läuft nun an einem kleinen Off-Broadway-Theater in New York City. Ein rundum gelungenes Musical, das für zwei Stunden in den Bann zieht. Mehr …

  • 08.12.2015 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Moderation: Patricia Pantel 15:30 Tonart Das Musikmagazin am Nachmittag Moderation: Carsten Rochow Soundscout: Someday Jacob aus Bremen Von Martin Risel Weltpremiere von David Bowies Musical "Lazarus" in New York Von Andreas Robertz 16:00 Nachrichten Mehr …

  • 08.12.2015 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Sandra Pfister 15:00 Nachrichten 15:05 Corso - Kultur nach 3 Große Erwartungen: David Bowies Musical "Lazarus" feiert in New York Premiere - Kollegengespräch mit Andreas Robertz Große Entwicklung: Der deutsch-iranische Zeichner Hamid Eshrat erreicht Mehr …

  • 21.11.2015 | Kultur heute Al Pacino in "China Doll" am New Yorker Broadway - 90 Minuten Dauertelefonate

    Der Autor David Mamet steht eigentlich für scharfe Dialoge, politische Themen, eine kantige Sprache. All das lässt sein aktuelles Stück "China Doll" am New Yorker Broadway allerdings vermissen. Und auch der Protagonist, Hollywood-Star Al Pacino, kann nicht verhindern, dass die Zuschauer bereits nach dem ersten Akt scharenweise den Saal verlassen. Mehr …

  • 21.11.2015 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 21. November 2015

    der Star in David Mamets neuem Stück "China Doll" am New Yorker Broadway (Andreas Robertz) 4. Bilder lesen - Deutsche Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in einer Ausstellung der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel. Kurator Christian Heitzmann im Mehr …

  • 16.11.2015 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 16. November 2015

    Cellini" im Staatenhaus - Michael Struck-Schloen im Gespräch 3. "Misery" - Das Broadway-Debüt von Bruce Willis im Horror-Klassiker von Stephen King (Andreas Robertz) 4. Expressionismus aus Westfalen - "Wilhelm Morgner und die Moderne" in Münster Mehr …

  • 16.11.2015 | Kultur heute "Misery" am Broadway - Eine Inszenierung mit Kultstatus

    Bruce Willis am Broadway - das mag auf den ersten Blick nicht sehr passend erscheinen. Doch in der Bühnenadaption von Stephen Kings Horror-Klassiker "Misery" überzeugt er als Paul Sheldon. Jede Inszenierung von "Misery" steht und fällt jedoch mit der Figur der Annie Wilkes - und Laurie Metcalf zeigt sich am Broadway in dieser Rolle herausragend. Mehr …

  • 28.10.2015 | Kultur heute Kultur heute - Sendung vom 28. Oktober 2015

    1. Hitler auf Französisch? Die Mediendebatte um "Mein Kampf" - Andreas Teska im Gespräch 2. "Before your very eyes" - Die amerikanische Fassung des Erfolgsstücks von Gob Squad am Public Theater in New York (Andreas Robertz) 3. Alle raus - Mehr …

  • 18.10.2015 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 18. Oktober 2015

    amerikanische Massenkirche am Off Broadway in New York (Andreas Robertz) Selbstbewusst in Russlands Nähe - Wie Helsinki zur skandinavischen Kunstmetropole wird (Carsten Probst) Identität in der neuen Heimat - Beim ID Festival in Berlin treten in Deutschland Mehr …

  • 18.10.2015 | Kultur heute "The Christians" - Die US-Massenkirche in der Mangel

    Das New Yorker Off-Broadway-Stück "The Christians" fragt nach der Fähigkeit von Religion und Ideologie, die eigenen Grenzen zu überschreiten. In einem besonders durch die christliche Religion tief gespaltenen Amerika fühlt man am Vorabend der nächsten Präsidentschaftswahlen, wie entscheidend diese Fähigkeit für den Frieden in diesem Land sein wird. Mehr …

  • 10.10.2015 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 10. Oktober 2015

    New York Theatre Workshop (Andreas Robertz), 5. "Übrig geblieben - Das römische Nationalmuseum für antike Kunst zeigt eine Auss tellung über Ruinen (Thomas Migge) 6. Ukrainischer Fotograf Boris Mikhailov erhält Goslarer Kaisserring 2015 (Michael Mehr …

  • 10.10.2015 | Kultur heute "Fondly, Collette Richland" - Ein poetischer, erschöpfender Theaterabend

    In den 90er-Jahren hat die Gruppe Elevator Repair Service die zeitweise verödete etablierte Theaterszene in New York belebt. Jetzt hat die Dramatikerin Sibyl Kempson eigens ein Stück für sie geschrieben: "Fondly, Collette Richland". Ein rasanter Abend, bei dem man über weite Strecken nichts versteht, dessen Sog man sich jedoch kaum entziehen kann. Mehr …

  • 03.06.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Sendung vom 3. Juni 2015

    Koldehoff im Gespräch  3. "Guards at the Taj" - Das neue Stück von Rajiv Joseph am Atlantic Theater in New York (Andreas Robertz) 4. Fahrend und denkend die Richtung wechseln - Der Paternoster als Lebensform (Burkhard Müller-Ullrich) 5. Umbau des Mehr …

  • 03.06.2015 | Kultur heute | Archiv "Guards at the Taj" - Zwischen Slapstick und exzessiver Grausamkeit

    In seinem neuen Stück "Guards at the Taj" am New Yorker Atlantic Theater erzählt Erfolgsautor Rajiv Joseph die Geschichte zweier Wächter am Taj Mahal im 17. Jahrhundert. Die Ausgangslage ist eine urkomische Situation, die die beiden Hauptdarsteller glänzend für sich nutzen. Die Bedeutung des Stückes für die heutige Zeit bleibt jedoch offen. Mehr …

  • 20.05.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Sendung vom 20. Mai 2015

    Repair Service am Public Theater (Andreas Robertz) 5. Berliner Kunstfahnder entdecken verschollene Nazi-Kunst (Doris Schäfer-Noske) Mehr …

  • 20.05.2015 | Kultur heute | Archiv New York - Meditation über eine dem Untergang geweihte Gesellschaft

    William Faulkners "The Sound and the Fury" wird als Theaterstück am Public Theater von New York gezeigt. Es ist eine anspruchsvolle Meditation über eine Gesellschaft, die dem Untergang geweiht ist. Dabei erweist sich für den Roman das Theater als kongeniales Medium. Mehr …

  • 05.05.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Sendung vom 5. Mai 2015

    Fassbinder eine Ausstellung (Carsten Probst) 3. Sozialistischer Kunstraub - Wie raffiniert die DDR Privatsammlungen plünderte (Vanja Budde) 4. "Hand to God" - Der Broadway-Erfolg von Robert Askins wurde für fünf Tony-Awards nominiert (Andreas Robertz) 5. Mehr …

  • 05.05.2015 | Kultur heute | Archiv "Hand to God" - Böse Satire mit Handpuppe

    "Hand to God" handelt von einem Jungen und seinem Alter Ego, einer Handpuppe. Robert Askins böse Satire macht derzeit Fuore am Broadway und erhielt fünf Nominierungen für den Tony Award, einer der wichtigsten Theaterpreise in Amerika. Mehr …

  • 29.04.2015 | Fazit | Archiv Neubau des Whitney Museums - Piazza-Flair im New Yorker Schlachter-Bezirk

    Die Idee einer italienischen Piazza hatte Architekt Renzo Piano im Kopf: Das Whitney Museum und seine gläserne Fassade sollten den Raum öffnen, zugänglich sein. Und tatsächlich: Der Neubau ist hell, benutzerfreundlich und einladend. Mehr …

  • 29.04.2015 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Hannelore Heider Tanker im Schlachter-Bezirk: der Neubau des Whitney Museums in New York Von Andreas Robertz Kulturpresseschau Von Gregor Sander 23:30 Kulturnachrichten Mehr …

  • 15.04.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Sendung vom 15. April 2015

    (Andreas Robertz) 3. Paris in der Zeit der Piaf - Die Französische Nationalbibliothek widmet der "Chanteuse" eine Gedenkausstellung zu ihrem 100. Geburtstag (Kathrin Hondl) 4. Pionier des investigativen Journalismus - Zum Tod des Fernsehjournalisten Klaus Mehr …

  • 15.04.2015 | Kultur heute | Archiv Premiere in New York - Die "High Performer" der schwarzen Oberschicht

    New York gehört zu den teuersten Städten der Welt, mit unfassbar hohen Mieten. Bühnenautorin Tracey Scott Wilson lässt in ihrem neuen Stück "Buzzer" am Public Theater einen schwarzen Erfolgsanwalt eine frisch renovierte Wohnung kaufen. Am Ende steht er allein mit sich und seiner Vergangenheit da. Mehr …

  • 03.04.2015 | Fazit | Archiv Serie zur "Great Migration" im MoMa - Ein Kreuzweg des Leidens und der Hoffnung

    Zum 100. Geburtstag der "Great Migration" - der Massenflucht von Afro-Amerikanern aus dem rassistischen Süden - zeigt das MoMA in "One-Way Ticket" den Migration-Zyklus von Jacob Lawrence. Der schwarze Künstler war damals Teil einer sozialen Bewegung, die für mehr Selbstbestimmung kämpfte. Mehr …

  • 03.04.2015 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Themen des Tages 23:00 Nachrichten 23:05 Fazit Kultur vom Tage Moderation: Britta Bürger Große Migration. Ausstellung im MOMA Von Andreas Robertz Perspektivwechsel: Die documenta auf neuen Wegen Von Ingo Arend Iranische Zensur: Irans erfolgreichste Mehr …

  • 25.03.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Sendung vom 25. März 2015

    auf der Bühne in New York (Andreas Robertz) Deutsch-russische Eiszeit? Der neue Vorsitzende der deutsch-russischen Historikerkommission zum neuen Amt in schwerer Zeit. Andreas Wirsching, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in München im Mehr …

  • 25.03.2015 | Kultur heute | Archiv New York - Das Leben des legendären Paul Robeson auf der Bühne

    Paul Robeson war zuerst Profi-Football-Spieler, dann einer der ersten farbigen Rechtsanwälte, er war Bürgerrechtsaktivist und Schauspieler, Sänger. Ein Theaterstück in New York erzählt seine Geschichte ohne künstlerisches Risiko, mit nostalgischer Ästhetik - dafür mit einem stimmgewaltigen Daniel Beaty. Mehr …

  • 19.03.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Sendung vom 19. März 2015

    Das Stück von David Hare "Skylight" in New York (Andreas Robertz) 4. The fake of the fake - Varoufakis' Stinkefinger, Böhmermann und die Folgen (Hartwig Tegeler) 5. Geiger Zimmermann kauft seine Stradivari nicht (Katja Lückert ) Mehr …

  • 11.03.2015 | Kultur heute | Archiv Kultur heute - Die Sendung vom 11. März 2015

    3. "Rasheeda Speaking" - Cynthia Nixons Regiedebüt mit Dianne Wiest und Tonya Pinkins am Off Broadway in New York (Andreas Robertz) 4. "Der Versuch meiner Wahrheit" - Die spanische Nationalbibliothek in Madrid zeigt eine Ausstellung über die Mehr …