Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 

Text ( 154 Fundstellen )

Audio ( 46 Fundstellen )

  • 17.11.2017 | CorsoVienna Art Week - Kunst und Emotionen im Technik-Zeitalter

    Zwischen Cyborg Art und Ratlosigkeit: Auf der "Vienna Art Week" diskutieren Künstler und Kuratoren über den Zusammenhang von bildender Kunst und neuen Technologien. Die großen Internetkonzerne mischen bereits mit. Mehr …

  • 30.10.2017 | Kultur heuteGabriele Münter im Lenbachhaus - Posthum befreit vom Blauen Reiter

    Gabriele Münter wurde nicht zuletzt wegen ihrer Zugehörigkeit zur Künstlergruppe des Blauen Reiters bekannt. Eine große Werkschau im Münchener Lenbachhaus zeigt jetzt die schöpferische Kraft der Künstlerin und befreit sie so aus dem Korsett einer eindimensionalen Rezeption. Mehr …

  • 23.10.2017 | CorsoSerie "The Walking Dead" - Moral unter Zombies

    Die Kultserie "The Walking Dead" geht in ihre achte Staffel. Das Format ist nicht einfach nur brutale Splatter-Unterhaltung, sondern ein Endzeitszenario, das uns mit ethischen Dilemmata konfrontiert und auch an Universitäten diskutiert wird. Was können wir daraus lernen? Mehr …

  • 16.10.2017 | CorsoSerie "Mindhunter" - Im Kopf eines Serienmörders

    Die neue Netflix-Serie "Mindhunter" begibt sich so brutal wie bravourös in die Abgründe der menschlichen Psyche. Regisseur David Fincher zeigt sich in Höchstform. Das, was wir hier sehen, ist also authentisch - nicht nur eine Krimiserie, sondern ein kriminalpsychologisches Drama, eine Verbrecherstudie. Mehr …

  • 07.10.2017 | CorsoNeues Wanda-Album - Cunnilingus war gestern

    Die österreichische Band Wanda veröffentlicht mit "Niente" ihr drittes Studioalbum und geht teilweise neue Wege. Poetische Geschichten aus der Kindheit statt Schmutziges aus der Kneipe: Wanda wirkt ruhiger und reifer - ob das den Fans noch gefällt? Mehr …

  • 23.09.2017 | EchtzeitBeuys konservieren - Von der Schwierigkeit einen Fettfleck zu erhalten

    Stillstand ist das Ziel von Konservatoren und Restauratoren in der bildenden Kunst. Gerade bei moderner Kunst kann das zu einer Herausforderung werden: Ein Werk von Joseph Beuys zu erhalten ist durchaus eine besondere Aufgabe. Mehr …

  • 23.09.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    "In der Kunstfotografie steht das Automobil immer für Stillstand" Gespräch mit Thomas Zander, Galerist und Fotografie-Kenner Beuys konservieren: Von der Schwierigkeit einen Fettfleck zu erhalten Von Julian Ignatowitsch Hirntod - Herzstillstand - Mehr …

  • 19.09.2017 | CorsoUnderground-Filme in München - Am Rande des guten Geschmacks

    Nicht nur in der Musik, auch im Film gab es eine Art Neue Deutsche Welle zwischen Punk und Kunstakademie. Die Filme waren meist amateurhaft und oft verrückt. Das Lenbachhaus in München widmet einigen davon jetzt eine Filmreihe. Mehr …

  • 12.09.2017 | CorsoSerie "The Deuce" - Der Teufel trägt Strapse

    Die neue HBO-Serie "The Deuce" zeigt die Anfänge der Pornoindustrie und ist eine akribische Milieustudie. Der amerikanische TV-Sender hofft auf einen neuen Mega-Hit nach "Game of Thrones" – und geht mit dem schwierigen Stoff auf Risiko. Mehr …

  • 04.09.2017 | CorsoAlternative Streaming-Plattformen - Netflix, Amazon - und dann?

    Ein abgründiges Netflix für die Hosentasche, ein Manga-Spezialist für echte Nerds: Neben den großen Streaming-Diensten versuchen sich kleinere Anbieter in Innovation und Spezialisierung auf dem Film- und Serienmarkt. Ein Überblick. Mehr …

  • 22.08.2017 | CorsoSerie: "I'm Dying Up Here" - Retro-Charme und knallhartes Business

    Die großen Pay- und Streaming-Anbieter haben das Comedy-Genre für sich entdeckt. Die neue Sky-Serie "I'm Dying Up Here" porträtiert die amerikanische Stand-up-Comedy-Szene in den 70er-Jahren in Hollywood - und zeigt deren lustige wie auch tief tragische Seite. Mehr …

  • 17.08.2017 | CorsoSerie "Marvel’s The Defenders" - Netflix braucht seine Helden

    Klassentreffen der Superhelden: Die achtteilige Netflix-Serie "Marvel’s The Defenders" ist der vorläufige Höhepunkt einer TV-Comicserie. Doch die Kooperation endet 2019. Netflix braucht den Heldenstoff – und hat vorgesorgt. Mehr …

  • 13.07.2017 | CorsoKultur auf Netflix und Sky - Sei ein Künstler!

    Sky und Netflix schicken eine Reihe neuer Kunstserien und -formate an den Start, die den Mainstream ansprechen sollen. Die Produktionen setzen auf starke Persönlichkeiten, Bildgewalt und Identifikation - punkten aber größtenteils auch inhaltlich. Mehr …

  • 07.07.2017 | CorsoSerie "O.J.: Made in America" auf ARTE - Eine Frage der Hautfarbe

    Die amerikanische Serie "O.J.: Made in America" zeigt am Fall des Football-Spielers O.J. Simpson und dessen legendärer Gerichtsverhandlung die Spaltung eines Landes. Schuld und Freispruch - längst keine Frage der Beweise. Mehr …

  • 15.06.2017 | CorsoSky-Produktion Riviera - Wo Geld einfach Geld ist

    Starbesetzter Glamour, millionenschwere Kunst und ein Mord an der französischen Südküste: Die neue Sky-Serie "Riviera" kann sich sehen lassen. Eine Familie zerbricht am skrupellosen Reichtum. Der Sender hat sich das Prestigeobjekt selbst viel kosten lassen. Mehr …

  • 06.06.2017 | CorsoZDFneo-Serie "Blaumacher" - Smells like Teeniekomödie

    ZDFneo zeigt die Serien-Eigenproduktion "Blaumacher" - und damit die Gestrigkeit des deutschen Fernsehens. Statt Tiefe und Innovation überwiegen Nostalgie und spätpubertäre Witzelein. Im Hintergrund singt Kurt Cobain. Mehr …

  • 19.05.2017 | CorsoKultserie von David Lynch - Der Mythos "Twin Peaks" kehrt zurück

    Als die Serie Twin Peaks 1990 ins amerikanische Fernsehen kam, war das etwas Außergewöhnliches. Gewalt, Sex, mysteriöse Vorfälle und verdammt guter Kaffee – so eine Mischung hatte es noch nie gegeben. Jetzt kehrt die Serie zurück ins Fernsehen. Regisseur David Lynch weiß die Fortsetzung zu inszenieren. Mehr …

  • 04.05.2017 | CorsoPolit-Serie - "Baron Noir" und der französische Wahlkampf

    Ein Bürgermeister will in den Élysée-Palast: Die Polit-Serie "Baron Noir" ist das französische "House of Cards". Es geht um Machtspiele, krumme Deals und Populismus. Vor der Stichwahl in Frankreich wirkt das alles sehr realistisch. Mehr …

  • 21.04.2017 | CorsoKolumnist Harald Martenstein - "Man braucht ein dickes Fell"

    im DLF. Julian Ignatowitsch: Herr Martenstein, wir sind im Kino Astor in Berlin, gehen gleich in den Oscar-prämierten Film "Moonlight". Was viele sicher nicht wissen, Deutschlands bekanntester Kolumnist hat seine journalistische Laufbahn als Mehr …

  • 21.04.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    SOOPERtalk und noch mehr elektronische Musik - Die „Superbooth 2017“ Harald Martenstein im Corsogespräch mit Julian Ignatowitsch über Kolumnen und Political Correctness Is was?! - Aufreger der Woche Am Mikrofon: Christoph Reimann 15:30 Nachrichten 15:35 Mehr …

  • 18.04.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    patriarchales System? Einbahnstraße Provenienzforschung - Automobile aus jüdischem Besitz in deutschen Museen. Reihe: Kunst-Stoffe - Die neue Hardware der Kultur. Literatur Bedrohtes Welterbe. Zum internationalen Denkmaltag Am Mikro: Julian Ignatowitsch 18:00 Mehr …

  • 16.04.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    einem digitalen Archiv Ein Mega-Museum für die Toskana - Das neue Museo San Pietro in Colle Val d'Elsa Am Mikrofon: Julian Ignatowitsch 18:00 Nachrichten 18:10 Informationen am Abend 18:40 Hintergrund "Faktenwissen ist wohl nicht mehr gefragt" - Warum Mehr …

  • 13.04.2017 | Kultur heuteNationalismus im französischen Wahlkampf - "Es ist eine Art Asterix-Komplex"

    hat traditionell sehr starken Rückhalt bei den Jungen, vor allen Dingen bei den etwas besser ausgebildeten Jungen, das sehe ich an meiner Universität. "Jean-Luc Mélenchon ist auf jeden Fall eine Gefahr" Julian Ignatowitsch: Nun ist der Links Mehr …

  • 13.04.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Revolution! Ein gemeinsames Ausstellungsprojekt im Zentrum Paul Klee und dem Kunstmuseum Bern Nationalbewußtsein und Patriotismus im französischen Wahlkampf - Wie Linke und Rechte an "das Volk "appellieren Am Mikrofon: Julian Ignatowitsch 18:00 Nachrichten Mehr …

  • 10.04.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Kunstmuseum Basel zeigt Werke der Sammlung des Prado in Madrid "Wir kommen" - Der Roman von Ronja von Rönne am Staatsschauspiel Dresden Wippe auf der Kippe? Zur Diskussion um das Berliner Einheitsdenkmal Am Mikro: Julian Ignatowitsch 18:00 Nachrichten 18:10 Mehr …

  • 03.04.2017 | CorsoYoung-Adult-Serien - Zielgruppenbindung bei Netflix

    Jung, hübsch und hinterhältig: Neue Netflix-Serien wie "13 Reasons Why" oder "Riverdale" erzählen vom Erwachsenwerden zwischen Liebe, Freundschaft und Identitätsfindung. Der Streaming-Dienst setzt damit verstärkt auf Themen für junge Erwachsene - dahinter steckt eine Strategie. Mehr …

  • 24.03.2017 | CorsoAusstellung "No Secrets!" - Reiz und Gefahr digitaler Selbstüberwachung

    Mit Apps, Trackern und Sensoren kontrollieren wir bereitwillig uns selbst. Künstler in München verhandeln die Themen Überwachung und Big Data - mit vielen Kameras und aufreibenden Bildern. Mehr …

  • 13.03.2017 | CorsoGoogle Cultural Institute - Ein Weltenmuseum im Netz

    Das Google Cultural Institute ist eine riesige Kunst- und Kulturplattform im Internet, ein Museum der Museen. Kunst wird damit von überall für jeden zugänglich, Maschinen übernehmen die Aufgabe von Kuratoren. Aber: Zu welchem Preis? Mehr …

  • 10.03.2017 | Kultur heuteHarun Farocki im Haus der Kunst - "Ein Philosoph der modernen Bilder"

    Harun Farocki gilt als großer Handwerker des internationalen Filmessays. Seine Arbeit war maßgeblich durch die 68er-Bewegung geprägt. Deswegen zeigen seine Bilder oft die Konflikt- und Spannungslinien der kapitalistischen Gesellschaft. Das Haus der Kunst in München widmet ihm nun eine ganze Ausstellung. Mehr …

  • 07.03.2017 | CorsoMein Klassiker - Andreas Altmann über Henry Miller - "Er war einer der Götter"

    Der Reporter und Autor Andreas Altmann hat über seine Reisen in der ganzen Welt geschrieben. Sein neues Buch "Die Gebrauchsanweisung für das Leben" versammelt Anekdoten und Ansichten zu verschiedenen Lebensthemen. Sein Klassiker ist ebenfalls ein Schriftsteller, Lebemann und Abenteurer, in dem Altmann auch sich selbst wiedererkennt: Henry Miller. Mehr …

  • 24.02.2017 | CorsoNeue Serie "Patriot" - Null Bock auf Undercover

    Die neue Amazon-Serie "Patriot" persifliert den Spionage-Thriller. Im Mittelpunkt: Ein kiffender Geheimagent, der nachts in Kneipen über seine schmutzige Arbeit singt. Ein typischer Anti-Held, dessen Tarnung ständig aufzufliegen droht. Das ist ziemlich absurd und ein Risiko – das nicht immer aufgeht. Mehr …

  • 17.02.2017 | CorsoMini-Serie "Big Little Lies" - Nett bis aufs Blut

    Die HBO-Serie "Big Little Lies" setzt auf starke Frauencharaktere und mit Nicole Kidman und Reese Witherspoon auf eine Star-Besetzung. Auf den ersten Blick dreht sich darin alles um Intrigen und einen Mord in einer amerikanische Küstenstadt - aber es geht um viel mehr. Mehr …

  • 30.12.2016 | CorsoSerienvorschau 2017 - Viele US-Neuauflagen, deutsche Hoffnungen

    Twin Peaks, Star Trek oder Prison Break: Das Serienjahr 2017 bringt viele US-Klassiker zurück auf den Bildschirm. Und Superhelden retten die Welt! Ausgerechnet die deutschen Produktionen könnten überraschen, denn hierzulande steigen die großen Regie-Namen ins Geschäft ein. Mehr …

  • 28.12.2016 | Kultur heuteFotografien von Albert Renger-Patzsch - Industrielandschaften der Moderne

    Der Fotograf Albert Renger-Patzsch dokumentierte die Landschaften des Ruhrgebiets zwischen Natur und Industrie. Die schaurig-schönen Bilder zeigen Schornsteine neben Baumstämmen und Fördertürme hinter Weizenfeldern. Die sachliche Darstellung war stilbildend. Mehr …

  • 22.12.2016 | Kultur heuteThomas Bayrle im Kunstbau - Das Museum wird zum Maschinenpark

    Eine Choreografie zwischen Mensch und Maschine: Der Pop-Artist Thomas Bayrle stellt im Kunstbau in München aufgeschnittene Motoren und die abstrakte Nachbildung einer Autobahn aus. Überzeugender sind allerdings seine Animationsfilme. Mehr …

  • 28.11.2016 | Corso"Tempel" auf ZDFneo - Der Kiez brennt

    ZDFneo versucht sich zum ersten Mal an einer Dramaserie. "Tempel" spielt in Berlin-Wedding zwischen Gentrifizierung und Unterwelt. Die Serie zeigt schaurig-schöne Szenen in Boxring und Bordell. Aber reicht das, um an die Gewichtsklasse amerikanischer Produktionen heranzukommen? Mehr …

  • 27.11.2016 | Kultur heuteFoto-Ausstellung zum Thema Flucht - Nie richtig da, schon wieder weg

    Zwischen Poesie und Schrecken: In Augsburg zeigt eine Ausstellung Fotografien zum Thema Flucht. Besondere Aufmerksamkeit ziehen die Werke des syrischen Fotografen Omar Imam auf sich: Seine inszenierten Bilder erzählen vor allem von der inneren Bewegung der Flüchtenden. Mehr …

  • 22.11.2016 | Corso | ArchivJack London State Historic Park - Die abgebrannte Vision

    Der Schriftsteller Jack London verwirklichte in den letzten Jahren seines Lebens den Traum von einer eigenen Ranch. Heute zeigt der "Jack London State Historic Park" seine Verdienste als nachhaltiger Farmer, aber auch die abgebrannte Ruine seines größten Projekts. Mehr …

  • 17.11.2016 | Kultur heute | ArchivAusstellung in München - Francis Kéré – der engagierte Architekt

    Francis Kéré hat in seiner Heimat Burkina Faso eine Schule gebaut. Selbst hat er nie eine Schule besucht. Neben unzähligen sozialen Bauprojekten in Afrika und auf der ganzen Welt, entwickelt der Star-Architekt heute Installationen für Museen und Biennalen. Die Ausstellung "Radically Simple" im Architekturmuseum in München zeigt seine bisherigen Werke. Mehr …

  • 29.10.2016 | Kultur heute | ArchivKultur heute - Sendung vom 29. Oktober 2016

    der Villa Stuck in München (Julian Ignatowitsch) Neuanfang in Hof? Die Hofer Filmtage nach dem Tod von Heinz Badewitz (Gespräch mit Katja Nicodemus) "Rückgabe der Namen" - Memorial erinnert in Russland die Opfer der Repressionen (Gesine Dornblüth Mehr …

  • 24.10.2016 | Corso | ArchivLogo-Ausstellung in Ingolstadt - Die Aldi-Tüte kommt ins Museum

    Wegwerfartikel werden zum Sammlerstück: Alltagsgegenstände sind längst in der Kunst angekommen. Manche Künstler leiden aber unter ihrem massenhaften Erfolg. Einer entschuldigt sich sogar für seinen Ausflug zum Discounter. Mehr …

  • 19.10.2016 | Corso | ArchivKünstliche Intelligenz - Musik aus der Maschine

    Computerprogramme können ganze Musikstücke komponieren, doch das hört man den Werken oft an. Deshalb setzen viele Komponisten die Künstliche Intelligenz eher als Hilfsmittel ein. Wenn Mensch und Maschine zusammenarbeiten, kann Erstaunliches entstehen. Mehr …

  • 14.10.2016 | Kultur heute | ArchivKultur heute - Sendung vom 14. Oktober 2016

    Ein gewaltiges Puzzle - Das Haus der Kunst in München zeigt Nachkriegskunst (Julian Ignatowitsch) "Krisenzeiten fördern auch die Kreativität"; Gespräch mit Jeanine Meerapfel, Präsidentin der Akademie der Künste "Im Haus/im Tal" - Die Mehr …

  • 13.10.2016 | Corso | ArchivAusstellung "Ich als Ego-Maschine" - Kunst trifft Neurowissenschaften

    Das menschliche Gehirn und das Bewusstsein stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Ich als Ego-Maschine" der Eres Stiftung in München. Die Künstler experimentieren dabei mit der menschlichen Wahrnehmung. Mehr …

  • 04.10.2016 | Kultur heute | ArchivKultur heute - Sendung vom 04. Oktober 2016

    dem Verleger Helge Malchow "Bit Rot" - Eine Ausstellung in München über die Ideen von Douglas Coupland (Julian Ignatowitsch) Weißrussland: Kulturschaffende kämpfen für eine Renaissance ihrer Sprache (Florian Kellermann) Sinn und Zweck eines Pseudonyms Mehr …

  • 04.10.2016 | Kultur heute | ArchivDouglas Coupland-Ausstellung in München - Kunst zwischen den Realitäten

    Der kanadische Künstler Douglas Coupland hat sein ganz eigenes Universum errichtet. Er ist Künstler, Designer, Sammler und Literat zugleich. Zu seinen Dauerthemen zählen Internet, Terror, Tod und Popkultur. In München ist momentan seine Ausstellung "Bit Rot" zu sehen. Mehr …

  • 28.09.2016 | Kultur heute | ArchivKultur heute - Die Sendung vom 28. September 2016

    Kein Drei-Eltern-Baby - Die Medizinethikerin Alena Buyx im Gespräch Grundfragen des Menschseins - Die Ausstellung "Essentials" im Haus der Kunst in München (Julian Ignatowitsch) Auf die Barrikaden! Das Beethovenfest Bonn steht 2016 unter dem Motto Mehr …

  • 19.09.2016 | Kultur heute | ArchivKultur heute - Die Sendung vom 19. September 2016

    Abstraktion in Kochel am See, von Julian Ignatowitsch 4. Vom Künstler selbst kuratiert - Kai Althoffs Ausstellung im MoMa in New York, von Kai Clement 5. Kulturmeldungen: Deutscher Kulturrat fordert wieder eigenen Berliner Kultursenator, von Doris Schäfer-Noske Mehr …

  • 19.09.2016 | Kultur heute | Archiv"Kämpfende Formen" - Franz Marcs Weg in die Abstraktion

    Franz Marc hat kurz vor dem Ersten Weltkrieg vermehrt abstrakte Gemälde gemalt. Besonders bekannt: die "Kämpfenden Formen". Ausgehend von dem Bild erschließt eine Schau im Franz-Marc-Museum dessen Spätwerk. Zwischen Apokalypse und Utopie vermitteln die Bilder eine Vorahnung des eigenen Todes – und eröffnen vielfältige Interpretationen. Mehr …

  • 29.08.2016 | Corso | ArchivThe Night Manager - Hochglanz-Kino im Abendprogramm

    Viel Action, viel Glamour und ein Haufen illegaler Waffen: Das ZDF zeigt die aufwendig inszenierte, britische Serie "The Night Manager", die sich durchaus mit den neusten Bond-Filmen messen kann. Manchmal kommt sie aber etwas zu genrekonform daher. Mehr …