Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 

Text ( 62 Fundstellen )

Audio ( 19 Fundstellen )

  • 16.08.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Angela Merkel - Fazit von Politikwissenschaftler Erik Meyer Co-Kuratorin Nike Bätzner im Corso Gespräch mit Anja Buchmann zur Kunstschau Sinopale in der Türkei Neue Filme: „The Promise - Die Erinnerung bleibt“ „Träum was Schönes - Fai bei sogni“ „Chavela“ Mehr …

  • 14.06.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    können Kollegengespräch mit Lena Kampf, freie Journalistin - WDR Brüssel „Kalter Krieger“ Aufarbeitungspreis für Karl Wilhelm Fricke Schlagzeile von morgen: Neue Presse Hannover Am Mikrofon: Stefan Fries 16:00 Nachrichten 16:10 Büchermarkt Aus dem Mehr …

  • 04.06.2017 | Wissenschaft im BrennpunktTeilchenfänger - Ideen gegen Mikroplastik im Meer

    Kunstfasern aus Fleece-Pullis, Abrieb von Autoreifen, Reste von Schuhsohlen: Bis zu 2,5 Millionen Tonnen winzigster Plastikteilchen landen jedes Jahr im Meer. Während die Müllmenge immer weiter wächst, suchen Erfinder, Ingenieure und Aktivisten nach Wegen, das Plastik abzufangen. An kreativen Vorschlägen fehlt es nicht. Nur welche davon taugen? Mehr …

  • 04.06.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    ) Ein Beitrag von Tanya Lieske Am Mikrofon: Hubert Winkels 16:30 Forschung aktuell Wissenschaft im Brennpunkt Teilchenfänger Ideen gegen Mikroplastik im Meer Von Anja Krieger und Christine Westerhaus Sie sind klein und sie sind überall. Lange Zeit Mehr …

  • 17.05.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Avantgardist - Zum Tod des Malers Johannes Grützke Bilderflut im Kopf - Juryvorsitzende Gaby Hartel über die Verleihung des 66. Hörspielpreises der Kriegsblinden Am Mikrofon: Anja Reinhardt 18:00 Nachrichten 18:10 Informationen am Abend 18:40 Hintergrund Von Mehr …

  • 25.04.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Frauen? Am Mikrofon: Anja Reinhardt 18:00 Nachrichten 18:10 Informationen am Abend 18:40 Hintergrund Gemischte Bilanz - Die ersten 100 Tage der Trump-Präsidentschaft 19:00 Nachrichten 19:05 Kommentar 19:15 Das Feature Wahrheitsmensch und tanzender Messias Mehr …

  • 24.03.2017 | Forschung aktuellCarbonbeton - Stresstests für die Zukunft im Brückenbau

    Carbon ist ein noch relativ junger Werkstoff, der aber schon vielfach seine Leistungsfähigkeit gezeigt hat, wenn ein leichtes und widerstandsfähiges Material gebraucht wird. Forscher an der TU Berlin wollen ihn auch beim Brückenbau einsetzen und mit Beton kombinieren. Bis Autos über Carbonbetonbrücken fahren, dauert es aber wohl noch etwas. Mehr …

  • 02.03.2017 | Zeitfragen | ArchivClimate Engineering - Der Mensch als Klimamacher

    Um die globale Erwärmung aufzuhalten, entwerfen Wissenschaftler Ideen, wie man das Klima technologisch beeinflussen kann: die Stratosphäre mit Kalk zu impfen oder mit Tischtennisbällen im Ozean das Sonnenlicht zu reflektieren. Manche Vorschläge sind riskant. Mehr …

  • 02.03.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Technologie überhaupt noch verweigern? Von Teresa Sickert 19:30 Zeitfragen. Feature Climate engineering Notwendige Eingriffe in das Klimasystem? Von Anja Krieger Wie wichtig werden die Methoden des climate engineering, um Vereinbarungen des Pariser Mehr …

  • 21.02.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Universitätsklinik Dresden Radiolexikon: Mittelpunkt Mensch Stefan Krieger von Ärzte ohne Grenzen. Ein Porträt Hörertel.: 00800 - 4464 4464 sprechstunde@deutschlandfunk.de Wenn ein Kind auf die Welt kommt, dann ist die Freude groß über den Nachwuchs. Und groß ist das Mehr …

  • 14.02.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Sorten entdecken, tauschen, Vielfalt bewahren Von Alexandra Gerlach Forschungsbörse 2017: Meeresforscher in der Schule Von Anja Krieger 19:30 Zeitfragen. Feature Das Geschäft mit dem Nachwuchs Von Catalina Schröder Die Industrie rund ums Baby boomt: Pro Mehr …

  • 26.01.2017 | Lesart | ArchivErin Hunter: "Warrior Cats - Der Ursprung der Clans" - Die Katzensaga, die zu Kindertränen rührt

    effektvoll eingesetzten Cliff-Hangern am Ende jedes Kapitels. Charismatische Anführer, aufopferungsvolle Krieger und wahrhaft böse Katzen. Es geht um Macht und Allianzen, Religion und Verrat, um Gewalt, Liebe, Blut und Tod. Und das alles in der Welt der Mehr …

  • 23.01.2017 | BüchermarktJahresbestseller 2016 - Harry Potter und maue Regiokrimis

    Vordergrund gestanden. "Harry Potter und das verwunschene Kind" von Jack Thorne, übersetzt von Klaus Fritz und Anja Hansen-Schmidt. Carlsen Verlag, Hamburg. 336 Seiten, 19,99 € 2. Sebastian Fitzek: "Das Paket" "Das Paket" ist eine wirklich hanebüchene, Mehr …

  • 08.01.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    16:10 Büchermarkt Aus dem literarischen Leben Das Buch der Woche Elena Ferrante: Die Geschichte eines neuen Namens Band 2 der Neapolitanischen Saga Aus dem Italienischen von Karin Krieger (Suhrkamp Verlag, Berlin) Vorgestellt von Maike Albath 16:30 Mehr …

  • 29.12.2016 | Zeitfragen | ArchivNachhaltige Landwirtschaft - Feine Erde aus vollen Windeln

    Bis zu zehn Prozent des kommunalen Mülls besteht aus vollen Windeln, schätzt das Berliner Startup Dycle. Dabei ist das, was darin steckt, ein fruchtbarer Rohstoff. Deshalb verwandeln die Gründer den Inhalt der Windeln in feine Erde und düngen damit Bäume. Mehr …

  • 29.12.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Moderation: Andre Zantow 19:00 Nachrichten 19:07 Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft Magazin Moderation: Lydia Heller Gedankenlesen mit dem Brain-Decoder Von Dörte Fiedler Recycling: Frische Erde aus vollen Windeln Von Anja Krieger 19:30 Zeitfragen. Feature Mehr …

  • 22.12.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    einzuordnen? Ist das ständige Vermessen überhaupt hilfreich? 21:00 Nachrichten 21:05 JazzFacts Talking in Tongues Die australische Posaunistin Shannon Barnett Von Anja Buchmann Sie verblüfft durch ihre jazzmusikalische Sprachbegabung - und legte schon in jungen Mehr …

  • 10.12.2016 | Aktuell | ArchivAlgorithmen von Suchmaschinen und Netzwerken - Welche Verantwortung hat Youtube für Fake news?

    Google, Facebook und Co. bemühen sich, ihren Nutzern passgenau nach deren Vorlieben Ergebnisse zu liefern. Auf diese Weise verbreiten sich Fake news - falsche Nachrichten - sehr einfach durchs Netz. Forscher haben das Phänomen jetzt anhand der Videoplattform Youtube untersucht. Mehr …

  • 10.12.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Von Jochen Dreier Welche Verantwortung haben die Unternehmen für Fakenews? Von Anja Krieger re:claim autonomy: Warum ist Überwachung keine Science Fiction? Gespräch mit Daniel Suarez, Softwareentwickler, Systemberater und Schriftsteller Podcastkritik - Mehr …

  • 08.12.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    vorderster Front gegen den IS. 19:00 Nachrichten 19:07 Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft Magazin Moderation: Lydia Heller Mit Bakterien gegen Dioxin Von Gabi Schlag und Benno Wenz "Guppy Friend" - ein Waschbeutel gegen Mikroplastik Von Anja Krieger 19:30 Mehr …

  • 05.12.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    deutschen Hiphop Szene als Mocumentary Zwischen Spreewaldkrimi und Villon-Vertonung: Schauspieler und Musiker Christian Redl im Corsogespräch mit Anja Buchmann „Kino Asyl" - was leisten die Filme? Am Mikrofon: Anja Buchmann 15:30 Nachrichten 16:00 Mehr …

  • 03.12.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    und Co Gespräch mit Christoph Kappes Netzkultur: Nie wieder betrunken Nachrichten verschicken Von Jochen Dreier Tinder für die Nase Das Smell Lab matcht Partner, die sich gut riechen können Von Anja Krieger 14:00 Nachrichten 14:05 Rang 1 Das Mehr …

  • 29.11.2016 | Forschung aktuellInnovation - Beton mit Carbonfasern macht Bauwerke widerstandfähiger

    Nominiert für den Deutschen Zukunftspreis (2/3)

    Ein für den Deutschen Zukunftspreis nominiertes Teams könnte mithilfe eines neu entwickelten Carbonbetons einen bedeutenden Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes leisten. Und mehr noch: 50 bis 80 Prozent des Betons könnten damit eingespart werden, schätzen die Forscher. Mehr …

  • 21.11.2016 | Fazit | ArchivGrillparzers "Medea" am Volkstheater Wien - Immer Feuer, immer Flamme

    im Flüchtlingslager ist auf Thilo Reuthers sonst sehr monumentaler Bühne links am Rand der Lebensraum für Medea, die Kinder, die Amme Gora und sogar den Krieger Jason; in der Höhe der Bühne wird eine durchsichtige Wand zum Spielort für Medeas Mehr …

  • 19.11.2016 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Unsterblichkeit in der Science Fiction Von Jochen Dreier Alter und Technologie - Heilung vom Tod? Gespräch mit Martin Denzel, Humanbiologe am Max-Planck-Institut für die Biologie des Alterns Wie Google & Co das Leben verlängern wollen Von Anja Krieger Photoshop Mehr …

  • 22.09.2016 | Zeitfragen | ArchivAusstellung "Reconnaissance" - Sehtest für den Satellit

    Im Jahr 2005 hat Google seine Kartendienste Earth und Maps gestartet. Seitdem haben wir ein kleines Abbild der Welt auf dem Computer. Die Künstlerin Ingrid Burrington erschafft daraus eigene Werke, die von der Entstehung der Satellitenbilder und den Widersprüchen darin erzählen. Mehr …

  • 19.09.2016 | Forschung aktuell | ArchivProjekt Ocean Cleanup - Meereswaschmaschine in der Nordsee in Not

    Der junge Niederländer Boyan Slat hatte eine ambitionierte Idee: eine Art Meereswaschmaschine, die Müll von der Wasseroberfläche filtern soll. Nach vier Jahren Arbeit an der Vision wurde ein Prototyp in die Nordsee gesetzt. Doch nach zwei Monaten auf See musste die Konstruktion wieder an Land geholt werden. Mehr …

  • 01.09.2016 | Zeitfragen | ArchivAusstellung "Human Factor" - Ars Electronica in Berlin

    Vasen aus radioaktivem Schlamm, Roboter als Künstler: die Ausstellung "Human Factor - Endless Prototyping", die im Volkswaren-Forum Berlin zu sehen war, beschäftigt sich mit dem Verhältnis Mensch-Maschine. Anja Krieger hat sie für uns besucht. Flink Mehr …

  • 23.08.2016 | Forschung aktuell | ArchivOzonforschung vor 30 Jahren - "Damit haben wir eine Katastrophe vermieden"

    Vor 30 Jahren, am 23. August 1986, schickten die USA ein Forscherteam unter der Leitung von Susan Solomon in die Antarktis, um dem Rätsel der abnehmenden Ozonschicht auf den Grund zu gehen. Sie fanden heraus, dass das Ozonloch tatsächlich durch die menschliche Verwendung von FCKW entstanden sein musste - nicht durch die Sonne oder andere meteorologische Umstände. Mehr …

  • 25.07.2016 | Forschung aktuell | ArchivSchmerzmittel aus dem Rechner - Wie Mathematiker neue Medikamente entwickeln

    In den USA fordern schmerzstillende Opiate - also Medikamente - mehr Menschenleben als Heroin und Kokain zusammen. Forscher aus Berlin konnten nun eine Struktur des Wirkstoffs Fentanyl entwickeln, die dessen gefährlichen Nebenwirkungen vielleicht eindämmen könnte. Mehr …

  • 14.07.2016 | Zeitfragen | ArchivForschungsfinanzierung in den USA - Umstrittene Allianzen

    Harvard, Stanford oder das Massachusetts Institute of Technology kassieren von der Industrie pro Jahr Hunderte Millionen Dollar. Das ermöglicht Spitzenforschung, hat aber auch Kehrseiten: Militär, Pharma- oder IT-Firmen entscheiden zunehmend, was Wissenschaftler untersuchen. Mehr …

  • 24.01.2016 | Büchermarkt | ArchivBiografie Waldemar Bonsels - Das Weltbild von Biene Majas Vater

    Ausruf von ihm bildet sogar das Motto des Romans: "Wenn ich töte, bin ich so menschlich, als wenn ich liebe! Sonst würde kein Krieger zum Helden und kein Gott zum Erlöser werden." Mitglied der Reichsschriftumskammer Auch, weil gerade Papiermangel Mehr …

  • 06.11.2015 | FrühkritikAusstellung "Krieg - Eine archäologische Spurensuche" - Mit der Scholle kommt der Krieg

    indem ineinander verschlungen Skelette liegen. Man sieht die Einschusslöcher in den Schädeln unbekannter Soldaten, die 1632 hier hastig und achtlos verscharrt wurden. Ein bedrückendes Bild. "Es geht darum, was ist mit den Kriegern passiert. Es geht aber Mehr …

  • 23.04.2015 | Forschung aktuell | ArchivAviClim-Studie - Lassen sich Luftverkehr und Klimaschutz vereinbaren?

    Der Flugverkehr nimmt immer mehr zu, auch in den Schwellenländern. Das allerdings könnte für das Klima verheerende Folgen haben. Am Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt hat man in einer Studie die Einbeziehung des Luftverkehrs in internationale Klimaschutzprotokolle untersucht. Mehr …

  • 23.03.2015 | Zeitfragen | ArchivNiederländische Fahrrad-Lobby - Damit die ganze Welt Pedale tritt

    Die Niederlande sind weltweit das einzige Land, in dem es mehr Fahrräder als Einwohner gibt. Die "Dutch Cycling Embassy", ein Zusammenschluss öffentlicher und privater Einrichtungen aus dem Fahrrad- und Verkehrssektor, möchte die Radkultur international exportieren. Mehr …

  • 13.03.2015 | Klangkunst | ArchivDatenspuren - Operation Olympic Games

    Medienwissenschaftler Danny Snelson die Faszination für den eingeschleusten Code und lässt sich dabei von James Hoffs Musik infizieren. "Viruses, like art, need a host. Preferably a popular one." (James Hoff) Übersetzung aus dem Englischen: Anja Krieger Komposition und Mehr …

  • 27.02.2015 | Forschung aktuell | ArchivMit Sonnenantrieb um die Welt - Der Solarflieger "Solar Impulse" startet seine große Reise

    Um die Welt fliegen, ganz ohne einen Tropfen Kerosin: Das ist der Plan der beiden Schweizer Piloten Bertrand Piccard und André Borschberg. Sie haben das erste Flugzeug entwickelt, das allein von Solarenergie angetrieben über weite Strecken fliegen kann - sogar in der Nacht. Mehr …

  • 08.01.2015 | Zeitfragen | ArchivReihe: Abgehoben - Der Traum vom grünen Fliegen

    Fliegen ist die klimaschädlichste Art der Fortbewegung. Ingenieure arbeiten zwar an neuen Technologien wie Biokraftstoff oder Elektro-Antrieben. Doch die Einsparungen werden aufgefressen, weil immer mehr und weiter geflogen wird. Mehr …

  • 06.01.2015 | Zeitfragen | ArchivReihe: Abgehoben - Die Flugmeile und ihr Preis

    Der Flugverkehr wächst und wächst. Während Schnäppchenjäger Flüge buchen, nur um weitere Rabatte zu bekommen, leiden Menschen in ärmeren Ländern unter den Klimafolgen der Vielfliegerei. Mehr …

  • 22.12.2014 | Forschung aktuell | ArchivMikroplastik - Spurensuche im Sediment der Tiefsee

    Auf dem Boden der Tiefsee sammelt sich der Plastikmüll - darauf haben Meeresforscher viele Hinweise. Es finden sich dort deutlich mehr Plastikpartikel als an der Wasseroberfläche. Je höher die Konzentration, desto wahrscheinlicher schädigt das Plastik marines Leben. Und es gibt noch einen weiteren Ort im Meer, wo der Müll landet. Mehr …

  • 19.08.2014 | Zeitfragen | ArchivUmwelt - Die Tränen der Meerjungfrau

    Plastik im Meer und die Folgen

    Die Ozeane sind die größte Müllhalde der Welt. Hier landen riesige Mengen von Plastikabfällen, nicht nur Tüten oder Flaschen, sondern auch so genannte Plastik-Pellets. Meerestiere fressen den giftigen Müll und über die Nahrungskette wird er auch zur Gefahr für den Menschen. Mehr …

  • 31.07.2014 | Interview | ArchivSerie: Sehnsuchtsort Meer - "Die Probleme der Meere kommen zu uns zurück"

    Britischer Biologe über den Schutz der Ozeane

    selber beschäftigt sich auch mit der Frage, wie wir Menschen eigentlich mit dem Meer umgehen, das wir ja nicht zuletzt auch als unsere größte Müllkippe benutzen. Und diese Frage hat auch meine Kollegin Anja Krieger deshalb zuerst an ihn gestellt, wie er Mehr …

  • 24.07.2014 | Zeitfragen | ArchivSocial Seeds - Neues Leben für alte Sorten

    Eine Initiative unterstützt Stadtgärten bei der Saatgut-Vermehrung

    Tauschen liegt im Trend, das gilt auch für Pflanzensamen. Getauscht werden auch solche Sorten, die im Handel kaum noch zu erhalten sind, und natürlich das Wissen über die Pflege und Zucht. Mehr …

  • 27.03.2014 | Forschung und Gesellschaft | ArchivÖkonomie - Das Ende des Wachstums (2/2)

    Teilen, tauschen, kooperieren - Share-Economy

    Selbst Gärtnern und mit anderen das Auto nutzen. Diese "Ökonomie des Teilens" sehen viele als Lösung gegen die soziale Ungleichheit und Umweltzerstörung. Für Kritiker ist die Share-Economy allerdings nur eine gesellschaftliche Randerscheinung. Mehr …

  • 13.02.2014 | Forschung und Gesellschaft | ArchivWissenschaft - Das Klima nachbauen

    Wie Forscher die Zukunft der Erdatmosphäre simulieren

    Mithilfe Supercomputern emtwickeln Wissenschaftler am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung Modelle der sich verändernden Atmosphäre und den möglichen Auswirkungen auf das Leben. Das größte Problem für die Vorhersagen ist der "Faktor Mensch". Mehr …

  • 15.12.2013 | Büchermarkt | ArchivSachbuch - Gewalt als Zeichen der Sehnsucht nach Sicherheit

    also: "Gewalt. Die dunkle Seite der Antike", vorgestellt von Anja Hirsch. Wie spricht man über Gewalt, ohne dass sich die Zuhörer vor Schock und Ekel abwenden? Mit dieser Frage eröffnet der Althistoriker Martin Zimmermann seine Studie "Gewalt. Die dunkle Mehr …

  • 13.11.2013 | Länderreport | ArchivMikroplastik in jeder Muschel

    Das Modellprojekt "Plastikfreie Inselumwelt" auf Juist möchte nachhaltig Müll minimieren

    Auf der niedersächsischen Nordseeinsel Juist kämpfen Einwohner, Politiker und Umweltschützer gemeinsam gegen verschmutzte Strände. Vor allem Plastik wird zunehmend angeschwemmt und findet sich inzwischen als Mikromüll für die Augen unsichtbar in Tieren oder zwischen Sandkörnern wieder. Mehr …

  • 04.10.2013 | Forschung aktuell | ArchivBöden, die das Klima schützen?

    Konferenz in Potsdam beleuchtet das Potenzial von Pflanzenkohle

    Unser Budget an Treibhausgasen, die wir noch in die Luft blasen können, braucht sich immer schneller auf - Jahr für Jahr steigen die Emissionen. Der neue Bericht des IPCC drängt zum Handeln. Klar ist, eine Maßnahme allein wird den angekündigten Klimawandel nicht eindämmen können. Möglicherweise könnte Biokohle Teil des Maßnahmenbündels sein. Mehr …

  • 28.06.2013 | Kultur heute | ArchivPsychoanalyse und Arbeiterkampf

    "Il Trovatore" von Giuseppe Verdi zum Auftakt der Münchner Opernfestspiele

    den verletzten Krieger nicht nur, sondern legt sich zu ihm ins Krankenbett und küsst ihn sehr lange auf den Mund. All das zieht Bühnenbildner Pierre-André Weitz zusätzlich in eine Art triviales Jahrmarktstheater. Eine kleine Bühne auf der Bühne zeigt Mehr …

  • 14.05.2013 | Länderreport | ArchivUrlaub auf der Müllkippe?

    Plastikabfall an der Nordseeküste

    Dank des Einsatzes der frühmorgendlichen Putzkolonne sehen nur wenig Urlauber auf Juist das, was das Meer Tag für Tag an den Strand spült: jede Menge Plastikmüll. Doch die Bewohner der Nordseeinsel haben die Nase voll vom Strandgut aus Kunststoff und haben deshalb die "plastikfreie Inselumwelt" ausgerufen. Mehr …