Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 
 

Text ( 1369 Fundstellen )

Audio

  • 20.04.2018 | InterviewExklusiv-Interview mit Bill Gates - "Deutschland ist ein sehr wichtiger Partner"

    Fund - Deutschland und unsere Stiftung sind die wichtigsten Geldgeber für den Global Fund. Stabilität der afrikanischen Länder unterstützen Remme: Das politische Umfeld wird immer schwieriger: Syrien, der Nahe Osten, Iran, Nordkorea. Sie konzentrieren Mehr …

  • 20.04.2018 | Presseschau 07:05Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

    Teil der Flüchtlinge aufnehmen soll, die nun aus Nordafrika und dem Nahen Osten legal in die EU reisen sollen. Zumal die Bundesrepublik im vergangenen Jahr mehr Schutzgesuche von Flüchtlingen positiv beschieden hat als alle übrigen EU-Staaten zusammen. Mehr …

  • 19.04.2018 | InterviewPublizist Shalicar zu 70 Jahre Israel - "Deutschland beschäftigt mich sehr, nach wie vor"

    untereinander, Schiiten gegen Sunniten, Türken gegen Kurden, Iran gegen Saudi-Arabien, Ägypten gegen den Islamischen Staat. Das muss man wahrnehmen. Israel und die Palästinenser ist, sondern der Nahe Osten insgesamt, die Muslime untereinander, Schiiten gegen Mehr …

  • 18.04.2018 | WeltzeitNorwegens Flüchtlingspolitik - "Hart, aber fair"?

    ihr das? Ein Unterschied zwischen uns und der EU ist: In Skandinavien gibt es wieder Grenzkontrollen. Seit der Flüchtlingskrise kontrollieren wir die Grenze zu Schweden und Finnland. Vorher konntest du innerhalb Skandinaviens hin- und herreisen, ohne Mehr …

  • 18.04.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Wegerhoff, Kulturjournalistin für den Nahen Osten, im Gespräch mit Juliane Reil Neue Filme: „Lady Bird" „Pawo" „Solange ich atme" „Stronger" Am Mikrofon: Juliane Reil 15:30 Nachrichten 15:35 @mediasres Das Medienmagazin Eklat um N-Wort - Der MDR wegen Mehr …

  • 16.04.2018 | ZeitfragenWirtschaft denken (1): Wem nützt der freie Handel? - Piräus - auf der Drehscheibe der neuen Seidenstraße

    wegen der guten geographischen Lage am Hafen interessiert gewesen. Die Märkte in Europa, am Schwarzen Meer und im Nahen Osten sind gut erreichbar. COSCO erwarb 2009 die Konzession für den Betrieb eines Containerterminals, später für den gesamten Hafen. Mehr …

  • 16.04.2018 | Andruck - Das Magazin für Politische LiteraturEzgi Başaran - "Frontline Turkey"

    und er führt schweres Gepäck mit: eine Ladung von Verzweiflung, Hass, Wut und Reue - aber auch Liebe und die Hoffnung auf einen friedlichen Nahen Osten. Dieser Zug wird in jeder Stadt der westlichen Welt anhalten, und er wird die Beziehungen zwischen Mehr …

  • 16.04.2018 | Kommentare und Themen der WocheDie EU und Syrien - Raus aus der Sackgasse und Denkblockade

    oben. Das Ersatz-Format ist wohlgemerkt nicht die EU. Darüber muss kein allzu heuchlerisches Klagen angestimmt werden, denn die Vergangenheit und historische Vielgestaltigkeit Europas - gerade mit Bezug auf Russland oder den Nahen Osten - sind wohl Mehr …

  • 16.04.2018 | InterviewSyrien-Politik - "Die EU ist der richtige Akteur in dieser Phase des Konflikts"

    Rolle gespielt hat, mal abgesehen von humanitärer Hilfe, soll jetzt plötzlich eine sehr wichtige Rolle spielen. Wie soll das gehen? Schmid: Die EU hat enge Kontakte sowohl nach Russland, sie wird im Nahen Osten als ehrlicher Makler angesehen und sie hat Mehr …

  • 16.04.2018 | Studio 9 - Der Tag mit ...Deutschland und der Syrien-Krieg - "Ganz unverantwortlich gegenüber Israel"

    Blutbad zu beenden und auch die legitimen Interessen Europas in seiner südlichen Nachbarschaft zu waren." Dass Deutschland keine klare Haltung gegenüber den Entwicklungen im Nahen Osten verfolge, nennt Fücks "unverantwortlich", insbesondere auch im Mehr …

  • 16.04.2018 | InterviewSyrien-Konflikt - Nahostexperte: Chance auf erneuten diplomatischen Prozess

    der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik. Seit Jahrzehnten beobachtet er auch und gerade die Entwicklung im Nahen Osten und in der arabischen Welt. Schönen guten Morgen. Volker Perthes: Schönen guten Morgen, Herr Barenberg. Chance auf einen Mehr …

  • 14.04.2018 | Gesichter EuropasKonfrontationspunkt Kaliningrad - Die Frontlinie des neuen Kalten Krieges

    Krim-Krise, Sanktionen, der Fall Skripal: Das Verhältnis zwischen Europa und Russland ist angespannt. Das ist nirgendwo so spürbar wie in der russischen Exklave Kaliningrad. Deren EU-Nachbarn Polen und Litauen fühlen sich von Russland bedroht. Die Mehr …

  • 13.04.2018 | HintergrundUkraine - Der Kampf der Aktivisten gegen die Korruption

    deswegen eine reine Schaufensterpolitik: "Das Antikorruptionsgesetz, das er ins Parlament brachte, wurde von der Venedig-Kommission, der EU, dem Internationalen Währungsfonds und der Weltbank nicht gebilligt, weil es dem Präsidenten selbst die volle Mehr …

  • 12.04.2018 | HintergrundNord Stream 2 vor Baubeginn - Gaspipeline durch die Ostsee spaltet Europa

    Bis Ende 2019 möchte der russische Energiekonzern Gazprom eine neue Erdgaspipeline durch die Ostsee nach Deutschland verlegen. Während die Röhren dafür bereits produziert werden, tobt innerhalb der EU ein heftiger Streit um das Projekt Nord Stream Mehr …

  • 10.04.2018 | InterviewMutmaßlicher Giftgas-Einsatz in Syrien - Kiesewetter (CDU) appelliert an Schutzverantwortung der EU

    gemeinsames Vorgehen von EU und USA: Die Konfliktlage müsse eingedämmt werden. Ann-Kathrin Büüsker: Am Samstag soll in der syrischen Stadt Duma Giftgas eingesetzt worden sein. Mindestens 40 Menschen starben dabei nach Angaben von Rebellen und Mehr …

  • 07.04.2018 | HintergrundParlamentswahl in Ungarn - Kaum Zweifel an erneutem Erfolg von Viktor Orbán

    Überzeugung habe." Seit acht Jahren an der Regierungsmacht, hat Orbán das EU-Mitgliedsland Ungarn grundlegend umgekrempelt: Die Medien stehen weitgehend unter staatlicher Kontrolle oder befinden sich im Besitz politischer Freunde. Das Wahlrecht bevorzugt Mehr …

  • 07.04.2018 | Kommentare und Themen der WocheKräfteverhältnisse im Nahen Osten - Die Kluft zwischen Iran und Saudi-Arabien wächst

    jordanischen Flüchtlingslager die Folgen des Krieges gegen die syrische Bevölkerung zu begutachten. Israel und Palästina - Europa hängt einer Illusion nach Die EU-Außenbeauftragte Mogherini, und damit kommen wir zum zweiten Bild, forderte angesichts der Mehr …

  • 06.04.2018 | Informationen am MorgenUkrainische Flüchtlinge in Polen - Leben in ständiger Angst vor der Abschiebung

    Nahen Osten will. So Ministerpräsident Mateusz Morawiecki: "Wir nehmen in Polen keine Flüchtlinge oder Emigranten aus dem Nahen Osten und aus Afrika auf. Wir tragen schließlich schon dazu bei, Spannungen am östlichen Rand der EU abzubauen. Wenn in den Mehr …

  • 04.04.2018 | InterviewAnnäherung von Israel und Saudi-Arabien - CDU-Außenpolitiker Hardt: Neue Perspektive auf Frieden im Nahen Osten

    Die wachsende Aggression des Iran gegenüber Israel schweiße die Kräfte im Nahen Osten zusammen, sagte der außenpolitische Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Jürgen Hardt im Dlf. Diese Entwicklung sei eine Chance für eine friedliche Lösung des Mehr …

  • 03.04.2018 | Informationen am MorgenVor Übernahme durch Bayer - Monsanto verteidigt Glyphosat

    Prüfungsprozess, der nun zu einem positiven Ergebnis kam. Für uns bewegt sich das in die richtige Richtung", sagt Alistair Hide, der Leiter Coporate Affairs für Europa und den Nahen Osten bei Monsanto im Exklusivinterview mit dem Europastudio Brüssel. Für die Mehr …

  • 31.03.2018 | InterviewYüksel (SPD) zu Macrons Syrien-Kurs - "Durchaus klug, sich in den Konflikt einzumischen"

    insbesondere Deutschland eine besondere Verantwortung für die Kurden in Syrien hat. Man darf sich da einfach keinen schlanken Fuß machen und sagen, wir haben da keine Aktien im Spiel im Mittleren und Nahen Osten, das sind die Amerikaner, das sind die Russen. Mehr …

  • 28.03.2018 | Kultur heuteKampf gegen Raubkunst - Vertrauen ist gut, Frankreich ist besser

    Grabungen, deren Erlös terroristischen Organisationen in die Tasche fließt. Darauf wurde kürzlich bei einer internationalen Konferenz in Paris aufmerksam gemacht: Die UNESCO und die EU-Kommission hatten Kulturinstitutionen und Kunstmarkt-Akteure aus dem In Mehr …

  • 23.03.2018 | Informationen am MorgenEU-Engagement in der Sahelzone - In einem Krisengebiet Bleibeperspektiven schaffen

    Flüchtlingslagern sitzen dicke, zufriedene Männer auf Getreidesäcken und scrollen durch ihre Smartphones. Auf dem Markplatz tobt sich der Irrsinn der Gleichzeitigkeit aus. Die Flüchtlingsstrategie der EU Die Mitarbeiter der EU und der UNHCR haben im Osten des Tschad Mehr …

  • 20.03.2018 | InterviewDeutscher Arzt zur Lage in Syrien - Untätigkeit der deutschen Regierung verantwortungslos

    durch Rakka durch nach Tabka und werde gucken, das ist in der Nähe der Grenze, wie dort die Situation ist, weil wie gesagt, ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass einige Leute sich auch in das kurdische Stammland hier nach Osten in Bewegung setzen. Mehr …

  • 20.03.2018 | Informationen am MorgenBesuch in Warschau - Merkel und Morawiecki stimmen positive Töne an

    Immigrationspolitik traten da in den Hintergrund. Angela Merkel erkannte an, dass auch Polen Flüchtlinge aufnehme, wenn auch nicht aus dem Nahen Osten. In den vergangenen Jahren war Warschau in der EU scharf dafür kritisiert worden, dass es sich einem EU Mehr …

  • 19.03.2018 | Informationen am MorgenAngela Merkel in Polen - Hoffnung auf Annäherung

    eigenen Stolz, so der Politiker in einem Interview gegenüber der Welt am Sonntag. Die polnische Regierung weigert sich, Flüchtlinge aus dem Nahen Osten aufzunehmen und wendet sich insbesondere gegen einen Verteilungsschlüssel, den die EU Mehr …

  • 19.03.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Hermann: "Arabisches Beben. Die wahren Gründe der Krise im Nahen Osten" Klett-Cotta Verlag 20:00 Nachrichten 20:10 Musikjournal Das Klassik-Magazin Der Besuch der alten Dame - Keith Warner inszeniert Gottfried von Einems Oper in Wien Komponist zwischen den Mehr …

  • 18.03.2018 | Interview der WocheInterview der Woche - Kubicki: Bundesregierung soll auf Russland zugehen

    unsere deutsche Landwirtschaft, die ja in die Knie gegangen ist teilweise, weil der russische Markt als Exportmarkt nicht mehr zur Verfügung stand, dass wir hören auf den Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, dass wir hören auf fünf Ministerpräsidenten, Mehr …

  • 14.03.2018 | HintergrundStreit um Atomdeal - Neue Konfrontation mit dem Iran

    Gleichzeitig kritisieren wir natürlich die Rolle des Irans in anderen Fragen. Der Iran spielt eine sehr schwierige Rolle im Nahen und Mittleren Osten, keine Frage. Auch darüber muss mit dem Iran auch in aller Offenheit und hart verhandelt werden." Wie aber auf Mehr …

  • 14.03.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    überstürzt nach Deutschland zurück. Im Frühjahr 2015 reist Jonas Blaum, mittlerweile selbst Arzt, suchtkrank und von Zweifeln geplagt, erneut in den Nahen Osten, diesmal nach Amman. Dort wird ihm ein Junge in die Obhut gegeben, der an einer rätselhaften Mehr …

  • 09.03.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Andreae, Grüne, zum drohenden Handelskrieg mit den USA Rotes Kreuz: Kleiner Hilfskonvoi ist nach Ost-Ghouta eingefahren Spitzengespräch in München: Merkel trifft die Chefs der Wirtschaftsverbände Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann 05:30 Nachrichten 05:35 Mehr …

  • 07.03.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    mittlerweile selbst Arzt, suchtkrank und von Zweifeln geplagt, erneut in den Nahen Osten, diesmal nach Amman. Dort wird ihm ein Junge in die Obhut gegeben, der an einer rätselhaften Krankheit leidet. Blaum kann dem Kind, das ihn an den größten Verlust seines Mehr …

  • 21.02.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    für Tag Aus Religion und Gesellschaft Streit um den Schwangerschaftsabbruch Der Bundestag debattiert am Donnerstag über das Werbungverbot für Abtreibung. Wie die Kirchen zwischen allen Stühlen sitzen - dazu ein Gespräch mit Christiane Florin Müssen Mehr …

  • 17.02.2018 | Kommentare und Themen der WocheMünchner Sicherheitskonferenz - Internationale Politik verträgt keine Minderheitsregierung

    nur geschäftsführende Bundesregierung im Amt ist, während man sich in München trifft. Weltordnung in Gefahr Nordkorea, die Ukraine, Russland, der Nahe Osten, der schiitisch-sunnitische Gegensatz, der Krieg in Syrien, die Zukunft des Irak, zudem das Mehr …

  • 16.02.2018 | InterviewVor Beginn der Münchener Sicherheitskonferenz - "Ein Weltpolizist existiert nicht mehr"

    Angst und Bange über die Effizienz demokratischer Prozesse werden. "Ich bin der Meinung, in den Außenbeziehungen liegt die Zukunft der EU" Heinemann: Vielleicht bietet auch ein anderes Phänomen Anlass zur Sorge, denn alle Wahlergebnisse in mehreren Mehr …

  • 15.02.2018 | WeltzeitEstland wird 100 - Digitalpionier sucht soziales Herz

    Estland kennen viele als Erfolgsgeschichte: kaum Staatsschulden, starkes Wachstum, EU-Vorreiter bei digitaler Verwaltung. Seltener geht es um die Armutsquote, den Bevölkerungsrückgang und das kulturelle Ziel im russischsprachigen Osten für 2024. 100 Mehr …

  • 12.02.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Zeichen in Mails fördern angeblich das Betriebsklima, ohne dass die Sachkritik verloren geht Am Mikrofon: Sandra Pfister 15:00 Nachrichten 15:05 Corso - Kunst & Pop "Beste Feinde" - Die Beziehung der USA zum Nahen Osten im Comic "What is love": Kann man Mehr …

  • 22.01.2018 | InterviewUS-Vizepräsident in Israel - "Pence hat Öl ins Feuer gegossen"

    israelische Regierung und toben die Palästinenser. Trumps Vize ist gerade auf Reisen im Nahen Osten. Gestern hat er vor der Knesset, Israels Parlament gesprochen. Heute hat er weitere Termine. Unter anderem will er die Klagemauer besuchen. - Am Telefon begrüße Mehr …

  • 11.01.2018 | Politisches FeuilletonAfghanistan - Die Kriegsfürsten verschwinden nicht

    andere EU-Staaten, weiterhin darauf besteht, afghanische Geflüchtete abzuschieben. Emran Feroz ist freier Journalist mit afghanischen Wurzeln. Er berichtet regelmäßig über die politische Lage im Nahen Osten und Zentralasien. Feroz publiziert in deutsch- Mehr …

  • 11.01.2018 | Informationen am MorgenGespräche EU und Iran - Atomabkommen im Fokus

    an Worst-Case-Szenarien entlangschrammen, das haben wir mit Blick auf den Iran vermieden." Die Gesamtlage im Nahen Osten und die Rolle, die der Iran dort spielt, ist für die Kritiker des Abkommens bisher genau der entscheidende Grund, das Abkommen mit Mehr …

  • 10.01.2018 | Zur DiskussionGeopolitik im Umbruch - "Die Landkarten werden derzeit neu gezeichnet"

    Auslandsreporterin und Buchautorin Charlotte Wiedemann: "Ich denke, dass die Phase westlicher Ordnungspolitik und westlich dominierter Geopolitik ohnehin zu Ende ist. Wir gehen in eine multipolare Welt und das ist gut so." Mit Blick auf den Nahen und Mittleren Osten Mehr …

  • 09.01.2018 | Informationen am MorgenAntrittsbesuch in Brüssel - Polens Premier erwarten Themen mit reichlich Zündstoff

    Themen, die reichlich Zündstoff bergen. Jean-Claude Juncker ist daran gelegen, eine Spaltung der EU in Ost und West zu vermeiden. In seiner Rede zur Lage der EU im September hatte er klar gemacht: "Europa muss mir beiden Lungenflügeln atmen. Mit dem Mehr …

  • 03.01.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    für Tag Aus Religion und Gesellschaft Kein Religionskrieg? Wie der britische Militärhistoriker Peter Wilson den Dreißigjährigen Krieg einschätzt Ein Dreißigjähriger Krieg im Nahen Osten? Der Islamwissenschaftler Rainer Hermann (FAZ) spricht mit Monika Mehr …

  • 02.01.2018 | InterviewEU-Verteidigungspolitik - "Den Grenzschutz europäisieren"

    Aspekte gegenüber dem Regime zum Ausdruck zu bringen. Dobovisek: Die Eskalation im Koreakonflikt, im Iran, im Nahen Osten mit dem Jerusalem-Streit, an all dem ist vor allem einer beteiligt, US-Präsident Donald Trump. Die EU reagiert unter anderem mit einer Mehr …

  • 01.01.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    stand. 400 Jahre später diskutieren Wissenschaftler, ob die damaligen Ereignisse ein historisches Vorbild für den Nah-Ost-Konflikt liefern könnten. Beiden Konflikten liegen gemeinsame Muster zugrunde: Sowohl die heutigen Kriege in der islamisch Mehr …

  • 29.12.2017 | InterviewZukunft Europas - "Wir werden das schaffen"

    Der grüne Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit hält ein stärkeres Europa angesichts der Probleme in der Welt für nötig. Deutsche Politiker machten einen Fehler, wenn sie versuchten, Europa zu verstecken, sagte er im Dlf. In Ländern, die der EU Mehr …

  • 28.12.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Wahrheit: Der Dreißigjährige Krieg, an dessen Ende der Westfälische Frieden stand. 400 Jahre später diskutieren Wissenschaftler, ob die damaligen Ereignisse ein historisches Vorbild für den Nah-Ost-Konflikt liefern könnten. Beiden Konflikten liegen Mehr …

  • 23.12.2017 | InterviewLale Akgün (SPD) - "Erdogan steckt in einer leichten Krise"

    Schwäche in der Region des Nahen Ostens erfährt und deshalb das Gefühl hat, dass er sich wieder annähern muss an die Partner in Europa? Akgün: Das ist sicherlich der Fall. Erdogan hat ja die ganze Zeit immer auf die Rolle des neuen Kalifen hin sich Mehr …

  • 22.12.2017Übersicht über die Landeskorrespondentenplätze von Deutschlandradio

    Ost-Berlin alltäglich in die Freiheit. Der Berufswunsch Radioreporter war da nur konsequent. Nachdem ich die Mauerseite gewechselt hatte, machte ich beim NDR meine erste Radioreportage. Über den wahnsinnigen Kremlflieger Matthias Rust. Anschließend Mehr …

  • 18.12.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    „Staatspresse“ - Mathias Döpfner, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger, im Gespräch Zu wenig Osten und zu schlecht? Zur Kritik an der ARD-Regionalberichterstattung Die Schlagzeile von morgen: Märkische Oderzeitung Moderation: Stefan Koldehoff Mehr …

Bei der Suche nach "die eu, der nahe osten" wurden keine Ergebnisse gefunden.