Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 

Text ( 7485 Fundstellen )

Audio ( 135 Fundstellen )

  • 17.06.2016 | Aktuell Na żywo - Live aus der europäischen Kulturhauptstadt Breslau

    Polnische Perspektiven

    polnische Germanist Marcin Miodek und der derzeitige Stadtschreiber von Wrocław, der deutsche Schriftsteller Marko Martin erläutern. Neben den deutschen Spuren und Verbindungen prägen die Stadt aber auch alte und neue Beziehungen zur Ukraine, denen unser Mehr …

  • 05.06.2016 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Berlin leben. Die eine - Gemma Ray - kommt aus Großbritannien, die andere unter dem Namen New Found Land aus Schweden. Außerdem Clubsounds aus der Ukraine und ein spannendes Debut aus Deutschland - Oracles heißt die Band. Musikalisch bewegt sich das alles Mehr …

  • 04.06.2016 | Konzert Oper in deutschen Ländern - Morden aus Liebe

    Aufzeichnung aus der Deutschen Oper Berlin

    Heute übertragen, die im Irak, in Afghanistan, in Syrien, in der Ukraine morden und seelisch verkrüppelt werden – die Oper handelt von den Traumata eines gerade überstandenen Krieges. Deutsche Oper Berlin Aufzeichnungen vom 1. und 8. April 2016 Mehr …

  • 01.06.2016 | Zur Diskussion Zug um Zug - Streit um Ende der Sanktionen gegen Russland

    Es war das Aufzeigen einer roten Linie, der Versuch in der Ukraine-Krise Druck aufzubauen. Nach der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland im März 2014 reagierte der Westen mit einer Reihe von Sanktionen. Die Europäische Union, die Mehr …

  • 31.05.2016 | Fazit Denkmal für Paul Celan in Paris - "Eine gesamteuropäische Figur"

     für mich aber immer eher ein Ansporn, weil ich wollte es als eine europäische Figur verstanden wissen. Es ist immer die Rede von der deutsch-französischen Achse. Celan ist eine gesamteuropäische Figur: In Czernowitz, der heutigen Ukraine geboren, ein Opfer Mehr …

  • 31.05.2016 | Nachrichten vertieft Fußball-Nationalmannschaft - Bundestrainer Löw streicht Reus für die Europameisterschaft

    Ukraine in das Turnier ein. (mg/tgs) Mehr …

  • 30.05.2016 | Presseschau 23:10 Blick in die Zeitungen von morgen

    geworden. Als Russland wegen der Ukraine-Krise einen Einfuhr-Stopp westlicher Lebensmittel verfügte, hatten die Bauern darunter am meisten zu leiden. Sie können nicht so einfach in Alternativmärkte ausweichen oder ihre Produktion kurzfristig umstellen. Mehr …

  • 30.05.2016 | Kulturpresseschau Aus den Feuilletons - Revolution der Frauen in Kurdistan

    14.05.2016) Aus den Feuilletons - "Wimmer-Bling-Bling" aus der Ukraine (Deutschlandradio Kultur, Kulturpresseschau, 13.05.2016) Aus den Feuilletons - AfD-Frontfrau mit Trittin-Gestus (Deutschlandradio Kultur, Kulturpresseschau, 09.05.2016) Mehr …

  • 30.05.2016 | Informationen am Abend EU-Kommissionspräsident - Junckers heikler Russland-Besuch

    Verhalten in der Ukraine-Krise von Reisen nach Russland abgesehen. Es wäre überhaupt das erste Mal seit seinem Amtsantritt im Herbst 2014, dass Kommissionschef Juncker das Land besucht. Außenpolitik überlässt der ansonsten ohnehin gerne der in der EU dafür Mehr …

  • 30.05.2016 | Studio 9 Bundespräsident empfängt Ludmila Alexejewa - Ikone der russischen Menschenrechts-Szene

    ist positives Zeichen" (Deutschlandradio Kultur, Interview, 26.05.2016) Ostukraine - Folterer dürfen nicht straffrei davonkommen (Deutschlandradio Kultur, Kommentar, 21.05.2016) Folter in der Ost-Ukraine - Strafverfolgung ist auch durch Mehr …

  • 30.05.2016 | Interview Hass auf Schwule in Russland - Was tun? Nicht aufgeben!

    natürlich auch durch den Konflikt in der Ukraine massiv verstärkt. Da ist einfach so ein Konnex zwischen Nationalismus, Sehnsucht nach Stärke und Autorität und Unterdrückung jeglicher Opposition, und dazu gehört auch dann das Leben von Lesben und Schwulen. Mehr …

  • 30.05.2016 | Politisches Feuilleton Nationalismus - EU-Kritik ist die Angst vor einer fehlenden Identität

    teilgenommen hatten, gegen das Abkommen der EU mit der Ukraine gestellt. Brüssel und die Arbeit Jean-Claude Junckers ist für viele Europäer, besonders für die Engländer und neuerdings auch die Polen, Ungarn oder die Bürger Tschechiens, zur Inkarnation eines Mehr …

  • 28.05.2016 | Presseschau 12:50 Die internationale Presseschau

    Ukraine-Krise hat die Häufigkeit der Europa-Reisen Wladimir Putins stark nachgelassen. Die Griechenland-Visite könnte zum Beginn einer Versöhnung zwischen Russland und der EU werden. Allein die Tatsache, dass Putin offiziell nach Athen eingeladen wurde, Mehr …

  • 28.05.2016 | Informationen am Morgen Putin in Griechenland - Wirtschaftliche Zusammenarbeit in schwierigen Zeiten

    Brückenbauer zwischen Westeuropa und Russland zu profilieren - etwa im Konflikt um die Ukraine: "Dieser Dialog kann in einer schwierigen Situation dazu beitragen, die Beziehungen zwischen der EU und Russland sowie der NATO und Russland voranzubringen und die Mehr …

  • 28.05.2016 | Interview Russland und Griechenland - "Beziehungen sind an ihre Grenzen gestoßen"

    Russland mit Blick auf dessen Vorgehen in der Ukraine und die Annexierung der Krim immer mitgetragen, allerdings mit einer gewissen öffentlichen Kommentierung, dass er dieses Sanktionsregime gerne auch verändert haben möchte. Das betrifft zum Beispiel Mehr …

  • 28.05.2016 | Informationen am Morgen Nato-Übung in Polen - Schwieriges Manöver

    Bündnisses. Dementsprechend das Übungs-Szenario. Nicht ausgesprochen gegen Russland. Aber erklärt wegen Russland, dessen Annektierung der Krim und Involvierung in der Ost-Ukraine.  "Russland spielt keine Rolle in diesem Szenario. Es sind tatsächlich Mehr …

  • 27.05.2016 | Informationen am Abend Ermittlungen wegen Foltervorwürfen - Ukraine verweigert UNO-Komitee den Zutritt

    Die Menschenrechtsverletzungen im Kriegsgebiet in der Ostukraine halten an. Die Verbrechen sollen geahndet werden, die Dokumente stapeln sich in Den Haag und Straßburg. Die Ukraine will die Strafverfolgung - doch von Kontrollen auf ihrem Territorium Mehr …

  • 27.05.2016 | Studio 9 Ermittlungen der UN - Ukraine verweigert Antifolterkomitee den Zutritt

    Die Menschenrechtsverletzungen im Kriegsgebiet in der Ostukraine halten an. Die Verbrechen sollen geahndet werden, die Dokumente stapeln sich in Den Haag und Straßburg. Die Ukraine will die Strafverfolgung - doch von Kontrollen auf ihrem Territorium Mehr …

  • 27.05.2016 | Wirtschaft und Gesellschaft Polen - Hilfe für ausgebeutete ukrainische Arbeiter

    Er sollte wenigstens verschiedene Partner zur Diskussion darüber einladen." Denn der polnische Arbeitsmarkt wird sicher noch sehr lange attraktiv für Menschen aus der Ukraine blieben. Mehr zum Thema Polen Streit um Arbeiter aus Nordkorea Mehr …

  • 27.05.2016 | Presseschau 12:50 Die internationale Presseschau

    Tagesordnung des diesjährigen Treffens in Japan anschaut, könnte man meinen, diese sieben Länder seien immer noch allmächtig. Sie wollen die Weltwirtschaft ankurbeln, das globale Finanzsystem reformieren, die Ukraine- und die Flüchtlingskrise lösen und den Mehr …

  • 27.05.2016 | Studio 9 Nato-Übung in Polen - Schwieriges Manöver

    schlagkräftiger als bisher reagieren zu können - gerade an der Ost-Flanke des Bündnisses. Dementsprechend das Übungs-Szenario. Nicht ausgesprochen gegen Russland. Aber erklärt wegen Russland, dessen Annektierung der Krim und Involvierung in der Ost-Ukraine Mehr …

  • 27.05.2016 | Nachrichten vertieft G7-Treffen - Große Worte, kleine Taten

    Russland zu erhöhen, wenn dies nötig sein sollte", heißt es in der Erklärung. Die bestehenden Wirtschaftssanktionen gegen Russland würden nur bei völliger Umsetzung der Auflagen des Minsker Friedensabkommens für die Ukraine aufgehoben. NGO: "G7 Mehr …

  • 26.05.2016 | Weltzeit Donaudelta in Rumänien - Ein Paradies für Wildtiere und Naturtouristen

    ihrem Sommer am Delta. Und wirklich – das Biosphärenreservat hat die weltweit größte Pelikankolonie. Ein Paradies nicht nur für Vogelkundler. Am östlichsten Ende Europas, am Schwarzen Meer an der Grenze zur Ukraine, laufen die Uhren noch langsamer. Gille Mehr …

  • 26.05.2016 | Nachrichten vertieft G7-Treffen - Juncker-Mitarbeiter sorgt mit Tweet für Wirbel

    EU in Teilen für den Ukraine-Konflikt verantwortlich. Juncker und Johnson auf Konfrontationskurs Johnson hatte jüngst für Ärger bei vielen EU-Verantwortlichen gesorgt, weil er die Ziele der EU mit denen von Adolf Hitler verglichen hatte. Brüssel Mehr …

  • 26.05.2016 | Presseschau 12:50 Die internationale Presseschau

    zurück in ihrer Heimat", heißt es in der polnischen Zeitung RZECZPOSPOLITA : "Damit hat der Kreml erstmals seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine Zugeständnisse gemacht. Aber weshalb ließ Präsident Putin Frau Sawtschenko frei? Entscheidend Mehr …

  • 26.05.2016 | Presseschau 07:05 Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

    "Die Bedeutung dieser Nachricht geht weit über das Einzelschicksal der jungen Frau hinaus", betont der KÖLNER STADT-ANZEIGER . "Es ist ein Hoffnungsschimmer im andauernden Ukraine-Krieg. Krieg ist leider noch immer das richtige Wort für die Lage im Mehr …

  • 26.05.2016 | Interview Ukrainische Pilotin Sawtschenko - "Freilassung ist positives Zeichen"

    Bessere Beziehungen der Ukraine zu Russland: Darauf hofft der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnik. Er ist zumindest vorsichtig optimistisch, nachdem die ukrainische Kampfpilotin Sawtschenko aus russischer Haft freigekommen ist. Mehr …

  • 26.05.2016 | Interview Kampfpilotin Sawtschenko frei - "Positives Zeichen" der russischen Staatsführung

    Hoffnung verknüpft, dass jetzt der Minsker Friedensprozess vielleicht ein bisschen weiter vorankommt und dass das Verhältnis zwischen der Ukraine und Russland sich ein wenig entspannt. Sehen Sie Chancen für solche Hoffnungen? Andrij Melnyk: Vor allem Mehr …

  • 25.05.2016 | Kulturpresseschau Aus den Feuilletons - Schoki essen für unsere Jungs!

    aus Kirche und Macht aus", berichtet Werner Bloch in der NEUEN ZÜRCHER : "Jeden Tag bete er für seine Glaubensbrüder in der Ukraine, und sie beteten für ihn. Den Hasspredigten vieler seiner Kollegen hält Uminski eine positive Vision entgegen: das Mehr …

  • 25.05.2016 | Kommentare und Themen der Woche Kampfpilotin Sawtschenko - Eine Niederlage für Putin

    Ukraine, will sie nun für eine gerechtere, ehrlichere Politik streiten, kündigte Sawtschenko an. Das macht vielen Ukrainern Hoffnung. Eine 35-jährige ukrainische Soldatin hat den großen Wladimir Putin besiegt. An ihr wollte der russische Präsident ein Mehr …

  • 25.05.2016 | Weltzeit Keine Musterknaben in der Ukraine - Die Pressefreiheit und die Macht der Oligarchen

    Ein regierungskritischer Talkmaster bekommt keine Arbeitserlaubnis mehr. Journalisten, die aus den Separatistengebieten berichten, werden von Regierungsvertretern pauschal als Kollaborateure beschimpft. In der Ukraine sind die meisten Medien fest in Mehr …

  • 25.05.2016 | Studio 9 Gefangenenaustausch - Russland lässt ukrainische Kampfpilotin frei

    Die Kampfpilotin Nadeschada Sawtschenko ist zurück in ihrer Heimat: Während ihrer Inhaftierung in Russland wurde sie in der Ukraine zu einer Art Nationalheldin. Im Gegenzug sind wiederum zwei Russen, die in der Ukraine inhaftiert waren, in ihre Mehr …

  • 25.05.2016 | Nachrichten vertieft Freigelassene ukrainische Kampfpilotin - Poroschenko: Jetzt Nadja und bald die Krim

    Sawtschenko war im Rahmen eines Gefangenenaustauschs aus der Haft entlassen worden. Die Ukraine begnadigte im Gegenzug zwei russische Soldaten. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko empfing Sawtschenko am Flughafen. Dort wurde sie von zahlreichen Mehr …

  • 25.05.2016 | Tag für Tag Historie der Katholikentage - Lob des Ungehorsams

    umformen", sagt Hans Maier. Angesichts immenser Herausforderungen ist das leichter gesagt als getan. Terror in Europa, Kriege in Syrien und der Ukraine, neue Krisenherde, die eigentlich befriedet schienen – da seien auch die Christen gefragt, meint Hans Mehr …

  • 25.05.2016 | Kalenderblatt Attentat in Paris vor 90 Jahren - Chef der ukrainischen Exilregierung wird erschossen

    General Symon Petljura bis zum Einmarsch der Roten Armee 1920 Präsident der unabhängigen Ukraine. Dann floh er nach Paris und leitete die Exilregierung, doch am 25. Mai 1926 wurde Petljura erschossen. "Tödliche Schüsse auf dem Boulevard St. Michel Mehr …

  • 25.05.2016 | Kalenderblatt Attentat vor 90 Jahren - Chef der ukrainischen Exilregierung wird erschossen

    General Symon Petljura bis zum Einmarsch der Roten Armee 1920 Präsident der unabhängigen Ukraine. Dann floh er nach Paris und leitete die Exilregierung, doch am 25. Mai 1926 wurde Petljura erschossen. "Tödliche Schüsse auf dem Boulevard St. Mehr …

  • 25.05.2016 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Keine Musterknaben Die Medien und die Macht der Oligarchen in der Ukraine Von Florian Kellermann Sex, Klatsch und viel Propaganda - Fernsehen in Russland Von Boris Schumatsky Das russische Fernsehen ist heute weitgehend unter staatlicher, Mehr …

  • 24.05.2016 | Nachrichten vertieft Soziale Netzwerke - Auch Roboter schüren Hass im Netz

    Science". Es sei schwierig die Bots zu erkennen, sagte  Hegelich  dem Deutschlandfunk. In einem Projekt beobachtet der Forscher ein großes Botnetz im Ukraine-Konflikt. Dort gebe es mindestens 15.000 solche Programme, so Hegelich. Oftmals würden Mehr …

  • 24.05.2016 | Europa heute Folter in der Ostukraine - Menschenrechts-Verletzungen auf beiden Seiten

    wurden in der Ukraine im Jahr 2015 34 Verfahren gegen ukrainische Militärangehörige wegen illegaler Festnahmen und Folter eingeleitet. 15 der Verfahren wurden eingestellt, aus Mangel an Beweisen. 19 Verfahren laufen. Das seien viel zu wenige, so Lokschina Mehr …

  • 24.05.2016 | Informationen am Morgen Folter in der Ostukraine - Menschenrechts-Verletzungen auf beiden Seiten

    wurden in der Ukraine im Jahr 2015 34 Verfahren gegen ukrainische Militärangehörige wegen illegaler Festnahmen und Folter eingeleitet. 15 der Verfahren wurden eingestellt, aus Mangel an Beweisen. 19 Verfahren laufen. Das seien viel zu wenige, so Lokschina Mehr …

  • 24.05.2016 | Informationen am Morgen Diskussion um Brexit - Mehrheit der jungen Briten für EU-Verbleib

    ." Ein Friseursalon in Whitton im Londoner Westen. Es ist kein Kunde da im Moment. Die Friseurin kommt aus der Ukraine, hat den britischen Pass und ist für die EU. Ihr Kollege, Ende 20, nicht. "Für unser örtliches Geschäft hier wird es härter und härter. Mehr …

  • 23.05.2016 | Weltzeit Should I stay or should I go? - Junge Briten vor dem EU-Referendum

    aber, dass die EU zu verlassen negative Folgen für die nächsten zehn Jahre hätte." Ein Friseursalon in Whitton im Londoner Westen. Es ist kein Kunde da im Moment. Die Friseurin kommt aus der Ukraine, hat den britischen Pass und ist für die EU.  Ihr Mehr …

  • 22.05.2016 | Konzert | Archiv Bremer RathsChor mit Gästen aus Odessa - Frühlingspartnerschaft

    Aufzeichnung aus der Bremer Glocke

    es singt der Bremer RathsChor unter der Leitung von Jan Hübner. Dazu kommen Gesangssolisten aus der Ukraine und aus Deutschland sowie der ukrainische Pianist Alexander Botvinov. Initiatoren, wie Marieluise Beck, Bundestagsabgeordnete der Grünen und Mehr …

  • 22.05.2016 | Konzert zum Nachhören Bremer RathsChor mit Gästen aus Odessa - Frühlingspartnerschaft

    Aufzeichnung aus der Bremer Glocke

    es singt der Bremer RathsChor unter der Leitung von Jan Hübner. Dazu kommen Gesangssolisten aus der Ukraine und aus Deutschland sowie der ukrainische Pianist Alexander Botvinov. Initiatoren, wie Marieluise Beck, Bundestagsabgeordnete der Grünen und Mehr …

  • 22.05.2016 | Sonntagsspaziergang Polens Bieszczady-Nationalpark - Idyll mit düsterer Vergangenheit

    Menschenleer, gesäumt von endlosen Bergketten und bevölkert von Bären, Wölfen und Wisenten: Der Bieszczady-Nationalpark im Dreiländereck zwischen Polen, Ukraine und der Slowakei ist ein einzigartiges Naturreservat. Doch die Idylle zeugt auch von Mehr …

  • 22.05.2016 | Interview der Woche Bundestagspräsident Norbert Lammert - "Ich bin heilfroh, dass der Bundespräsident in Deutschland nicht direkt gewählt wird"

    Bundestagspräsident. Als Ursache für die Wahlerfolge der AfD nannte Lammert, dass die parlamentarischen Mehrheiten bei umstrittenen Themen wie etwa bei der Bewältigung der Flüchtlingsherausforderung oder des Ukraine-Konflikts deutlicher ausgeprägt gewesen seien als Mehr …

  • 22.05.2016 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    berühmteste Clown Englands Auf den Spuren von Joseph Grimaldi Baukunst mit Backsteinen 100 Jahre Amsterdamer Schule Idyll mit düsterer Vergangenheit Der Bieszczady-Nationalpark im Dreiländereck Polen, Ukraine, Slowakei Laubenbekenntnisse: Lob der Arbeit Aus Mehr …

  • 21.05.2016 | Kultur heute Kultur heute - Die Sendung vom 21. Mai 2016

    1. "Wilder Osten, Ereignis Ukraine" - Drei Stücke am Theater Magdeburg (Hartmut Krug) 2. Bilanz der Nebenreihen bei den Filmfestpielen in Cannes - Gespräch mit Rüdiger Suchsland 3. "Richtige Literatur im Falschen" - Tagung im Berliner Brecht Mehr …

  • 21.05.2016 | Kommentar Ostukraine - Folterer dürfen nicht straffrei davonkommen

    die Vorwürfe untersuchen. Das ist wichtig, dafür sind Gerichte da. Aber das Ganze hat auch eine politische Dimension. Denn das Minsker Abkommen, um dessen Umsetzung die Außenminister Frankreichs, Deutschlands, der Ukraine und Russlands ringen, sieht Mehr …

  • 21.05.2016 | Programmvorschau Programm: Vor- und Rückschau

    Ukraine" - Drei Stücke am Theater Magdeburg Schaufenster für Kunst aus Lateinamerika - Die Kunstmesse arteBA in Buenos Aires "Richtige Literatur im Falschen" - Tagung im Berliner Brecht-Haus Ungewöhnlicher Kultur-Transfer - Goethe reist zu "Lotte" nach Mehr …