Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Unsere Live-Streams ziehen um

Deutschlandradio mit neuen Streamingadressen ab 1. April 2013

Neue Streams mit neuer Adresse (Stock.XCHNG / Matthias Pahl)
Neue Streams mit neuer Adresse (Stock.XCHNG / Matthias Pahl)

Der perfekte Radiogenuss verträgt auch im Internet keine Störungen oder Ausfälle. Deshalb hat Deutschlandradio Mitte des vergangenen Jahres einen weiteren Dienstleister mit dem Streaming seiner drei Programme beauftragt. In einer Testphase haben wir die Ausfallsicherheit der beiden Anbieter auf den Prüfstand gestellt. Seit dieser Zeit empfangen Sie unsere Live-Streams - in den meisten Fällen, ohne dies zu bemerken - aus zwei unterschiedlichen Serverfarmen.

Einer der beiden Anbieter hat sich beim Testlauf als der bessere erwiesen. Der Wechsel zu diesem Anbieter bringt unseren Hörern viele Vorteile, in erster Linie eine deutlich erhöhte Ausfallsicherheit. Leider ist dadurch aber auch ein vollständiger Wechsel der Live-Stream-Adressen unumgänglich geworden.

Um möglichst vielen Anwendern einen problemlosen Umstieg auf die neuen Adressen zu ermöglichen, wurden bereits vor einem halben Jahr entsprechende Vorkehrungen getroffen. So bedienen sich die Website dradio.de sowie die Deutschlandradio-Apps bereits heute der neuen Adressen. Auch die Angebote der meisten externen Seiten, wie radio.de und phonostar.de, wurden bereits umgestellt. Dies gilt ebenso für den Erste Schritte. Vom Umzug werden die meisten Anwender deshalb nichts oder nur wenig bemerken.

Wer ist betroffen?

Leidtragende der Umstellung sind in erster Linie die Besitzer älterer Webradios, die nicht über die Möglichkeit verfügen, sogenannte Playlisten aus dem Internet zu beziehen, können von der Umstellung betroffen sein. Statt von einem Stream werden sie seit 1. April von einer Ansage (Endlosschleife) begrüßt, die auf die neuen Adressen hinweist. Dasselbe gilt für Hörer, die unsere Live-Stream-Adressen manuell in ihre Geräte eingetragen haben. Die Endlosschleife wird sicherlich auch an Stellen zu hören sein, auf die wir keinen Einfluss haben, etwa bei Verlinkungen unserer Streams auf einigen externen Webseiten.

Betroffen waren auch die Nutzer unserer App Das DRadio, die mehrere Tage ohne Empfang waren. Mittlerweile wurde das Problem durch Ersatz-Streams gelöst, die solange erreichbar bleiben, bis Updates für die Betriebssysteme Android und iOS (iPad und iPhone) verfügbar sind.

Der genaue Freischalttermin liegt im Ermessen der jeweiligen App-Stores. Deutschlandradio hat somit keinen direkten Einfluss auf den Veröffentlichungstermin. Ihr Smartphone weist Sie jedoch automatisch auf neue Updates hin.

Was ist zu tun?

Stellen Sie die manuell eingegebenen Streams auf unsere neuen Adresse um. Wenn Ihr Gerät Playlisten verarbeiten kann, nutzen Sie bitte folgende Adressen:

Für das Format MP3

Deutschlandfunk-Logo (dradio.de)Deutschlandfunk-Logo (dradio.de)

http://www.dradio.de/streaming/dlf.m3u



http://www.dradio.de/streaming/dkultur.m3u

 

http://www.dradio.de/streaming/dradiowissen.m3u


Sollten Sie Geräte verwenden, die keine Playlisten verarbeiten, weichen Sie bitte auf folgende Adressen aus (Doppelzeilen bitte ohne Leerzeichen und Zeilenumbruch eingeben):

Deutschlandfunk-Logo (dradio.de)Deutschlandfunk-Logo (dradio.de)

64 kBit/s
dradio_mp3_dlf_s.akacast.akamaistream.net/
7/251/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dlf_s

128 kBit/s
dradio_mp3_dlf_m.akacast.akamaistream.net/
7/249/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dlf_m



64 Kbit/s
dradio_mp3_dkultur_s.akacast.akamaistream.net/
7/536/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dkultur_s

128 kBit/s
dradio_mp3_dkultur_m.akacast.akamaistream.net/
7/530/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dkultur_m

 

64 kBit/s
dradio_mp3_dwissen_s.akacast.akamaistream.net/
7/698/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dwissen_s

128 kBit/s
dradio_mp3_dwissen_m.akacast.akamaistream.net/
7/728/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dwissen_m


Für das Format OGG-Vorbis
(jeweils 36 kBit/s, mono)

Bitte geben Sie die folgenden zweizeiligen Adressen ohne Leerzeichen und Zeilenumbruch ein. Weitere Adressen und Hinweise zum OGG-Format finden Sie auf unserer Ogg-Vorbis-Serviceseite

Deutschlandfunk-Logo (dradio.de)Deutschlandfunk-Logo (dradio.de)

dradio_ogg_dlf_s.akacast.akamaistream.net/
7/636/135496/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_ogg_dlf_s



dradio_ogg_dkultur_s.akacast.akamaistream.net/
7/955/135496/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_ogg_dkultur_s

 

dradio_ogg_dwissen_s.akacast.akamaistream.net/
7/213/135496/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_ogg_dwissen_s


Vor längerer Zeit schon wurde unser Kanal Dokumente & Debatten (64 kBit/s) auf die neuen Streams umgestellt. Es kann jedoch sein, dass der alte Stream in einigen Webradios noch hinterlegt ist.

Bitte geben Sie die neue zweizeilige Adressen ohne Leerzeichen und Zeilenumbruch ein:

http://dradio_mp3_dokdeb_s.akacast.akamaistream.net/
7/725/142684/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/dradio_mp3_dokdeb_s

 

Letzte Änderung: 22.11.2013 15:57 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 00:05 Uhr Fazit

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 00:05 Uhr Freispiel

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr Soundtrack

Aus unseren drei Programmen

Strategien gegen SchleuserDen Schleppern das Handwerk legen

Ein gekentertes Flüchtlingsboot in der Ägäis. (AFP / Ozan Kose)

Die meisten Flüchtlinge, die nach Europa kommen, haben dabei vermutlich Hilfe von Schleusern. Weil immer mehr Menschen vor Krieg und Terror fliehen, wird es für sie teurer oder gefährlicher, diese Dienste in Anspruch zu nehmen. Die Schlepper profitieren - solange sie schnell genug auf sich ändernden Routen und andere Hürden reagieren.

Glücksgefühle im SportVon Askese und Ekstase

Frauen und Männer praktizieren ein Pilates-Fitness-Training. (picture alliance / dpa / Keystone Arno Balzarini)

Verleihen Goldmedaillen Glücksgefühle? Oder sind es eher die zähen Trainingsstunden, die einen Sportler begeistern? Eins scheint klar: Ohne asketische Momente und Trainingsqualen gibt es selten ein richtiges Gefühlshoch.

HollywoodPraktikum bei Independence Day 2

Für viele ist es ein Traum, für Tim David Müller-Zitzke ist es Wirklichkeit geworden: Er war Praktikant in der Produktion von Independence Day 2 und hat mit Roland Emmerich direkt zusammengearbeitet.

ProkrastinationDas mache ich morgen!

Wenn wir keine Lust auf bestimmte Arbeiten haben oder nicht wissen, wie wir sie anpacken sollen, schieben wir auf. Prokrastination ist aber kein Schicksal und lässt sich ändern. Der erste Schritt gegen Prokrastination ist, zu erkennen, warum wir bestimmte Dinge aufschieben.

Grünen-Chef Cem Özdemir"Der Arm Erdogans darf nicht nach Berlin reichen"

Cem Özdemir, Ko-Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen. (imago/Jürgen Heinrich)

Der Ko-Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, hat sich kritisch zur Rolle von Moschee-Verbänden wie Ditib in Deutschland geäußert. Das seien politische Organisationen, der Arm Erdogans dürfe jedoch nicht bis nach Berlin reichen, sagte Özdemir im Interview der Woche im Deutschlandfunk.

Intellektuelle zur politischen Krise in Frankreich"Bürgerkriegsähnliche Situation"

"Zu viele Künstler, nicht genug Anarchisten" - heißt es auf diesem Graffiti in Avignon. (Jürgen König)

Der Anschlag von Nizza, dazu wochenlange Streiks, Krawalle, Demonstration wegen der Wirtschafts- und Sozialreformen der Regierung in Paris: Die politische Situation in Frankreich sorgt auf dem Theaterfestival von Avignon für Krisenstimmung.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

München  Polizei nimmt mutmaßlichen Mitwisser fest | mehr

Kulturnachrichten

Oscar-Preisträgerin wird "Captain Marvel"-Heldin  | mehr

Wissensnachrichten

Sport  Wer wird Quidditch-Weltmeister? | mehr