Hilfe

 

Unsere neuen Webseiten im Überblick

Die Startseite von deutschlandradio.de als Screenshot
Die Startseite von deutschlandradio.de - von hier aus geht es auch zu den Programmstartseiten

Die Website deutschlandradio.de vereint die Internetauftritte von DeutschlandfunkDeutschlandradio Kultur und DRadio Wissen unter einem gemeinsamen Dach. Das Angebot ist in vier große Bereiche geteilt, die einem Farbleitsystem folgen:

- Deutschlandradio (grau)
- Deutschlandfunk (blau)
- Deutschlandradio Kultur (orange)
- DRadio Wissen (grün)

 

Die neuen Webseiten deutschlandradio.de, deutschlandfunk.de und deutschlandradiokultur.de verfolgen seit dem 18. November 2013 ganz unterschiedliche inhaltliche und layouterische Ansätze. Wo Sie auf den neuen Seiten was finden, haben wir für Sie für jeder Startseite einzeln zusammengefasst - klicken Sie auf das Bild oder den jeweiligen Link.

 

Ein Screenshot der Seite deutschlandradio.de

Deutschlandradio mit seinen drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen präsentiert sich im Internet mit einem neuen Design. Hier finden Sie Wissenswertes zum neuen Auftritt.

 

 

 

 

 

Übersicht im Dreiklang: die neue Startseite des Deutschlandfunks

Ein übersichtlicheres, modernes Design, eine verbesserte Suchfunktion, ein HTML-5-Player, mehr RSS und die Einbindung sozialer Medien: Der neue Auftritt des Deutschlandfunks im Internet soll Ihnen einen guten Überblick sowohl über das Weltgeschehen als auch über unser Radioprogramm ermöglichen.

 

 

 

   

Das neue deutschlandradiokultur.de (DKultur)

Ein übersichtliches, modernes Design, eine verbesserte Suchfunktion, ein neuer Player und die Einbindung sozialer Medien: Das neue Online Angebot von Deutschlandradio Kultur soll Ihnen einen umfassenden Überblick über die täglichen Schwerpunkte des Programms und das gesamte Onlineangebot ermöglichen.

 

 

 

Auch DRadio Wissen erfindet sich immer wieder neu - und ist Anlaufstelle "online only" für die Jüngeren und Junggebliebenen. Das schließt ausdrücklich einen multimedialeren Ansatz ein, der auch das Risiko nicht scheut, neue Formate und Präsentationsformen zu entwickeln. 

So geht DRadio Wissen

 

 

 

Audiosuche

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders