Wetter

Donnerstag, 23. März 2017

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 23. März 2017, 14:30 Uhr

Kurzvorhersage:


Kurzvorhersage
Heute in der Südwesthälfte und an den Küsten gebietsweise aufgelockert bewölkt, sonst dichtere Wolken und im Nordosten etwas Regen. 7 bis 15 Grad, entlang des Rheins 17 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost. An den Alpen Föhn mit Sturmböen auf exponierten Berggipfeln.
In der Nacht zum Freitag in Teilen der Mitte und des Ostens noch gebietsweise stärker bewölkt. Sonst leicht bewölkt oder klar.
Trocken. 6 bis 0 Grad, im Norden leichter Frost.
Am Freitag bei nur lockeren Wolkenfeldern viel Sonne. Lediglich im Osten gebietsweise stärker bewölkt. 10 bis 14 Grad, im Westen und Süden 14 bis 18 Grad. Schwacher, in der Südwesthälfte mäßiger Wind aus Nord bis Ost.

Wetterlage:


Wetterlage
Deutschland gelangt zunehmend unter den Einfluss eines Hochdruckgebietes, das sich von der Nordsee über Südskandinavien bis nach Weißrussland aufbaut.

Vorhersage:


Vorhersage
Heute Nachmittag und am Abend scheint im Westen und Süden häufig die Sonne, sonst halten sich gebietsweise dichtere Wolken, die sich aber zunehmend von Südwesten auflösen. Im Nordosten fällt etwas Regen. Die Temperatur steigt meist auf 7 bis 15 Grad, entlang des Rheins lokal auf 17 Grad. Der schwache bis mäßige Wind kommt aus Nordost. An den Alpen stellt sich eine leichte Föhnsituation ein mit Sturmböen auf exponierten Berggipfeln.
In der Nacht zum Freitag ist es in Teilen der Mitte und des Ostens noch gebietsweise stärker bewölkt. Sonst ist es leicht bewölkt oder klar. Es bleibt trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 0 Grad, im Norden gibt es gebietsweise leichten Frost. Der Föhn an den Alpen schwächt sich wieder ab.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes

    Menü