Wetter

Freitag, 28. Juli 2017

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 28. Juli 2017, 10:15 Uhr

Kurzvorhersage:


Kurzvorhersage
Heute vom Emsland bis nach Vorpommern wiederholt Schauer und einzelne Gewitter. Ansonsten wechselnd wolkig und meist niederschlagsfrei. Im Südwesten bis zur Mitte zeitweise sonnig. Höchsttemperatur 19 bis 25 Grad. Mäßiger, im Nordwesten böiger Südwest- bis Westwind.
In der Nacht zum Samstag im Süden aufgelockert, im Norden wolkig und im Nordwesten aufkommender Regen. Tiefstwerte zwischen 16 und 9 Grad.
Am Samstag im Norden und der Mitte bewölkt mit Schauern, örtlich kurze Gewitter. Im Süden häufig Sonnenschein. Über den Alpen zum Abend hin einzelne, teils kräftige Gewitter. Höchsttemperaturen zwischen 19 und 24 Grad im Norden und 24 bis 29 Grad im Süden.
Frischer, in Schauernähe und an der Nordseeküste stark böiger Südwestwind.

Wetterlage:


Wetterlage
Mit westlicher Strömung gelangt feuchte Luft vom Atlantik nach Deutschland. Auf der Rückseite einer Kaltfront stellt sich dabei vor allem im Süden schwacher Zwischenhocheinfluss ein.

Vorhersage:


Vorhersage
Heute Mittag und am Nachmittag kommt es vom Emsland bis nach Vorpommern wiederholt zu Schauern und einzelnen Gewittern. Ansonsten ist es wechselnd wolkig und bis auf vereinzelte Schauer oder Gewitter niederschlagsfrei, wobei von Baden-Württemberg bis zum Harz die Sonne am häufigsten scheint. Die Temperatur erreicht 21 bis 25, an der Küste um 20 Grad. Der Südwest- bis Westwind weht oft mäßig und frischt im höheren Bergland sowie im Nordwesten mitunter stark auf.
In der Nacht zum Samstag lassen die Schauer im Norden nach.
Verbreitet ist es trocken und gebietsweise aufgelockert bewölkt, bevor im Verlauf der zweiten Nachthälfte im Nordwesten neuer Regen einsetzt. Im Süden ist es teilweise klar und trocken. Die Tiefstwerte liegen von Nordwest nach Südost zwischen 16 und 8 Grad.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes

    Menü