Wetter

Freitag, 9. Dezember 2016

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 9. Dezember 2016, 14:30 Uhr

Kurzvorhersage:


Kurzvorhersage
Heute Nachmittag und Abend vielerorts dichte Wolken, in der Nordhälfte etwas Regen. Im Süden nach Nebelauflösung meist für längere Zeit sonnig. 6 bis 11 Grad, im Dauernebel kaum über 0 Grad.
An den Küsten und im Bergland starke bis stürmische Böen aus Südwest.
Kommende Nacht im Norden und der Mitte viele Wolken, im äußersten Norden gelegentlich Regen. Sonst trocken, teils klar, teils wieder dichter Nebel. In der Nordhälfte mit 8 bis 2 Grad frostfrei, in der Südhälfte Tiefstwerte zwischen 1 und -6 Grad. An der Küste und im Bergland windig bis stürmisch.
Morgen von der Küste bis zu den Mittelgebirgen meist bedeckt und strichweise etwas Regen. In der Südhälfte teils neblig-trüb, teils heiter und weitgehend trocken. Höchsttemperaturen in der Nordhälfte zwischen 7 und 11 Grad, sonst zwischen 3 und 10 Grad, bei Dauernebel Maxima um den Gefrierpunkt. Im Süden schwacher, sonst mäßiger Südwest- bis Westwind, an den Küsten und im Bergland stark böig, auf höheren Berggipfeln Sturmböen.

Wetterlage:


Wetterlage
An der See und im Bergland windig bis stürmisch.

Vorhersage:


Vorhersage
Heute Nachmittag und Abend halten sich in der Nordhälfte vielerorts dichte Wolken, aus denen etwas Regen oder Sprühregen fallen kann. Im Westen zeigt sich zeitweise, im Süden nach Nebelauflösung für längere Zeit die Sonne. In einigen Beckenlagen des Südens kann es auch ganztags neblig-trüb bleiben. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 11 Grad, im Dauernebel werden kaum über 0 Grad erreicht. An den Küsten und im Bergland weht ein mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen, sonst weht der Wind schwach.
In der Nacht zu Sonnabend ist der Himmel im Norden und der Mitte meist bedeckt und im äußersten Norden regnet es gelegentlich. Im Süden klart es gebietsweise auf und es bleibt trocken, z.T. bildet sich Nebel. In der Nordhälfte bleibt es mit 8 bis 2 Grad frostfrei, in der Südhälfte liegen die Tiefstwerte zwischen 1 und -6 Grad. An der Küste und im Bergland bleibt es windig bis stürmisch.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes

    Menü