Wetter

Montag, 27. Februar 2017

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 26. Februar 2017, 20:15 Uhr

Kurzvorhersage:


Kurzvorhersage
In der Nacht zum Montag im Norden und in der Mitte stark bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. In der Südhälfte teils gering bewölkt oder klar, im Südosten Temperaturminima bis -5 Grad, in der Nordwesthälfte 9 bis 5 Grad.
Am Montag im Süden und Osten meist sonnig, sonst starke Bewölkung und ab Nachmittag im Nordwesten und Westen etwas Regen, später auch Schauer und Gewitter, teils mit schweren Sturmböen. Höchstwerte zwischen 9 Grad im Norden und 17 Grad am Oberrhein. Auffrischender Südwestwind mit starken Böen in der Westhälfte. Auf den Bergen und bei Gewittern Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen.

Wetterlage:


Wetterlage
Aktuell herrscht leichter Zwischenhocheinfluss. Am Montag greift das Frontensystem eines Tiefs mit Kern vor der norwegischen Küste von Westen auf Deutschland über.

Vorhersage:


Vorhersage
In der Nacht zum Montag bleibt es im Norden und in der Mitte stark bewölkt, aber abgesehen von einigen Tropfen im Küstenumfeld meist trocken. Nach Südosten ist es teilweise gering bewölkt oder klar. So geht dort die Temperatur bis -5 Grad zurück, während sie in der Nordwesthälfte auf 9 bis 5 Grad sinkt.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes

    Menü