Wetter

Montag, 20. Februar 2017

Wetter heute


Kurzvorhersage
In der Nacht zum Dienstag dicht bewölkt und regnerisch von der Mitte bis an die Alpen. Im Norden abklingende Niederschläge mit Auflockerungen. 9 bis 2 Grad. Weiterhin starker bis stürmischer Südwestwind, vornehmlich im Osten und Süden. Auf den Bergen Sturmböen oder schwere Sturmböen. An der Nordsee und im Westen etwas nachlassender Wind.
Am Dienstag in der Mitte und im Süden vielfach bedeckt und häufig Regen, in den Staulagen der Mittelgebirge teils auch länger anhaltend und ergiebig. Bis in höhere Lagen Tauwetter. Im Norden selten Regen und vor allem in Richtung Küste Auflockerungen. Höchstwerte zwischen 7 und 14 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind aus westlichen Richtungen. In Böen zweitweise starke, vereinzelt auch stürmische Böen. Auf den Berggipfeln Sturmböen oder schweren Sturmböen.
In der Nacht zum Mittwoch im Süden allmählich nachlassender Regen. In der zweiten Nachthälfte von Westen neuer, teils anhaltender Regen. Im Nordosten durch vorübergehendes Aufklaren 5 bis 2 Grad, sonst 9 bis 5 Grad. Der West- bis Südwestwind lässt zunächst kurzzeitig nach, im Nachtverlauf von Nordwesten wieder auffrischend. Vom Norden bis zur Mitte starke bis stürmische Böen, im höheren Bergland Sturmböen oder schwere Sturmböen.
Mehr …

Satelliten-Bilder

Das Wetter aus 36.000 Kilometer Höhe: Die Aufnahmen des
Satelliten "Meteosat 9" werden drei Mal täglich aktualisiert
und liefern einen fotorealistischen Eindruck der Strukturen
der Atmosphäre.

Mehr …

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes

Menü