Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Widerstand gegen neues BKA-Gesetz wächst

SPD-Politiker Stegner: Videoüberwachung nur in Einzelfällen

Überwachungskamera (AP)
Überwachungskamera (AP)

Auch innerhalb der Koalition wächst die Kritik an der geplanten Verschärfung der Sicherheitsgesetze. Der schleswig-holsteinische SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Ralf Stegner sagte im Deutschlandfunk, er könne sich eine Videoüberwachung von Wohnräumen nur in Einzelfällen vorstellen, wenn unmittelbare Gefahr für Leib und Leben bestehe. Die Sozialdemokraten wollten keinen Überwachungsstaat.

Stegner betonte, man müsse das neue Gesetz über die Arbeit des Bundeskriminalamtes (BKA) nun sorgfältig prüfen und dabei die strengen Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts beachten. (Text / MP3-Audio)

Der SPD-Rechtsexperte Klaus Uwe Benneter bezeichnete die geplante Gesetzesnovelle als "Sammelsurium der Grausamkeiten aus allen Länder-Polizeigesetzen". Benneter kündigte in der "Frankfurter Rundschau" an, seine Fraktion werde das Gesetzespaket im Einzelnen sehr genau prüfen.

Auch aus den Reihen der Union wurde Kritik an der Verschärfung der Sicherheitsgesetze laut. "Wir sollten uns davor hüten, reine Symbolpolitik zu machen", sagte Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach (CDU) der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Bosbach reagierte damit auf die Absicht von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, schon die Ausbildung in Terrorcamps mit bis zu zehn Jahren Gefängnis zu bestrafen. Für das Herunterladen von Anleitungen zum Bombenbau im Internet soll es Strafen von bis zu drei Jahren geben.

Kritik kam auch von der Linkspartei. Ihre stellvertretende Fraktionschefin Petra Pau sagte im Deutschlandradio Kultur, der Gesetzentwurf bedrohe die Grund- und Freiheitsrechte der Bürger. "Hier muss ein Stoppschild gesetzt werden und nicht erst wieder vor dem Bundesverfassungsgericht." Zwar gebe es bereits viele der geplanten Maßnahmen auf Länderebene, räumte Pau ein: "Aber einen solchen Katalog zum Standardprogramm zu machen, das ist schon mal eine ganz andere Qualität." (Text / MP3-Audio)

Der gemeinsame Gesetzentwurf von Justiz- und Innenministerium für das BKA-Gesetz erlaubt den Ermittlern unter strengen Voraussetzungen, zur Abwehr terroristischer Gefahren Wohnungen von Verdächtigen auch optisch zu überwachen. Bei der Innenministerkonferenz am vergangenen Freitag hatten mehrer Länder Zustimmung zu der geplanten Novelle signalisiert.

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:28 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 12:30 Uhr Nachrichten

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 12:07 Uhr Studio 9

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Grünstreifen

Aus unseren drei Programmen

AfD-Vorschlag zum Asylstopp für Muslime"Religionsfreiheit ist kein Super-Grundrecht"

AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen (imago / 7aktuell)

Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge in Deutschland unterstützt der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen die Forderung seines Parteikollegen Alexander Gauland nach einer Einschränkung des Asylrechts für Muslime. Gegebenenfalls müsse hierfür das Grundrecht auf Religionsfreiheit angepasst werden, sagte der AFD-Vorsitzende Jörg Meuthen im DLF.

Deutsch-Türken meiden Türkei"Ich mache mir Sorgen, dass ich verhaftet werde"

Ein türkisches Reisebüro in Berlin-Schöneberg. (imago/Schöning)

Seit dem Putschversuch in der Türkei führt Präsident Erdogan einen unerbittlichen Kampf gegen seine Gegner. Viele Deutsch-Türken sind verunsichert, ob sie ihren Urlaub problemlos in der Türkei verbringen können. Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft sollten besonders vorsichtig sein.

Neu im Kino: "Seefeuer - Fuocoammare"Warum die Lampedusa-Doku überschätzt wird

Regisseur Gianfranco Rosi bei der Berlinale 2016 (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)

Emotional kalt, filmisch beliebig und mitunter langatmig: Bei der Berlinale gewann Gianfranco Rosis Dokumentarfilm über Flüchtlinge in Lampedusa zwar den Goldenen Bären - unser Kritiker hadert trotzdem mit "Seefeuer", der nun in unseren Kinos startet.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Renten  Noch keine Entscheidung über Finanzierung der Ost-West-Angleichung | mehr

Kulturnachrichten

Adolf Hitler im Kreis der Familie Wagner  | mehr

Wissensnachrichten

Südseestaat Tonga  Statt Sonnen lieber Skifahren bei Olympia | mehr