Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Zypern übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Türkei erkennt die Republik nach wie vor nicht an

Zyperns Außenministerin Erato Kozakou Marcoullis (r.) und Nikosias Bürgermeister Georkatzis Constantine hissen die Fahne der EU.  (picture alliance / dpa)
Zyperns Außenministerin Erato Kozakou Marcoullis (r.) und Nikosias Bürgermeister Georkatzis Constantine hissen die Fahne der EU. (picture alliance / dpa)

Die Republik Zypern hat für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Die türkische Regierung hat angekündigt, dies nicht anzuerkennen. Das könnte auch einen EU-Beitritt der Türken gefährden.

Nur wenige Tage, nachdem Zypern Finanzhilfen aus dem Euro-Rettungsschirm beantragt hat, übernimmt der griechische Inselsüden - die Republik Zypern - für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft von Dänemark. Völkerrechtlich gehört auch der türkisch besetzte Norden der Insel zu der Republik, kontrolliert wird von griechischer Seite aber nur der Süden.

Eine der Hauptaufgaben des Landes während der Zeit des Ratsvorsitzes wird es sein, über das EU-Budget für die Jahre 2014 bis 2020 zu verhandeln. Trotz einer innenpolitisch wie finanziell angeschlagenen Situation des Landes, zeigte sich der Politologe Hubert Faustmann optimistisch. Im Interview mit Deutschlandradio Kultur sagte er, wenn es Zypern gelänge, als kleines Land seine Rolle als ehrlicher Makler auszuspielen, sei eine sehr erfolgreiche Präsidentschaft denkbar.

Dennoch sei der Präsident innenpolitisch völlig diskreditiert und habe stark abgewirtschaftet. "Was ihm dann im Kontext der Ratspräsidentschaft gelingt, das bleibt einfach abzuwarten. Ich denke, da sollte man den Zyprioten eine faire Chance geben", so Faustmann.

Das Sorgenkind Zypern gebe sich als Musterknabe und setzt hohe Ziele, sagte auch SWR-Korrespondent Thomas Bormann in einem Beitrag auf tagesschau.de

Inselstreit behindert EU-Beitritt der Türkei

Da die Türkei die Republik Zypern offiziell nicht anerkennt und auch deren EU-Ratspräsidentschaft nicht akzeptiert, könnte daran ein EU-Beitritt der Türkei scheitern.

Zypern ist seit 1974 geteilt. Die stark gesicherte Grenze, die sogenannte Grüne Linie, zieht sich vom Osten der Insel bis in den Westen, quer durch die Hauptstadt Nikosia. Die Republik Zypern gehört seit dem Jahr 2004 der EU an, sie ist der erste Staat, der die Ratspräsidentschaft innehat und gleichzeitig unter dem Rettungsschirm steht.


Links bei Deutschlandradio.de:

Pleite-Kandidat Zypern übernimmt EU-Ratspräsidentschaft - Interview Politologe Hubert Faustmann

"Offshore" - Hintergrund vom 25. Juni 2012

"Die Kosten der Euro-Rettung" - Aktuell vom 27. Juni 2012

"Spanien und Zypern weiter unter Druck" - Wirtschaft am Mittag vom 26. Juni 2012


Externe Links:

Themenschwerpunkt bei tagesschau.de

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:54 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 10:10 Uhr Sprechstunde

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 10:07 Uhr Lesart

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Grünstreifen

Aus unseren drei Programmen

Behinderteneinrichtung im WestjordanlandNächstenliebe in Nahost

Orthopädieschuhmachermeister Rudolf Schöning aus Hamburg mit seinem palästinensischen Schützung Elias Abu-Aita. (Deutschlandradio / Silke Fries)

Schätzungen zufolge besucht nicht einmal jedes zweite behinderte Kind im Westjordanland die Schule. Geschätzt 80 Prozent werden nie ihren Lebensunterhalt verdienen können. Ein Lichtblick bei der Förderung von Behinderten ist die Einrichtung lifegate in Bait Dschala bei Bethlehem. Geleitet wird sie von von einem Deutschen.

Vor 175 Jahren: Premiere der Wiener Philharmoniker"Euch liebt die Heimat und euch ehrt die Welt"

HK Gruber beim Dirigieren (dpa / picture alliance / epa Keystone Urs Flueeler)

Die Wiener Philharmoniker gehören zu den besten Orchestern der Welt. Tickets für ihre Konzerte im Goldenen Saal des Musikvereins sind heiß umkämpft. Die Geburt des Ensembles war ein Konzert am 28. März 1842.

Theorie zur Entstehung der ErdtrabantenMondfusionen in der Umlaufbahn

Vielleicht ist der Mond durch viele Kollisionen entstanden – oder ganz anders (künstlerische Darstellung). (Perets)

Womöglich kreiste einst nicht ein großer Mond um die Erde, sondern ein gutes Dutzend kleiner Monde. Raluca Rufu vom Weizman-Institut in Israel und ihr Team gehen davon aus, dass im jungen Sonnensystem etliche Brocken von rund eintausend Kilometern Durchmesser die glühend heiße Erde gerammt haben.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Medienrecherchen  Türkischer Geheimdienst bespitzelte Oppositionelle in Deutschland | mehr

Kulturnachrichten

Gemälde Da Vincis restauriert  | mehr

 

| mehr