Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Zypern übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Türkei erkennt die Republik nach wie vor nicht an

Zyperns Außenministerin Erato Kozakou Marcoullis (r.) und Nikosias Bürgermeister Georkatzis Constantine hissen die Fahne der EU.  (picture alliance / dpa)
Zyperns Außenministerin Erato Kozakou Marcoullis (r.) und Nikosias Bürgermeister Georkatzis Constantine hissen die Fahne der EU. (picture alliance / dpa)

Die Republik Zypern hat für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Die türkische Regierung hat angekündigt, dies nicht anzuerkennen. Das könnte auch einen EU-Beitritt der Türken gefährden.

Nur wenige Tage, nachdem Zypern Finanzhilfen aus dem Euro-Rettungsschirm beantragt hat, übernimmt der griechische Inselsüden - die Republik Zypern - für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft von Dänemark. Völkerrechtlich gehört auch der türkisch besetzte Norden der Insel zu der Republik, kontrolliert wird von griechischer Seite aber nur der Süden.

Eine der Hauptaufgaben des Landes während der Zeit des Ratsvorsitzes wird es sein, über das EU-Budget für die Jahre 2014 bis 2020 zu verhandeln. Trotz einer innenpolitisch wie finanziell angeschlagenen Situation des Landes, zeigte sich der Politologe Hubert Faustmann optimistisch. Im Interview mit Deutschlandradio Kultur sagte er, wenn es Zypern gelänge, als kleines Land seine Rolle als ehrlicher Makler auszuspielen, sei eine sehr erfolgreiche Präsidentschaft denkbar.

Dennoch sei der Präsident innenpolitisch völlig diskreditiert und habe stark abgewirtschaftet. "Was ihm dann im Kontext der Ratspräsidentschaft gelingt, das bleibt einfach abzuwarten. Ich denke, da sollte man den Zyprioten eine faire Chance geben", so Faustmann.

Das Sorgenkind Zypern gebe sich als Musterknabe und setzt hohe Ziele, sagte auch SWR-Korrespondent Thomas Bormann in einem Beitrag auf tagesschau.de

Inselstreit behindert EU-Beitritt der Türkei

Da die Türkei die Republik Zypern offiziell nicht anerkennt und auch deren EU-Ratspräsidentschaft nicht akzeptiert, könnte daran ein EU-Beitritt der Türkei scheitern.

Zypern ist seit 1974 geteilt. Die stark gesicherte Grenze, die sogenannte Grüne Linie, zieht sich vom Osten der Insel bis in den Westen, quer durch die Hauptstadt Nikosia. Die Republik Zypern gehört seit dem Jahr 2004 der EU an, sie ist der erste Staat, der die Ratspräsidentschaft innehat und gleichzeitig unter dem Rettungsschirm steht.


Links bei Deutschlandradio.de:

Pleite-Kandidat Zypern übernimmt EU-Ratspräsidentschaft - Interview Politologe Hubert Faustmann

"Offshore" - Hintergrund vom 25. Juni 2012

"Die Kosten der Euro-Rettung" - Aktuell vom 27. Juni 2012

"Spanien und Zypern weiter unter Druck" - Wirtschaft am Mittag vom 26. Juni 2012


Externe Links:

Themenschwerpunkt bei tagesschau.de

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:54 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 12:50 Uhr Internationale Presseschau

Deutschlandfunk Kultur

MP3 | Ogg

seit 12:30 Uhr Schlaglichter

Deutschlandfunk Nova

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Endlich Samstag

Aus unseren drei Programmen

Philosoph zur BundestagswahlWer taktisch wählt, handelt unverantwortlich

Eine Briefwählerin macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel für die Bundestagswahl 2017.  (dpa / picture alliance / Sebastian Gollnow)

Am Sonntag wird gewählt, und es gibt viele, die noch unentschieden sind und sich fragen: Soll man das Kreuz auf dem Wahlschein getreu seiner Überzeugung machen – oder strategisch vorgehen? Für den Philosophen Dieter Thomä liegt die Antwort auf der Hand: Wer taktisch wählt, handelt fahrlässig.

Gemeinsam starkSammelklagen in Europa

Justitia, die Symbolfigur der Gerechtigkeit vor der europäischen Flagge (imago/Westend61)

In Deutschland haben Verbraucher bisher kaum Möglichkeiten, ihr Recht gegenüber Großkonzernen geltend zu machen. Allerdings werden entsprechende Verfahren gerade diskutiert. In Frankreich und Österreich ist man da weiter: Dort gibt es bereits Beispiele, die auch als Modell für eine deutsche Lösung dienen könnten.

Theresa Mays Brexit-Rede Der Anfang ist gemacht

Großbritanniens Premierministerin May in Florenz (22.9.17) (AFP PHOTO / POOL / Jeff J Mitchell)

Mit ihrer Grundsatzrede zum Brexit habe Premierministerin Theresa May den Hardlinern in ihrem Land einiges zugemutet, kommentiert Friedbert Meurer. Der Brexit werde faktisch um zwei Jahre verschoben. Wie es danach weitergehe, sei zwar noch unklar, aber deshalb sollte Brüssel den Briten jetzt nicht die kalte Schulter zeigen.

Protest gegen Stahlkonzern-FusionAus Angst wird Wut

Mitarbeiter von Thyssenkrupp demonstrieren am 22.09.2017 in Bochum (Nordrhein-Westfalen) vor einem Werkstor. (dpa /Marcel Kusch)

Die Fusion der Stahlkonzerne ThyssenKrupp und Tata Steel stößt bei den deutschen Beschäftigten auf deutlichen Widerstand. Sie fühlen sich vom Vorstand hintergangen. Dabei ist die Frage, wie es in Zukunft um ihre Arbeitsplätze steht, nur ein Grund für die Proteste, zu denen sich Tausende in Bochum versammelten.

Wahlkampfreden von Literaten"Wir haben hierzulande keinen Widerpart mehr"

Ingo Schulze (Deutschlandradio / Jana Demnitz)

Autoren halten Wahlkampfreden fiktiver oder realer Figuren. Heute: Ingo Schulze. Der Autor lässt einen dankbaren aber besorgten Aktionärsvertreter zu Seinesgleichen sprechen.

Nick Cave wird 60Arbeitstier im schwarzen Anzug

Der australische Sänger Nick Cave mit seiner Band "Nick Cave and the Bad Seeds" 2013 während eines Konzerts in Wien (picture alliance / dpa / Herbert P. Oczeret)

Schauspieler, Songwriter, düsterer Romantiker, Literat und bestgekleideter Mann im Musikgeschäft: Nick Cave hat viele Gesichter, die ein mystisches Gesamtbild ergeben. Wer steckt hinter der Fassade? Wir haben ihn aus Anlass seines 60. Geburtstags in seinem Büro besucht.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Wahlkampf  Parteien werben auf Abschlusskundgebungen | mehr

Kulturnachrichten

Tank mit 750 Litern Urin in New Yorker Galerie  | mehr

 

| mehr