Pressemitteilungen /

 

Abschaltung der Mittelwelle Neumünster 1269 kHz Seewetterbericht weiter verfügbar

Zum 31.12.2015 werden alle Mittelwellensender von Deutschlandradio abgeschaltet. Dazu gehört auch die Frequenz Neumünster 1269 kHz mit dem Seewetterbericht.

Deutschlandradio bietet dennoch weiterhin regelmäßig einen Seewetterbericht an. Künftig erhalten Skipper und Angler den Deutschlandradio-Seewetterbericht über die folgenden Verbreitungskanäle:

Täglich auf Dokumente und Debatten im Digitalradio DAB+ und DVB-S in ZDFvision sowie im Livestream um 01.05, 6.40 und 18.10 Uhr

Auf der Internetseite des Deutschlandradio http://www.deutschlandradio.de/seewetter.275.de.html  (Schrift und Audio on Demand)

Für mobile Geräte optimierte Internetseite: http://srv.deutschlandradio.de/startseite-mobile-seiten.367.de.mobileiphone  (Schrift und Audio on Demand)

Für Android und iPhone stehen kostenlose Apps zur Verfügung, die u.a. den Seewetterbericht enthalten. Weitere Informationen unter: http://www.deutschlandradio.de/deutschlandradio-de-fuer-fuer-smartphone-handy-und-tablet.398.de.html

Über das Digitalradio DAB+ wird der Seewetterbericht zum Nachlesen über den Journaille-Datendienst des Deutschlandradios ausgestrahlt.

Außerdem gibt es eine Telefonansage unter der Nummer: +49 (0) 221 345 29918

Pressefotos

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen, die wöchentlichen Deutschlandradio-Hörfunktipps oder die Sechs-Wochen-Programmvorschau abonnieren wollen, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an presse@deutschlandradio.de.

Ansprechpartner

Menschen sprechen mit mehrfarbigen Sprechblasen. (imago)