Aktuelles Das war die Denkfabrik 2019

Mit einer Publikation blicken wir zurück auf ein ereignisreiches erstes Denkfabrik-Jahr

Covermotiv der Denkfabrik-Broschüre (© Tom Hegen)
Covermotiv (© Tom Hegen)

Im Sommer 2018 hatte Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue Hörerinnen und Hörer der drei Deutschlandradio-Programme dazu aufgerufen, uns mitzuteilen, was sie bewegt und mit welchen Themen sie sich vermehrt auseinandersetzen wollen. Die Resonanz hat unsere Erwartungen übertroffen: über 1100 Themenvorschläge haben uns per E-Mail, per Post, auf Veranstaltungen, über den Hörerservice und in den sozialen Medien erreicht. Aus den zahlreichen Vorschlägen wurden zwei Schwerpunktthemen herausgearbeitet, die unsere drei Programme über das Jahr hinweg begleitet haben: Klimawandel und Nachhaltigkeit sowie 70 Jahre Grundgesetz.

Entstanden sind große Sendereihen, Aktionen mit Hörerbeteiligung, Wanderungen mit Landeskorrespondentinnen und Landeskorrespondenten, ein Cello-Flashmob auf dem Tempelhofer Feld in Berlin, um nur einige Projekte zu nennen, die unter dem Dach der Denkfabrik im vergangenen Jahr realisiert wurden. Mit einer Publikation blicken wir auf dieses ereignisreiche Pilotjahr zurück und möchten uns auch bei allen bedanken, die mit uns diskutiert und uns hinterfragt haben, die mit uns gewandert sind und ihre Meinung mit uns geteilt haben.

Im vergangenen Herbst haben sich 16.000 Hörerinnen und Hörer an der Wahl des Denkfabrik-Themas 2020 beteiligt: Mit dem von der klaren Mehrheit gewählten Schwerpunkt "Eine Welt 2.0 – 'Dekolonisiert euch!'" ist das zweite Denkfabrik-Jahr am 1. Januar gestartet. Alle bisher gesendeten Beiträge und Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der Denkfabrik.

Wir freuen uns über das rege Interesse und auf viele anregende Debatten im Denkfabrik-Jahr 2020.

Die Denkfabrik-Broschüre als PDF.

Wenn Sie ein Exemplar der Denkfabrik-Broschüre erhalten wollen, senden Sie eine E-Mail mit Namen und Anschrift an denkfabrik (at) deutschlandradio.de.

Letzte Änderung: 05.02.2020 11:10 Uhr