Aktuelles Medium Magazin Preisverleihung Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2020

DEU, Berlin, 02.08.2021, Preisverleihung "Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2020" im Hotel Oderberger - GLS Campus, Gruppenfoto der 1. PreisträgerInnen [ (c) Wolfgang Borrs, www.borrs.de, info@borrs.de ] (© Wolfgang Borrs)
Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2020 (© Wolfgang Borrs)

Birgit Wentzien und Alice Hasters erhalten den Preis „Journalistin des Jahres“ in den Rubriken „Chefredaktion“ und „Kultur“.

Mit einer Preisverleihung hat das Medium Magazin Anfang August 2021 in Berlin die Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2020 gewürdigt. Unter den Erstplatzierten finden sich in diesem Jahr gleich zwei Journalistinnen von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Nova.

Den Preis für die Chefredaktion (national) erhielt Birgit Wentzien vom Deutschlandfunk. Zur Begründung schreibt die Jury des Magazins: "Dank ihr ist der Deutschlandfunk die zentrale Quelle und hat die Herausforderungen für diesen Apparat im Pandemie-Jahr mit Bravour gemeistert: schon im März mit dem Corona-Newsletter und dem Podcast Coronavirus: Alltag einer Pandemie, der seither jenseits der großen politischen Linien Themen aufgreift, die Menschen ‚an der Basis‘ beschäftigt. Gerade in den Krisenmonaten der Pandemie bewies sich Wentziens Stärke, Besonnenheit und ihre Empathie."

In der Kategorie Kultur wurde Alice Hasters, Autorin des Bestsellers Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten und Host des Deutschlandfunk Nova-Podcasts Einhundert. Storys mit Alice Hasters ausgezeichnet. "Keine Journalistin hat im Sommer 2020 und darüber hinaus die Debatte über Rassismus, Gesellschaft und kulturellen Wandel mehr geprägt als Alice Hasters. […] Ein so komplexes Thema – trotz des auch emotionalen Kraftakts – so präzise zu vermitteln, ist ein großer Dienst an der Gesellschaft.", so die Jury.

Über den Preis

Seit 2004 verleiht das Medium Magazin den Preis "Journalistinnen und Journalisten des Jahres" für herausragende Leistungen im Journalismus. Eine rund 100-köpfige Jury, die sich aus Branchenkennern, ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträger wie auch Nachwuchstalenten zusammensetzt, entscheidet über die Gewinnerinnen und Gewinner in insgesamt zehn Fachkategorien.

Die Preisverleihung fand Anfang August 2021 in Berlin statt.

Letzte Änderung: 09.08.2021 15:00 Uhr