Ausbildung

(unsplash)
(unsplash)

Deutschlandradio produziert an seinen Standorten Köln und Berlin drei bundesweit ausgestrahlte Hörfunkprogramme: Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova. Im Netz finden Sie uns über die zugehörigen Webseiten und die Dlf-Audiothek App. Als Teil des öffentlich-rechtlichen Rundfunks tragen wir mit unseren vielfältigen und hochwertigen Angeboten wesentlich zur Meinungs- und Medienvielfalt in Deutschland bei.

Ausbildung Mediengestalter/in Bild und Ton (Aktuell keine Ausschreibung aktiv)

AUSBILDUNG "MEDIENGESTALTER/-IN BILD UND TON"

Berufsbild:

Mediengestalter/-innen Bild und Ton werden im öffentlich-rechtlichen Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen) im Bereich der Aufnahme, Bearbeitung und Wiedergabe von Bild- und Ton-produktionen eingesetzt. Beim Deutschlandradio liegt der Ausbildungsschwerpunkt im Bereich Tonaufnahme, Tonschnitt und -mischung von Beiträgen für das aktuelle Hörfunkprogramm sowie in der technischen Durchführung der Sendung. Weitere Einsatzgebiete finden sie in der Musik- und Featureproduktion, im Hörspiel sowie in der Hörfunkaußenübertragung sowie in der Produktion von kurzen Video-Beiträgen für die Internet-Präsenz der Deutschlandradio-Programme. Der Fernsehproduktionsbereich Bildschnitt, Bildmischung und Fernsehstudiotechnik wird mit Unterstützung unseres Kooperationspartners (WDR) abgedeckt.

Voraussetzungen:

  • Fachoberschulreife, Fachabitur oder Abitur
  • ausgeprägtes Interesse an der Funktionsweise und dem Einsatz technischer Geräte und passender Software wie z. B. von Ton- und Bildbearbeitungsprogrammen
  • musisches Interesse und musikalische Grundkenntnisse (von Vorteil ist das Spielen eines Instruments)
  • gute Allgemeinbildung
  • gute Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik und Deutsch (bitte durch entsprechende Zeugnisse belegen)
  • Interesse an politischen, gesellschaftlichen Themeneinwandfreies Hör- und Sehvermögen
  • Freude an der Arbeit in wechselnden Teams
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten
  • Interesse an der Übernahme von Fahrdienstleistungen (Führerschein Klasse B von Vorteil)


Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung dauert drei Jahre und schließt mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Eine Verkürzung ist aufgrund der umfangreichen Ausbildungsinhalte nicht möglich. Die Ausbildung wird in unserem Ausbildungsstudio sowie im Hörfunkbetrieb des Deutschlandfunks in Köln und im Fernsehproduktionsbetrieb des WDR durchgeführt. Praxisstationen am Standort Berlin sind vorgesehen Der erforderliche Blockunterricht findet an der Berufsschule in Köln statt.

Ausbildungsbeginn:

Die Ausbildung beginnt am 1. September eines jeden Jahres in Köln.

Ausbildungsvergütung (brutto):

1. Ausbildungsjahr: 914,00 €

2. Ausbildungsjahr: 986,00 €

3. Ausbildungsjahr: 1.047,00 €

Lesetipp: Volontariat, Traineeship, Praktikum – Die Nachwuchsprogramme bei Deutschlandradio (aus dem Deutschlandradio-Magazin, Ausgabe April 2022)

Letzte Änderung: 05.04.2022 10:05 Uhr