Pressemitteilungen /

 

Debüt im Deutschlandfunk Kultur

12. April 2018, 20.00 Uhr: Duo Triin und Kärt Ruubel (Violine/Klavier)

Die Geigerin Triin Ruubel und die Pianistin Kärt Ruubel (Carol Liis Metsla)
Die Geigerin Triin Ruubel und die Pianistin Kärt Ruubel (Carol Liis Metsla)

Im vierten Saisonkonzert der Reihe "Debüt im Deutschlandfunk Kultur" präsentieren sich mit Triin und Kärt Ruubel am Donnerstag, dem 12. April 2018 um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie zwei der interessantesten jungen Musikerinnen aus Estland.

Die beiden Schwestern haben für ihr Berliner Debüt ein farbenreiches Programm für Violine und Klavier mit Ludwig van Beethovens Sonate D-Dur, op. 12 Nr. 1, César Francks A-Dur-Sonate sowie den faszinierenden "Drei Mythen" von Karol Szymanowski zusammengestellt.

Als Duo entfalten Triin und Kärt Ruubel eine ebenso vielfältige Konzerttätigkeit wie in anderen kammermusikalischen Besetzungen oder solistisch, sowohl in Estland als auch international. Die Geigerin Triin Ruubel, Preisträgerin verschiedener internationaler Wettbewerbe sowie der Estnischen Kulturstiftung, ist seit 2014 Konzertmeisterin des Estnischen Staatlichen Symphonieorchesters und pflegt eine enge künstlerische Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Neeme Järvi. DAAD-Preisträgerin Kärt Ruubel ist als Pianistin eine gefragte Kammermusikpartnerin in unterschiedlichsten Besetzungen. Darüber hinaus widmet sie sich als Gründungsmitglied des "neophon ensembles" intensiv der Musik der Gegenwart. Im Januar 2018 ist beim Label Genuin ihre Debüt-CD mit Werken von J.S. Bach, J.J. Fux, J.J. Froberger und G.F. Händel erschienen. Sowohl Triin als auch Kärt Rubel sind regelmäßig Gastsolistinnen bei verschiedenen Orchestern und kammermusikalisch auf renommierten Festivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Usedomer Musikfestival, dem Pärnu Music Festival, dem Hohenloher Kultursommer und den Gezeitenkonzerten Ostfriesland zu erleben.

12. April 2018, 20.00 Uhr Kammermusiksaal der Philharmonie
(Sendung am 13. April, 20.03 Uhr)
Triin Ruubel (Violine)
Kärt Ruubel (Klavier)

Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine D-Dur, op. 12 Nr. 1 (1797-1798)
Karol Szymanowski: Drei Mythen für Violine und Klavier, op. 30 (1915) 

César Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur (1886)

Das "Debüt im Deutschlandfunk Kultur" ist eine der traditionsreichsten Konzertreihen im deutschen Hörfunk. Junge vielversprechende Dirigenten, Instrumentalisten und Ensembles, denen eine eindrucksvolle Karriere zuzutrauen ist, präsentieren sich im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie oder gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin auf großer Bühne. Gegründet im Jahr 1959 unter dem Namen "RIAS stellt vor", kann die Konzertreihe nach fast 60 Jahren auf eine lange Liste von Debütanten zurückblicken, die später zu einer Weltkarriere ansetzten.

Weitere Informationen: deutschlandfunkkultur.de/dasdebuet

Tickets ab 14 € (Studierende und Schüler 10 €)
Telefon: 030 - 20 29 87 11, Fax: 030 - 20 29 87 29, Mail: tickets@roc-Berlin.de
Online: Webshop der ROC
Kartenbüro der ROC GmbH Berlin:
Charlottenstr. 56 | 2. OG | 10117 Berlin | am Gendarmenmarkt
Mo bis Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Vorverkaufsstellen der Stadt und Kasse der Philharmonie
(jeweils mit Vorverkaufsgebühr)

Pressekontakte/Fotoanfragen:

Tobias Franke-Polz – Deutschlandfunk Kultur

T: 030-8503 6163, tobias.franke-polz@deutschlandradio.de

Stefan Stahnke – Worte über Musik

T: 030-3478 1984, st@worteuebermusik.de 

Pressefotos

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen, die wöchentlichen Deutschlandradio-Hörfunktipps oder die Sechs-Wochen-Programmvorschau abonnieren wollen, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an presse@deutschlandradio.de.

Ansprechpartner

Menschen sprechen mit mehrfarbigen Sprechblasen. (imago)

Digitale Pressemappen

Pressemappe: Debüt im Deutschlandfunk Kultur, Saison 2018/19 (Zip-Datei zum Download)