Debüt im Deutschlandradio Kultur DSO Berlin mit hochgelobten Newcomern an Schlagzeug, Klarinette und am Pult

15. Februar 2016, 20 Uhr Philharmonie Berlin

Aziz Shokhakimov (c) Matthias Kreutziger

Zur Halbzeit der "Debüt"-Saison 2015/2016 präsentiert Deutschlandradio Kultur am 15. Februar wieder drei vielversprechende junge Musiker in der Philharmonie Berlin: Simone Rubino (Schlagzeug) und Raphaël Sévère (Klarinette) musizieren gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Aziz Shokhakimov.

Auf dem Programm steht neben Carl Maria von Webers Erstem Klarinettenkonzert und Igor Strawinskys "Feuervogel"-Suite mit György Ligetis "Atmosphères" ein Klassiker der musikalischen Avantgarde. Auch das Schlagzeugkonzert von Friedrich Cerha verspricht Außergewöhnliches: Etwa zehn Kubikmeter Schlagwerk bringt der Solist Simone Rubino eigens dafür aus München mit. Die Aufführung ist zugleich eine Hommage an den österreichischen Komponisten, der zwei Tage nach dem Konzert seinen 90. Geburtstag feiert. Deutschlandradio Kultur sendet das Konzert am 18. Februar von 20.03 bis 22.00 Uhr.

Der italienische Schlagzeuger Simone Rubino (Jahrgang 1993) wurde international bereits mehrfach ausgezeichnet – erst vor Kurzem mit dem Credit Suisse Young Artist Award 2016. Der Deutschlandfunk-Förderpreisträger studiert seit 2012 bei Peter Sadlo in München. Im Jahr 2014 war Rubino der überragende Gewinner des 63. ARD-Musikwettbewerbs.

Auch der französische Klarinettist Raphaël Sévère kann mit 21 Jahren schon auf eine beeindruckende musikalische Vita verweisen. Kurz nach seinem Abschluss am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris wurde er mit dem Ersten Preis der Young Concert Artists Competition in New York ausgezeichnet. Als Solist hat Sévère bereits mit zahlreichen renommierten Klangkörpern zusammengearbeitet.

Aziz Shokhakimov, 1988 in Taschkent geboren, gab mit beeindruckenden 13 Jahren sein Debüt als Dirigent beim Nationalen Symphonieorchester Usbekistan. Dem Gewinn des 2. Preises des Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerbs der Bamberger Symphoniker im Jahr 2010 folgten zahlreiche internationale Einladungen. Seit der Saison 2015/2016 ist Shokhakimov Kapellmeister an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

Das "Debüt im Deutschlandradio Kultur" gehört zu den traditionsreichsten Konzertreihen im deutschen Hörfunk. Junge vielversprechende Dirigenten, Instrumentalisten und Ensembles präsentieren sich im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie oder gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin auf großer Bühne. In der Debüt-Saison 2015/16 finden von Oktober bis Mai insgesamt fünf Konzerte statt.

Digitale Pressemappe mit Konzertübersicht, Hintergrundinformationen und Pressefotos:

www.deutschlandradio.de/pressemappen.2137.de.html

Tickets: Besucherservice der ROC GmbH, Tel. 030.20 29 87-10, 
tickets@roc-berlin.de

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago / Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)