Unsere Beiträge

Aktivistinnen in traditioneller Kleidung Demonstrieren in deutschland. OvaHerero and Nama activists have protested several times in Germany for reparations. (Rauten Strauch Joest/Joachim Zeller CC BY-ND 2.0)

Ausstellung "RESIST! Die Kunst des Widerstands" in KölnEine Diskussion zur Kultur des Widerstands

Stefan Koldehoff spricht mit Nanette Snoep, Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museums, und vier weiteren Gesprächsteilnehmerinnen (Peju Layiwola, Tímea Junghaus, Elizaveta Khan und Esther Muinjangue) über die Ausstellung "RESIST! Die Kunst des Widerstands". Diese beleuchtet 500 Jahre antikolonialen Widerstand im Globalen Süden und erzählt über koloniale Unterdrückung und ihre Auswirkungen bis heute.

Nach dem Tod George FloydsRassistisch motivierte Gewalt ist nur die Spitze des Eisbergs

Späte Reue: Deutschland und die Aufarbeitung der Kolonialgeschichte. Das Motiv zeigt das gestürzte Denkmal des Afrikaforschers und Kolonialbeamten Hermann von Wissmann (Bronze, von Adolf Kürle, Einweihung 1909 in Tansania) liegt am 13.10.2016 in Berlin im Deutschen Historischen Museum (DHM) in der Ausstellung "Deutscher Kolonialismus. Fragmente seiner Geschichte und Gegenwart" auf dem Boden. (dpa / Klaus-Dietmar Gabbert)