Preise und Auszeichnungen /

 

Deutsch-tschechischer Journalistenpreis 2016 an Deutschlandfunk-Autor

Der Deutschlandfunk-Autor Kilian Kirchgeßner wurde im Rahmen des Deutsch-tschechischen Journalistenpreises 2016 mit dem „Milena Jesenská-Sonderpreis“ ausgezeichnet.

Er erhielt den Preis für das Feature "Pfarrer Toufar ist verschwunden", das am 17. Februar 2016 im Deutschlandfunk ausgestrahlt wurde. Die Redaktion hatte Andreas Main.

Mit dem Deutsch-tschechischen Journalistenpreis werden Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet, die klischeefrei und differenziert über das Nachbarland berichten und dadurch zum besseren Verständnis zwischen Deutschen und Tschechen beitragen. Mit dem Sonderpreis "Milena Jesenská" wird darüber hinaus ein deutscher und ein tschechischer Beitrag gewürdigt, der sich in herausragender Weise der Zivilcourage und der multikulturellen Verständigung und Toleranz zwischen beiden Ländern und ihrem Zusammenleben in Europa widmet und einen aktuellen Gegenwartsbezug hat.

Bundesweite Imagekampagne

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de.

Dlf Audiothek