Deutschlandfunk Kultur holt den „Bücherfrühling“ von der abgesagten Leipziger Buchmesse nach Berlin

Am 14. März live und mit Publikum im REH Berlin: Sechs Autorinnen und Autoren und sechs Bücher in drei Stunden

Die Leipziger Buchmesse ist abgesagt – und Deutschlandfunk Kultur holt die Themen der Buchmesse ins Radio. ...

Am Samstag, dem 14. März von 13.00-16.00 Uhr, stellt die Literaturredaktion von Deutschlandfunk Kultur in der Sondersendung "Bücherfrühling" ihre Favoriten in Lesung und Gespräch vor. Drei Stunden mit sechs Autorinnen und Autoren. Ein unverzichtbarer Überblick über die wichtigen Bücher der Saison mit den unterschiedlichsten Tonlagen, Erzählweisen, Gattungen, Typen. Mit dabei sind Lutz Seiler, Ingo Schulze, Ulla Lenze, Irina Liebmann, Bov Bjerg und Abbas Khider, die auch aus ihren aktuellen Werken lesen. Die Sendung wird live im Programm von Deutschlandfunk Kultur übertragen.

Der Eintritt ist frei.
Wegen begrenzter Platzkapazität Anmeldung erbeten unter lesart@deutschlandradio.de

"Bücherfrühling" im Deutschlandfunk Kultur
Sa, 14. März, 13.00-16.00 Uhr
REH RaumErweiterungsHalle, Kopenhagener Straße 17, 10437 Berlin

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago / Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)