Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Beitrag vom 13.05.2019

Deutschlandfunk-Kultur-Reportage erhält RIAS Fellow Award

Medienpreise der RIAS Berlin Kommission werden am 23. Mai in Berlin vergeben

Für seine Reportage "Co-Living in den USA – Die All-Inclusive-WG der Träume?" wird Eberhard Schade mit dem RIAS Fellow Award ausgezeichnet. ...

Die Geschichte über den Trend zu Retorten-WGs für gleichgesinnte Kreativ-Arbeiter in New York und San Francisco war erstmals im Juli 2018 in der Sendung "Weltzeit" von Deutschlandfunk Kultur zu hören. Die Jury würdigte, dass die Reportage aufschlussreiche Einblicke biete, "was passiert, wenn Gentrifizierung und Karrierekultur aufeinanderprallen und Menschen weit über dem Collegealter gezwungen sind, in Wohngemeinschaften zu leben. Dieses warnende Beispiel über die Technologie- und Immobilienbranche in San Francisco und New York ist für andere Großstädte – auch in Deutschland – hochrelevant."

Die Medienpreise der RIAS Berlin Kommission werden am 23. Mai um 19.00 Uhr im Deutschlandradio-Funkhaus Berlin (Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin) verliehen. Als Gastrednerin wird Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, erwartet. Neben dem RIAS Fellow Award werden drei weitere Produktionen mit dem RIAS TV Award, dem RIAS Radio Award und dem RIAS Digital Media Award ausgezeichnet.

Mit den Medienpreisen erinnert die RIAS Berlin Kommission seit 1995 an den früheren, von den USA gegründeten Berliner Nachkriegssender "Rundfunk im amerikanischen Sektor". Ausgezeichnet werden Beiträge, die in besonderem Maße zur deutsch-amerikanischen Verständigung beitragen. Der siebenköpfigen Auswahljury gehören in diesem Jahr die amerikanische Filmemacherin Jamie Coughlin, Anja Heyde (ZDF), Petra Gute (rbb), Christian Wilp (n-tv, RTL), Susan Stone (NPR), Michael Gargiulo (WNBC) und Helge Fuhst (Phoenix) an. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören unter anderem Jan Böhmermann, Bill Whitaker, Claus Kleber, Elmar Theveßen und Peter Kloeppel.

Der ausgezeichnete Beitrag ist hier zu hören.

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)