Pressemitteilung /

 

Deutschlandfunk-Mitarbeiter ausgezeichnetAnja Schrum und Wojtek Mroz erhielten den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis 2002

Der "Deutsch-Polnische Journalistenpreis" der Kategorie Hörfunk ging in diesem Jahr an die Deutschlandfunk-Autoren Anja Schrum und Wojtek Mroz. Ausgezeichnet wurden sie für ihren Beitrag "Ackern für Europa - Polens Landwirtschaft im Umbruch", der am 30. März 2001 im Deutschlandfunk in der Sendereihe "Gesichter Europas" ausgestrahlt wurde. In der Laudatio wird ihr Beitrag als "herausragendes Beispiel" dafür gewürdigt, "wie mit subtiler Hörfunkkunst komplexe und schwierige Sachverhalte auf eine sehr anschauliche Weise verständlich gemacht werden können."

Der "Deutsch-Polnische Journalistenpreis 2002" ist bereits der zweite Hörfunkpreis, der binnen eines Jahres der Reportagesendung "Gesichter Europas" zuerkannt wurde, die sich besonders dem Alltag der Menschen in Europa widmet. Im Oktober 2001 bekamen Thomas Franke und Gesine Dornblüth den "Prix Europa" für ihren Beitrag "Bruderküsse in Demjansk".

Pressemappe

Die Saison ist eröffnet: Deutschlandfunk Kultur präsentiert Wartburgkonzerte mit Spitzenmusikern. Alle wichtigen Informationen stehen hier (Zip-Datei) zur Verfügung.

Pressemappe

BLOWBACK ist das erste Hörgame im Radio. Das Radiohörspiel eröffnet die Story, das Handygame macht aus Hörerinnen und Hörer anschließend Mitspielende. Alle wichtigen Informationen stehen hier (Zip-Datei) zur Verfügung.

Pressemappe

Seit Juni 2014 ist Deutschlandfunk Kultur mit einem erneuerten Programmschema auf Sendung. Die Pressemappe (Zip-Datei) mit Hintergrundinformationen zum geänderten Programm steht hier zum Download zur Verfügung.

Pressemappe

20 Jahre Deutschlandradio - eine wichtige Wegmarke in der Geschichte des nationalen Hörfunks. Die Pressemappe (Zip-Datei) zum Senderjubiläum steht hier zum Download zur Verfügung.