Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Beitrag vom 15.03.2019

Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur auf der Leipziger Buchmesse

Glashalle, Stand 12: Umfangreiches Live- und Bühnenprogramm

Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur begleiten die diesjährige Leipziger Buchmesse mit zahlreichen Livesendungen, Diskussionen, Lesungen, Autoren- und Kritikergesprächen. ...

Die Bühne der beiden Programme in der Glashalle (Stand 12) bietet vom 21. bis 24. März Raum für Debatten und Kontroversen über die großen Themen in Kultur, Gesellschaft und Politik – und über deren Abbildung im gedruckten Wort.

Live-Programm von der Messe

Von Donnerstag bis Samstag eröffnet jeweils eine Live-Sendung der "Lesart" von Deutschlandfunk Kultur das Tagesprogramm. Zum Auftakt am Donnerstag um 10.05 Uhr spricht Moderator Joachim Scholl unter anderem mit Liedermacher Wolf Biermann. Am Samstag um 11.05 Uhr beschreibt Autorin Sophie Passmann im Interview mit Maike Albath ihre Suche nach Frieden mit den sogenannten alten, weißen Männern. Auch die Sendungen "Sein und Streit", "Religionen" und das Philosophiemagazin "Sein und Streit" berichten für Deutschlandfunk Kultur live von der Messe. Am Messestand lassen sich ebenfalls die Aufzeichnungen der Sendungen "Im Gespräch", "Tacheles" und "Wortwechsel" mitverfolgen. Gäste sind unter anderem Ärzte-Drummer und Debütautor Bela B Felsenheimer, Sozialpsychologe Harald Welzer, Historikerin Christina Morina und Schriftsteller Robert Misik.

Auch die Deutschlandfunk-Literatursendung "Büchermarkt" sendet von Donnerstag bis Samstag live aus Leipzig. Am Donnerstag ab 16.10 Uhr interessiert Angela Gutzeit und ihre Gäste die Frage nach der Wut seitens der Rechtsextremisten im 30. Jahr des Mauerfalls. Deutschlandfunk-Literaturexperte Hubert Winkels diskutiert am Freitag mit seinen Gästen über die gefährliche Nähe zwischen Literatur und Politik.

Im "Büchermarkt für junge Leser" begibt sich Jan Drees am Samstag um 16.05 Uhr mit seinen Gästen Christoph Haacker und Michael Stavarič auf eine Kinderbuchreise ins diesjährige Gastlandland Tschechien. Am Donnerstag um 14.15 Uhr spricht Moderatorin Catrin Stövesand mit Christian Fuchs über seine Erfahrungen in einer fragilen Demokratie. Ausgestrahlt wird diese Aufzeichnung am 25. März um 19.15 Uhr. Die Sendung "Streitkultur" widmet sich gemeinsam mit den Gästen Tobias Rapp und Lea Wohl von Haselberg der kontroversen Frage: "Der Holocaust als Story – geht das?"

Der "Bücherfrühling" von Deutschlandfunk Kultur begrüßt in einem dreistündigen Nachmittagsprogramm am 23. März (ab 13.05 Uhr) neun Autorinnen und Autoren. Dorothea Westphal, Jörg Plath und Kolja Mensing sprechen dabei unter anderem mit Feridun Zaimoglu, Ulrich Woelk, Radka Denemarkovà und Katja Bohnet und lassen sie aus ihren neuesten Romanen lesen.

Der von Deutschlandfunk initiierte Nachwuchswettbewerb für junge Lyrik lyrix lädt Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Wettbewerbsrunden zu Lesungen nach Leipzig ein. Freitag, Samstag und Sonntag tragen ehemalige Gewinner und Gewinnerinnen ihre Gedichte auf der Deutschlandfunk-Messebühne vor.

Deutschlandfunk Kultur Partner des "Blauen Sofa"

Auch in diesem Jahr präsentiert Deutschlandfunk Kultur als Kooperationspartner des "Blauen Sofas" wieder zahlreiche Gespräche mit Autorinnen und Autoren. Das umfangreiche Programm und nähere Informationen sind zu finden unter www.das-blaue-sofa.de.

Literatur außerhalb der Messehallen

Nicht nur innerhalb der Messehallen steht Leipzig im Zeichen der Literatur. "Der Runde Tisch" im Literaturhaus Leipzig gibt den Gästen Ferda Ataman, Thea Dorn, Cora Stephan und Ingo Schulze Raum über die Frage "Wie viele Mauern brauchen wir?" zu diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung am 22. März um 17 Uhr von Korbinian Frenzel.

Mit der Gesprächsreihe "Der Runde Tisch" will Deutschlandfunk Kultur an die Tradition der Runden Tische während der friedlichen Revolution in der DDR anknüpfen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum "Runden Tisch" zu finden unter literaturhaus-leipzig.de.

Das vollständige Bühnen- und Radioprogramm von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur finden Sie in der Übersicht im Anhang. Mehr Literaturthemen und Neuigkeiten rund um die Buchmesse unter deutschlandfunk.de/literatur und deutschlandfunkkultur.de/literatur und in der Dlf Audiothek.

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)