Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur auf der Frankfurter Buchmesse

Umfangreiches Veranstaltungsprogramm vom 16. bis 20. Oktober

Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur präsentieren zur Frankfurter Buchmesse erneut ein vielfältiges und hochkarätig besetztes Programm mit Livesendungen, Lesungen und Gesprächen. ...

Auf der Bühne in Halle 3.1., im Radio und im Netz sprechen Autorinnen, Verleger, Kritiker und zahlreiche weitere Gäste über die wichtigen Bücher des Jahres, über Politik und Gesellschaft und aktuelle Entwicklungen im Literaturbetrieb. Auf dem "Blauen Sofa", dem Autorenforum von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat in Halle 3.1., präsentiert Deutschlandfunk Kultur relevante Neuerscheinungen.

Das Literaturmagazin Lesart von Deutschlandfunk Kultur sendet vom 16. bis 19. Oktober live von der Buchmesse (Mi-Fr, 10.05-11.00 Uhr; Sa 11.05-12.00 Uhr). Zu Gast sind unter anderem Sascha Lobo, Jackie Thomae, Doris Dörrie und Ulrich Tukur. In der Lesart am Samstag mit Moderatorin Maike Albath geht es um politische Haltung und den zunehmenden Rechtsextremismus in Deutschland. Eingeladen sind Heike Kleffner und Matthias Meisner ("Extreme Sicherheit. Rechtsradikale in Polizei, Verfassungsschutz, Bundeswehr und Justiz"), Matthias Quent ("Deutschland rechts außen. Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können"), Mareike Nieberding ("Verwende deine Jugend. Ein politischer Aufruf") und Nils Heisterhagen ("Das Streben nach Freiheit. Essays gegen die Orientierungslosigkeit").

Auch das Deutschlandfunk-Literaturmagazin Büchermarkt sendet live von der Messebühne (Mi-Fr, 16.10-16.30 Uhr; Sa 16.05-16.30). Am 16. Oktober spricht dabei Deutschlandfunk-Literaturexperte Hubert Winkels mit der Literaturkritikerin Meike Fessmann und dem Literaturkritiker Hauke Hückstädt über den "Nutzen und Nachteil des Rühmens – Literaturpreise auf dem Prüfstand".

Am 19. Oktober überträgt Deutschlandfunk Kultur live von 13.05 bis 16.00 Uhr den Bücherherbst 2019: Dorothea Westphal, Wiebke Porombka und Jörg Plath moderieren die dreistündige Sendung, in der neun Autorinnen und Autoren über ihre neuen Bücher sprechen und daraus lesen. Zu Gast sind unter anderem Stefanie de Velasco, Gregor Sander und David Wagner.

Auf dem "Blauen Sofa" (Halle 3.1, K25 und L25) von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat nehmen an den fünf Messetagen insgesamt 85 Autorinnen und Autoren Platz. René Aguigah, Thorsten Jantschek, Simone Miller, Jörg Plath, Marie Sagenschneider, Christine Watty und Dorothea Westphal bilden das Moderationsteam von Deutschlandfunk Kultur. Sie sprechen unter anderem mit Felicitas Hoppe ("Grimms Märchen für Heldinnen von heute und morgen"), John Burnside ("Über Liebe und Magie"), Richard David Precht ("Sei du selbst"), Elif Shafak ("Unerhörte Stimmen") und Jostein Gaarder ("Genau richtig"). Im Deutschlandfunk-Kultur-Podcast "Das blaue Sofa" können die Gespräche nachgehört werden.

Das vollständige Bühnen- und Radioprogramm von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur finden Sie in der Übersicht im Anhang. Alle Sendungen von der Deutschlandfunk-Messebühne, Berichte und Interviews sowie Neuigkeiten rund um die Buchmesse sind in der
Dlf Audiothek App sowie unter deutschlandfunk.de/literatur und deutschlandfunkkultur.de/literatur zu finden. 

Das Programm zum "Blauen Sofa": das-blaue-sofa.de/

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago / Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)