Digitale Bildkulturen - SELFIES von Wolfgang Ullrich

Diskussion

KINDL-Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3

Zum Reihenstart:
Der erste Band DIGITALE BILDKULTUREN (Verlag Klaus Wagenbach) wird am Dienstag, den 26. März 2019 um 19.00 Uhr vorgestellt.

'Digitale Bildkulturen - SELFIES' von Wolfgang Ullrich

Die erste Buchreihe, die sich systematisch mit der ­ästhetischen, gesellschaftlichen und politischen Dimension von Bildphänomenen des Digitalen beschäftigt.

Elke Buhr (Chefredakteurin der Zeitschrift Monopol) diskutiert mit den Herausgeber*innen der Buchreihe Annekathrin Kohout und
Wolfgang Ullrich.

Moderation: René Aguigah (Deutschlandfunk Kultur)

Eintritt frei

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter digitale-bildkulturen.de