Nichtständiger Ausschuss Drei-Stufen-Test

Der nichtständige Ausschuss Drei-Stufen-Test hat sich am 4. Dezember 2019 für die laufende Amtsperiode des Hörfunkrates konstituiert. Der nichtständige Ausschuss bereitet die Maßnahmen und Entscheidungen des Hörfunkrates bzw. seines Vorsitzenden im Rahmen des Drei-Stufen-Test-Verfahrens vor.


Die Mitglieder des nichtständigen Ausschusses Drei-Stufen-Test

Vorsitzender:
Michael Deutscher

Erste stellv. Vorsitzende:
Cornelia Berger

Zweiter stellv. Vorsitzender:
Frank Schildt


Was ist ein Drei-Stufen-Test?

Der Drei-Stufen-Test ist ein Genehmigungsverfahren für öffentlich-rechtliche Telemedienangebote. Das Genehmigungsverfahren stellt durch den dreistufigen Test fest, ob ein neues Telemedienangebot oder die wesentliche Änderung eines bestehenden Telemedienangebotes vom öffentlich-rechtlichen Auftrag umfasst ist. Das Verfahren ist in § 11 f Rundfunkstaatsvertrag geregelt.

Dokumente zum Drei-Stufen-Test

Gremienbüro

Deutschlandradio
Hörfunk- und Verwaltungsrat
Raderberggürtel 40
50968 Köln
gremienbuero@deutschlandradio.de