Pressemitteilung /

 

Friedrich Vogel-Hauptpreis 2006Auszeichnung an Ursula Welter und Stephanie Rapp

Deutschlandfunk-Reihe zur Sozialen Marktwirtschaft prämiert

Der Friedrich Vogel-Hauptpreis 2006 in der Sparte "Hörfunk" geht an Ursula Welter und Stephanie Rapp vom Deutschlandfunk. Prämiert wird ihre fünfteilige Serie "Wunder im Trümmerland – Die Paten der Sozialen Marktwirtschaft", die im Herbst 2005 in den "Informationen am Morgen" ausgestrahlt wurde.

In der Reihe porträtierten deutsche Wirtschaftsführer aus ganz persönlicher Sicht die Pioniere der Sozialen Marktwirtschaft. Rückblicke gab es auf das Wirken von Ludwig Erhard, der Ökonomen Alfred Müller-Armack und Walter Eucken und deren Kritiker Oswald von Nell-Breuning sowie des ehemaligen Ministers Karl Schiller. Darüberhinaus schilderten der langjährige WestLB-Chef Ludwig Poullain und der Publizist Friedrich Nowottny, wie die neue Wirtschaftsordnung auf die Menschen in der damaligen Bundesrepublik wirkte.

Die Jury des Friedrich Vogel-Hauptpreises würdigte in erster Linie die hohe Qualität der Dokumentation.

Jedes Jahr vergibt die Friedrich und Isabel Vogel-Stiftung zwei Hauptpreise für wirtschaftsjournalistische Beiträge in den Bereichen Druckmedien, Rundfunk, Fernsehen, und Online. Der Preis ist mit 3500 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 7. Dezember 2006 in Düsseldorf statt.

Pressemappe

Die Saison ist eröffnet: Deutschlandfunk Kultur präsentiert Wartburgkonzerte mit Spitzenmusikern. Alle wichtigen Informationen stehen hier (Zip-Datei) zur Verfügung.

Pressemappe

BLOWBACK ist das erste Hörgame im Radio. Das Radiohörspiel eröffnet die Story, das Handygame macht aus Hörerinnen und Hörer anschließend Mitspielende. Alle wichtigen Informationen stehen hier (Zip-Datei) zur Verfügung.

Pressemappe

Seit Juni 2014 ist Deutschlandfunk Kultur mit einem erneuerten Programmschema auf Sendung. Die Pressemappe (Zip-Datei) mit Hintergrundinformationen zum geänderten Programm steht hier zum Download zur Verfügung.

Pressemappe

20 Jahre Deutschlandradio - eine wichtige Wegmarke in der Geschichte des nationalen Hörfunks. Die Pressemappe (Zip-Datei) zum Senderjubiläum steht hier zum Download zur Verfügung.