Pressemitteilungen /

 

HERD.HEIMAT.HASS. Über die Verlockungen rechten Denkens

Vierteilige Sendereihe im Deutschlandfunk

Anhänger der Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) tragen am Abend des 26.10.2015 auf einem Marsch in Dresden Plakate mit der Aufschrift "Gegen: Bevormundung, Medienhetze, käufliche Journalisten". (dpa / Arno Burgi)
Pegida marschiert in Dresden (dpa / Arno Burgi)

Der Deutschlandfunk befasst sich vom 13. – 24. April mit den Verlockungen rechten Denkens.

Jenseits von aktueller Politikberichterstattung werden in einer vierteiligen Reihe die gesellschaftlichen und kulturellen Hintergründe für die Konjunktur rechter Themen ausgeleuchtet. Was macht Abgrenzung nach außen so attraktiv? Was treibt die Konvertiten, die nach einer linken oder linksradikalen Sozialisation mit so viel Vehemenz ins rechte Lager wechseln? HERD.HEIMAT.HASS setzt sich mit Facetten und Strategien der Neuen Rechten auseinander – am Feature-Sendeplatz jeweils am Freitag um 20.10 Uhr und am Dienstag um 19.15 Uhr.

Den Auftakt markiert "Donalds Donald – Hasstiraden, Kommandos und Liebesschwüre" am 13. April um 20.10 Uhr. Das Theaterkollektiv Hofmann&Lindholn hat Menschen dazu angestiftet, ihrem Hass auf ihre direkten Nachbarn freien Lauf zu lassen. Am 17. April um 19.15 Uhr geht es um die Wandlung linker Intellektueller zu rechten Protagonisten. Das Feature blickt auf die Beweggründe für die politische Konversion und erzählt zugleich ein kleines Stück Geschichte der Bundesrepublik. Für "In rechter Gesellschaft" hat Feature-Autor Sammy Khamis den rechten Aktivisten und Jung-Verleger Philip Stein sechs Monate begleitet. Seine Sendung am 20. April um 20.10 Uhr nähert sich dem Vertreter der selbsterklärten rechten Avantgarde an und macht die Annäherung selbst zum Thema: Kann, darf und soll man mit der Neuen Rechten reden? Zum Abschluss der Reihe erkundet die Sendung "Dichter, Denker, Fahnenschwenker" am 24. April um 19.15 Uhr die Literatur und Literaten der Neuen Rechten – woher kommt der Reiz von Volk, Nation und Weltverschwörung?

Audios und Texte zur Sendereihe ab 13. April unter:

www.deutschlandfunk.de/ueber-die-verlockungen-rechten-denkens-herd-heimat-hass.1247.de.html?dram:article_id=414733

Pressefotos

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen, die wöchentlichen Deutschlandradio-Hörfunktipps oder die Sechs-Wochen-Programmvorschau abonnieren wollen, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an presse@deutschlandradio.de.

Ansprechpartner

Menschen sprechen mit mehrfarbigen Sprechblasen. (imago)