HörtheaterAutos

Hörspiel-Präsentation

Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Straße 50

Autos
Hörspiel nach dem Theaterstück von Enis Maci

Radiofassung und Regie: Giuseppe Maio
Mit: Amelle Schwerk, Matthias Rheinheimer, Toni Jessen, Julius Stucke, Melina von Gagern, Luise Wolfram u.v.a.
Komposition: Andreas Bick
Ton und Technik: Martin Eichberg und Philipp Adelmann
Länge: ca. 89′
Ursendung: 26. Januar 2020, 18.30 Uhr, Deutschlandfunk Kultur
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020

Die Straße ist ein Universum, das Auto "unsere blechhaut". Eine Frau und ein Mann fahren die ehemalige Gastarbeiterroute ihrer Eltern nach. In die traumatischen Erinnerungen ihrer Familiengeschichte mischen sich Stimmen aus dem Radio. Es kreuzen sich die Biografien verstoßener Söhne, eines verschollenen Castingshow-Stars, eines albanischen Punks und jener jungen Tschechin, die als erster Mensch vorsätzlich einen LKW in eine Menschenmenge steuerte.

Enis Maci, geboren 1993 in Gelsenkirchen, hat Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Kultursoziologie an der London School of Economics studiert. In der Spielzeit 2018/19 war sie Hausautorin am Nationaltheater Mannheim. Ihr Stückentwurf ‚Mitwisser’ wurde 2017 mit dem Hans-Gratzer-Stipendium ausgezeichnet, 2018 uraufgeführt und zu den Mülheimer Theatertagen 2019 eingeladen. ‚AUTOS’ wurde 2019 am Schauspielhaus Wien uraufgeführt. Enis Maci wurde von ‚Theater heute’ zur "Nachwuchsautorin des Jahres 2018" gewählt und mit dem Literaturpreis ‚Text & Sprache’ 2019 des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. 2018 erschien ihr Essayband ‚Eiscafe Europa’.

Im Anschluss Publikumsgespräch mit der Autorin, dem Regisseur und der Redakteurin Stefanie Hoster.

Moderation: Lene Albrecht

Eintritt frei

www.schaubuehne.com/