Wetter

Samstag, 21. September 2019

Kurzzeit-Vorhersage

Am Sonntag im Westen und Südwesten vermehrt Wolkenfelder und gegen Am Sonntag im Westen und Südwesten vermehrt Wolkenfelder und gegen
Abend gebietsweise einzelne Schauer. Im übrigen Land weiterhin heiter
und trocken. Höchstwerte zwischen 22 und 26 Grad, bei auflandigem
Wind an der See 18 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südost
bis Ost.
In der Nacht zum Montag in der Südwesthälfte stark bewölkt und
gebietsweise schauerartig verstärkter Regen. In der Nordosthälfte
trocken und teils gering bewölkt. Mit 14 bis 10 Grad vielerorts nicht
mehr so frisch, im Südosten und Osten 9 bis 5 Grad.
Am Montag nordöstlich der Elbe noch ganztags freundlich und trocken.
Sonst wolkig bis stark bewölkt, gebietsweise schauerartiger Regen. An
den Alpen und im Alpenvorland länger anhaltend. Höchstwerte zwischen
17 und 21 Grad, im Dauerregen um 14 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind,
zunächst vorwiegend aus Südost, später auf Südwest drehend.
In der Nacht zum Dienstag am östlichen Alpenrand und in Niederbayern
weiterer Regen, sonst nachlassend. Östlich der Elbe weiter trocken.
Bei längeren Auflockerungen gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 12 bis 7
Grad.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes