Landtagswahlen mit Signalcharakter

Serie im Deutschlandfunk

Wahlurne  (AP Archiv)
Wahlurne (AP Archiv)

Am 30. August wählen die Bürger Thüringens, Sachsen und des Saarlandes ihre Landtage. Im Vorfeld fangen wir in allen drei Bundesländern Stimmungen und Eindrücke bei Politikern und Bürgern ein.

In Sachsen könnte mit Stanislaw Tillich (CDU) der erste Sachse zum Ministerpräsidenten gewählt werden.

Dieter Althaus, CDU-Ministerpräsident Thüringens, stellt sich nach seinem Skiunfall, bei dem eine Frau ums Leben kam, erneut zur Wahl. Im Vorfeld war viel über Althaus' psychische Stabilität für den Wahlkampf spekuliert worden.

Oskar Lafontaine (Die Linke) versucht nach seinem Wechsel von der SPD mit der Links-Partei ein Comeback als Ministerpräsident einer rot-roten Koalition - der ersten im Westen Deutschlands.


Die Beiträge im Überblick:

Montag, 17.08.
Ulrike Greim: "Trotz Landtagswahlen in Thüringen: Streit um frühkindliche Bildung mündet in Volksbegehren "

Dienstag, 18.08.
Alexandra Gerlach: "Lange Schatten der sächsischen DDR-Vergangenheit: Ministerpräsident Tillich unter Druck"

Mittwoch, 19.08.
Tonia Koch: "Oskar Lafontaine und seine ewig treuen Anhänger: Hin- und hergerissen zwischen SPD und Linkspartei?"

Donnerstag, 20.08.
Ulrike Greim: "Wachsendes Ost-Selbstbewusstsein im thüringischen Landtagswahlkampf"

Freitag, 21.08.
Ernst Rommeney: "Liberales Sachsen: Hat FDP-Erfolg eine gesellschaftliche Basis?"

Samstag, 22.08.
Tonia Koch: "Der Streit um die Bildung: Einzig echtes Wahlkampfthema im Saarland?"

Montag, 24.08.
Ulrich Ziegler: "Grünes Herz Deutschlands noch grüner? Thüringische Opposition will erneuerbare Energien stärker fördern"

Dienstag, 25.08.
Stefan Osztvath: "Siechender Bergbau und kriselnde Automobilzulieferer: Saarländische Wirtschaft im Landtagswahlkampf"

Mittwoch, 26.08.
Alexandra Gerlach: Die Sachsen und die NPD: Anfällig für rechtes Gedankengut?

Donnerstag, 27.08.
Ulrike Greim: "Streit um Spitzenförderung in Thüringen: die Nachfahren von Schott, Zeiss, Co. und die Subventionen".

Freitag, 28.08.
Sandra Schulz: "Wirtschaft und Arbeit in Sachsen: Kann Linke von Rezession profitieren?"

Samstag, 29.08.
Christian Schütte: "Hau-Drauf, Mobbing, Raserei: Online-Wahlkampf im Saarland"


Am 30. August berichten Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur und dradio.de ausführlich über den Ausgang der Wahlen.

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:33 Uhr