Wetter

Samstag, 28. März 2020

Langzeit-Vorhersage

Am Montag im Süden Schnee. Sonst heiter, im Norden wolkig mit etwas Regen, für die Jahreszeit anfangs deutlich zu kalt. Am Montag im Süden Schnee. Sonst heiter, im Norden wolkig mit etwas Regen, für die Jahreszeit anfangs deutlich zu kalt.

Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 03.04.2020,
Am Montag südlich der Donau weitere Schneefälle. Sonst Wechsel aus sonnigen Abschnitten und einigen Wolken, dabei bevorzugt in den Küstenregionen vereinzelt ein paar Schneeschauer. Höchstwerte zwischen 2 und 8 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Böen ab und zu frischer Wind aus Nordwest bis Südost.
In der Nacht zum Dienstag auch an den Alpen abklingende Schneefälle.
In den meisten Regionen teils klar, teils wolkig. Tiefstwerte zwischen 3 Grad auf den Halligen und -7 Grad in Teilen Bayerns. An den Alpen über Schnee tiefere Werte möglich.
Am Dienstag im Norden oft wolkig und einzelne Schauer nicht ausgeschlossen, sonst sonnig. Höchstwerte zwischen 5 Grad im Süden und 9 Grad im Norden. Schwacher bis mäßiger, an der See in Böen frischer Nordwestwind.
In den Nächten im Norden wolkig, sonst klar. An den Küsten einzelne Schauer möglich. An der See unter den Wolken Tiefstwerte um 4 Grad, sonst abseits des Nordens -1 bis -6 Grad, südlich der Donau bis -8 Grad.
Am Mittwoch im Norden wolkig vereinzelt leichte Schauer. Sonst meist heiter und trocken. Höchstwerte bis 12 Grad im Nordwesten und 7 Grad im Süden. Schwacher bis mäßiger, an der See in Böen frischer Nordwestwind.
In der Nacht im Norden wolkig, im Süden meist klar. Tiefstwerte 5 Grad im Norden und sonst 2 bis -4 Grad.
Am Donnerstag Sonne und Wolken im Wechsel, dabei im Süden größere Sonnenanteile. Höchstwerte zwischen 7 und 12 Grad. Mäßiger bis frischer West- bis Nordwestwind mit starken Böen an den Küsten sowie im angrenzenden Binnenland.
In der Nacht zum Freitag im Norden Schauer, im Süden meist trocken.
Tiefstwerte zwischen 4 und -3 Grad.
Am Freitag im Norden stark bewölkt und zeitweise Regen. Im Süden bei wechselnder Bewölkung kaum Schauer. Höchstwerte 7 bis 12 Grad.
Schwacher, im Nordwesten mäßiger, stark böiger Westwind.
In der Nacht zum Samstag überwiegend wolkig, im Norden etwas Regen bei 5 bis 1 Grad.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes