Startseite > Service > Wetter > Langzeit-Vorhersage

Wetter

Samstag, 21. September 2019

Langzeit-Vorhersage

Wechselhaft mit zeitweiligen Regenfällen, dabei mäßig-warm. Wechselhaft mit zeitweiligen Regenfällen, dabei mäßig-warm.

Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 28.09.2019,
Am Dienstag heiter bis wolkig und kaum noch Regen. Am Nachmittag im Westen mehr Wolken und nachfolgend neuer Regen. Höchsttemperaturen 16 Grad an der Ostsee bis 23 Grad im Südwesten. Schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch meist dichte Wolken und bis zur Elbe ausgreifender Regen. Dahinter von Westen nachlassender Regen und einzelne Auflockerungen. Tiefsttemperaturen 13 bis 7 Grad.
Am Mittwoch meist stark bewölkt und vor allem im Nordosten zeitweise Regen. Im Südwesten nachmittags neuer Regen. Dazwischen zum Teil länger trocken und etwas Sonnenschein. Temperaturanstieg auf 14 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Bergland teils stark böiger Wind aus Süd bis Südwest, im Nordosten aus Südost.
In der Nacht zum Donnerstag im Süden und Westen Regen. Sonst meist länger trocken und örtlich Auflockerungen. Vereinzelt Nebel.
Abkühlung auf 12 bis 7 Grad.
Am Donnerstag bei häufig starker Bewölkung zeitweise Regen. Am ehesten trocken im Nordosten. Höchstwerte 15 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, im Nordosten Ostwind.
In der Nacht zum Freitag gelegentlich noch Regen. Vor allem im Westen und Süden aber auch länger trocken und einzelne Auflockerungen.
Stellenweise Nebel. Tiefstwerte 13 bis 7 Grad.
Am Freitag einige Wolken und gebietsweise Regen, örtlich Gewitter nicht ausgeschlossen. Sonnenschein am ehesten im Südosten.
Höchsttemperaturen 16 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, im äußersten Nordosten Südostwind. Auf den Gipfeln stürmische Böen.
In der Nacht zum Samstag teils stark, teils locker bewölkt.
Gebietsweise Regen. Tiefsttemperaturen 14 bis 7 Grad.
Am Samstag vielfach stark bewölkt und Regen. Am ehesten Sonnenschein im Nordosten. Höchstwerte 17 bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf den Gipfeln in Böen stürmischer Südwestwind.
In der Nacht zum Sonntag vor allem in der Südhälfte zeitweise Regen.
Nach Norden hin dagegen einige Auflockerungen und vielerorts trocken.
Tiefstwerte 13 bis 7 Grad.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes