Preise und Auszeichnungen /

 

Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung für Deutschlandfunk-Feature

Ein Drogensüchtiger hält benutzte Spritzen (AP)
Ein Drogensüchtiger hält benutzte Spritzen (AP)

Das Feature "Portugals liberaler Weg" von Johannes Nichelmann ist mit dem Medienpreis HIV/AIDS der Deutschen AIDS-Stiftung ausgezeichnet worden.

Nichelmann beschreibt darin die unterschiedlichen Bausteine der international als sehr modern geltenden portugiesischen Drogenpolitik. Das Feature wurde am 17. April 2016 in der Sendung "Hintergrund" im Deutschlandfunk ausgestrahlt. Der Autor arbeitet als freier Mitarbeiter unter anderem für Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur.

"Portugals liberaler Weg" illustriert die Hintergründe und die Auswirkungen des Paradigmenwechsels in Europas Westen: Seit der Verabschiedung eines umfassend reformierten Drogengesetzes im Jahr 2001 ist in Portugal die Zahl der Neu-Infektionen mit HIV erheblich gesunken. Im Zentrum stehen Entkriminalisierung von Drogen, wirkungsvolle Präventionsarbeit und die verbesserte Betreuung Drogenabhängiger. Der Besitz kleinerer Mengen und der Konsum von Drogen wurden legalisiert. Seitdem haben die Reformen dazu beigetragen, Berührungsängste abzubauen und die Stigmatisierung Betroffener zu vermindern.

Die Jury begründete die Auszeichnung mit der abwechslungsreichen und informativen Gestaltung des Beitrags. Der ungewöhnlich liberale Weg der portugiesischen Regierung habe Vorbildcharakter und Nichelmann gelinge es in seinem Beitrag, das Vorgehen anschaulich und hörenswert zu erläutern, indem er immer wieder beteiligte Personen zu Wort kommen lasse.

Der Medienpreis wird seit 1987 alle zwei Jahre vergeben. Ausgezeichnet werden Journalisten, die "in besonderer Weise sachkundig über HIV/AIDS informieren, aktuelle neue Entwicklungen und Fragestellungen zu HIV und AIDS aufnehmen und darstellen sowie Beiträge schaffen, die von Empathie geprägt sind und zu einem solidarischen Verhalten gegenüber Menschen mit HIV und AIDS motivieren." Neben dem Feature von Deutschlandfunk wurden der Dokumentarfilm "Corinnes Geheimnis" von Maike Conway (ZDF), Michael Neudeckers Print-Beitrag "Reifeprüfung" (Süddeutsche Zeitung) und der PULS-Fernsehbeitrag "Positiv zusammen leben" (gesendet im BR) ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 15.000 € wird unter den Preisträgern aufgeteilt.

Den Beitrag "Portugals liberaler Weg" können Sie hier nachlesen: deutschlandfunk.de/drogenpolitik-portugals-liberaler-weg

Bundesweite Imagekampagne

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de.

Dlf Audiothek